animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierhalteverbot ignoriert: Polizei stellt 27 Tiere sicher

Dillenburg / Breitscheid (aho) – Mit entsprechenden BeschlĂŒssen des Amtsgericht Limburg ausgerĂŒstet, durchsuchten am 09.09.2019 Polizisten aus dem Lahn-Dill-Kreis, unterstĂŒtzt von Polizeihundeausbildern aus MĂŒhlheim, Polizisten der Bereitschaftspolizei in Lich, sowie der Landestierschutzbeauftragten Hessens, Frau Dr. Martin, eines Tierarztes des VeterinĂ€ramtes in Herborn und einem Justitiar des Lahn-Dill-Kreises die Wohnungen von drei Tierhaltern in Dillenburg-Niederscheld und Breitscheid-Medenbach. Ziel der Aktion war die Sicherstellung der Tiere der beiden 21 und 39 Jahre alten Frauen, sowie eines 42 Jahre alten Mannes, da die Tiere nicht artgerecht gehalten wurden. Die Drei sind fĂŒr die „Tierbehörden“ keine Unbekannten. Bereits 2007 stellten Polizisten in Breidenbach insgesamt 20 Hunde sicher, die ebenfalls nicht artgerecht gehalten wurden. Hierauf erließ die Verwaltung des Landkreises Marburg-Biedenkopf eine tierschutzrechtliche VerfĂŒgung, die dem Trio das Halten und Betreuen von Hunden untersagte. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei erhĂ€rteten den Verdacht, dass das Trio an ihren neuen Anschriften im Lahn-Dill-Kreis erneut eine Vielzahl an Hunden in ihren Besitz hat. Insgesamt stellten die Polizisten 27 Haustiere sicher. Neben 19 Hunden, nahmen die Ermittler drei Katzen, zwei Nymphensittiche, eine Bartagam-Echse, eine „Glattechse“, sowie eine Natter mit. Nach der Begutachtung der Tiere, werden diese an das VeterinĂ€ramt ĂŒbergeben. Letztlich sollen sie an vernĂŒnftige und geeignete Tierliebhaber vermittelt werden. Die drei Tierhalter erwartet eine Strafe wegen verschiedener VerstĂ¶ĂŸe gegen das Tierschutzgesetz.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. Kathi

    Ich versteh es immer nit, bis es 19 Hunde waren, ist doch nicht nur ein Tag vergangen? Aber mal nen Pöttchen Kaffee fĂŒr die Behörde spendier,
    immerhin ist ja ein kleiner Erfolg eingetreten, vor Monaten wÀren es sicherlich weniger Hunde gewesen, aber die Tierheime warten ja nur darauf *grummel*

Reply to “Tierhalteverbot ignoriert: Polizei stellt 27 Tiere sicher”

Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung