animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierhalteverbot ignoriert: Mehr als 100 Tiere in Zwickauer Wohnung

Zwickau (aho) – TierschĂŒtzer haben in Zwickau aus einer Dachgeschosswohnung 52 Kaninchen und 56 Wellensittiche geborgen. Das Badezimmer diente als Kaninchenstall; das Schlafzimmer als Voliere. Die ganze Wohnung war mit Federn und FĂ€kalien verdreckt und stank erbĂ€rmlich. Die Mieterin wurde in einem Krankenhaus untergebracht. Ihr war bereits 2010 ein amtliches Tierhalteverbot auferlegt worden.

2 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. EinzelkÀmpfer

    Wurde das Tierhaltverbot nicht ĂŒberprĂŒft? Muss ja wohl so sein, denn sonst wĂ€ren nicht wieder so viele Tiere zu bergen gewesen. 🙁

  2. Hille

    Oh Gott, die Frau muß ja auch gleich in mehrfacher Hinsicht krank gewesen sein. Arme Tiere.

Reply to “Tierhalteverbot ignoriert: Mehr als 100 Tiere in Zwickauer Wohnung”

Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung