animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

EU-Parlamentarier besorgt wegen resistenter Keime bei Haus- und Nutztieren

Brüssel (aho) – Das Europäische Parlament fordert, den Einsatz von Antibiotika bei Haus – und Nutztieren genauer zu überwachen. Nach Meinung der Abgeordneten macht eine zunehmende Zahl resistenter Keime und hieraus resultierende Therapieversager auch eine intensivere Forschung notwendig. Die Abgeordneten des Europäischen Parlament riefen deshalb die Mitgliedstaaten in einer am Donnerstag verabschiedeten Entschließung dazu auf, „sowohl bei Tieren, die der Lebensmittelgewinnung dienen, als auch bei Haustieren eine regelmäßige und systematische Kontrolle und Überwachung von antimikrobieller Resistenz (AMR) durchzuführen“. Den Entschließungsantrag hatte Paolo De Castro (S&D, Italien) im Namen des Agrarausschusses eingebracht.

Ganze Meldung lesen ...

Tiere unversorgt zurückgelassen: Geldstrafe

Metzingen (aho) – Weil sie mit ihren Kindern in Urlaub fuhr und Katzen, ein Meerschweinchen, Chinchillas und ein Kanarienvogel unversorgt in der Wohnung zurückließ, wurde jetzt eine 34-jährige Frau zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt. Nachbar hatten die Polizei alarmiert. Im Tierheim wurden Haltungsmängel und ein katastrophaler Zustand der Tiere festgestellt. Die Käfige waren […]

Ganze Meldung lesen ...

RP Gießen: Zahl der Tierquälereien steigt 2010 stark an +++ Mehr Straftaten

Gießen (rpg) – Im Regierungsbezirk Gießen ist 2010 die Zahl der aufgedeckten Verstöße gegen das Tierschutzgesetz sprunghaft angestiegen. Dies teilt das Gießener Regierungspräsidium (RP) mit, das jetzt die Meldungen der Veterinärbehörden aus den fünf mittelhessischen Landkreisen auswertete. Demnach mussten die Veterinäre in 96 Fällen Bußgeldverfahren einleiten (2009 waren es 66). Weitere 21 Vergehen waren so […]

Ganze Meldung lesen ...

Betrug: Pflegetiere wurden Schlangenfutter

Ganze Meldung lesen ...

Psittakose in Siegen

Ganze Meldung lesen ...

Animal Hoarding, Dreck und Kot überall: 113 Tiere aus Wohnung gerettet

Nürnberg (aho) – Aus einem vermüllten und verdreckten Haus in Nürnberg-Gebersdorf haben Mitarbeiter der örtlichen Tierheims 73 Vögel, vier Landschildkröten, 20 Kaninchen, neun Meerschweinchen, sechs Enten und ein Streifenhörnchen geborgen. Dabei handelt es sich nach einem Bericht der Nürnberger Nachrichten um den neunten Fall von „Animal Hoarding“ in sechs Monaten. „Es war alles voller Dreck, […]

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzte sind Teil Ihres Lebens

Ganze Meldung lesen ...

Geldstrafe, zweijähriges Berufsverbot: Reptilienhändler wegen Tierquälerei verurteilt

Ganze Meldung lesen ...

Spendensammler kritisch hinterfragt: Das Geschäft mit dem Mitleid

Hamburg (aho) – Die Vorweihnachtszeit ist Spendenzeit. Das NDR-Magazin „Markt“ berichtete jetzt über Spendensammlungen für den Tierschutz und die Verwendung der Spendenmillionen. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Weitere Informationen Rund um Spenden und Spendenorganisationen finden Sie hier.

Ganze Meldung lesen ...

Der Zoll beschlagnahmt am Frankfurter Flughafen zwei seltene Palmkakadus

Ganze Meldung lesen ...

Gefälschte Zertifikate: Lebende Eidechsen im Postpaket

Ganze Meldung lesen ...

Schwarzmarktwert bis zu 30.000 US-Dollar je Tier: Zollfahndung beschlagnahmt 98 Schildkröten

Unter den beschlagnahmten Schildkröten befinden sich fünf Schnabelbrustschildkröten (Asterochelys yniphora), eine besonders seltene und geschützte großwüchsige Landschildkröte, welche nur auf Madagaskar vorkommt und die aufgrund ihrer Gefährdung und der strengen Artenschutzbestimmungen legal nicht gehandelt werden darf. Auf dem Schwarzmarkt können hierfür je Tier bis zu 30.000 US-Dollar erzielt werden. Die ursprünglich aus Madagaskar stammende Schnabelbrustschildkröte ist […]

Ganze Meldung lesen ...

TiHo-Symposium zur Vermeidung von Tierversuchen

Ganze Meldung lesen ...

Tierhalteverbot ignoriert: Polizei stellt 27 Tiere sicher

Ganze Meldung lesen ...

ADD untersagt Spendensammlungen des Vereins „Europäischer Tier- und Naturschutz e.V.“ in Rheinland-Pfalz

Trier (ADD) – Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) – landesweite Spendenaufsicht in Rheinland-Pfalz – hat dem Verein Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. mit Sitz in Much/Nordrhein-Westfalen mit sofort vollziehbarer Verbotsverfügung Spendensammlungen und öffentliche Aufrufe zu Geldspenden in Rheinland-Pfalz untersagt. Der Verein kann noch Rechtsmittel gegen die Verbotsverfügung einlegen. Der Verein Europäischer Tier- und Naturschutz e.V. […]

Ganze Meldung lesen ...

Friesland: 60 Chinchillas aus verdreckter Wohnung geholt

Die Tierfreunde mussten mit Mundschutz, Schutzanzügen, Gummistiefeln und Handschuhen ausgerüstet vorgehen. Am ersten Tag gelang es 49 Chinchillas einzufangen. Da sich viele Chinchillas aber in die Zwischendecken, Hohlschichten und den Dachboden verkrochen hatten, wurden über Nacht Lebendfallen aufgestellt. Bisher wurden insgesamt 60 Tiere eingefangen. Wie viele Tiere noch immer in irgendwelchen Verstecken zu finden sind, […]

Ganze Meldung lesen ...

Pfeilgiftfrösche, Papageien, Schildkröten, Riesenschlangen: Haltung exotischer Tiere boomt im Rhein-Main-Gebiet

Ganze Meldung lesen ...

Rund sieben Millionen Wildtiere fallen streunenden Haustieren im Sommer zum Opfer

Bonn (aho) – Für viele Haustiere beginnt mit der Ferienzeit tausendfaches Leid: Sie werden von überforderten Besitzern achtlos weggeworfen oder ausgesetzt, weil aus dem niedlichen Welpen ein großer Hund mit viel Bewegungsdrang und aus dem kleinen Kätzchen keine Schmusekatze geworden ist. Oder einfach nur, weil es lästig ist, sich um eine geeignete Unterkunft für das Tier zu bemühen. Rastplätze und Waldränder sind beliebte Tatorte, um sich kurz vor dem Urlaub des ungeliebten Familienmitglieds zu entledigen. Zahlreiche Tierheime in den Ballungszentren sind dann ebenfalls überfüllt.

Ganze Meldung lesen ...

Der rechtssichere Verkauf von lebenden Tieren

Ganze Meldung lesen ...

Bundestierärztekammer fordert Verbot von Wildtieren im reisenden Zirkus

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 Next


Suche



Datenschutzerklärung