animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Falsche Papiere vorgelegt: Hundewelpen auf Reisen

Saarbrücken (Zoll) – Am 15. Dezember 2020 kontrollierten Zöllner des Hauptzollamts Saarbrücken einen ungarischen Transporter auf dem Rastplatz Waldmohr.

Durch die Kontrolle verhinderten die Zöllner, dass elf Hundewelpen ohne das entsprechende Mindestalter und die notwendige Impfung eingeschmuggelt wurden.

Die ungarische Fahrerin des Transporters gab auf Befragen an, dass sie die Tiere von Ungarn nach Paris in eine Tierhandlung bringe. Entsprechende Begleitpapiere für den Transport und die Heimtierausweise der Hundewelpen wurden von ihr vorgelegt.

Ganze Meldung lesen ...

Grausamer Fund

Erfurt (ots) – Einen grausamen Fund machte gestern Nachmittag eine Spaziergängerin im Erfurter Steigerwald. Als sie mit ihrem Hund spazieren ging, fand sie auf einem Waldweg nahe der der Arnstädter Hohle, auf Höhe des ehemaligen Keglerheims, einen toten Hund mit abgetrennten Kopf. Neben dem Veterinäramt und dem Tierschutzbund kam die Kriminalpolizei zum Einsatz. Bei dem […]

Ganze Meldung lesen ...

Mannheim-Neckarstadt: Polizei deckt illegalen Welpenhandel auf

Mannheim-Neckarstadt (ots) – Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen gewerbsmäßigen Betruges durchsuchten Polizeibeamte am Dienstagmorgen die Wohnung einer 67-jährigen Frau in der Ackerstraße. Die Wohnungsinhaberin steht im dringenden Tatverdacht, gemeinsam mit weiteren Beteiligten illegal mit Hundewelpen zu handeln. In der Wohnung fanden die Beamten zwei Welpen der Rasse Pomeranian, die offenbar kurzfristig vor […]

Ganze Meldung lesen ...

Wenn Plaque zur Plage wird

Tiergerechte Zahnpflege ist kein kosmetischer Luxus, denn gesunde Zähne sind ein wichtiger Baustein für die Gesundheit von Hund und Katze

[Foto: BfT/123rf/wierink] Bonn (BfT) – Einfacher Zahnbelag wächst sich in zunehmendem Alter zu einem massiven Problem aus. Deshalb sollte man Hund und Katze regelmäßig die Zähne putzen und dem Tierarzt zur Zahnkontrolle vorstellen.

Knapp 80 Prozent der erwachsenen Katzen leiden an Parodontalerkrankungen, 60 bis 80 Prozent der Hunde ab sechs Jahren weisen eine fortgeschrittene Parodontitis auf. Erste Probleme mit der Zahngesundheit treten oft schon bei zwei bis drei Jahre alten Hunden und Katzen auf. Das sind alarmierende Werte. Denn Zahnerkrankungen verursachen dem Tier nicht nur Schmerzen, sondern können unbehandelt den gesamten Organismus schädigen.

Ganze Meldung lesen ...

Bayerisches Jagdgesetz: Wildernder Hund erschossen

Immenstadt (aho) – Auf einem Wanderweg im Bereich Oberau/Untermaiselstein (Schwaben) riefen am Dienstagabend Spaziergänger die Polizei zu Hilfe. Wie die Polizei Immenstadt berichtet, hatten sie beobachtet, wie ein freilaufender Hund ein Reh gerissen hatte. Der offensichtlich herrenlose Hund ließ sich nicht von dem Reh abbringen, so dass er vom Jagdpächter erschossen werden musste.

Ganze Meldung lesen ...

Hunde jagen und verletzen Alpakas

Horst (ots) – Am Freitagabend sind drei Huskys in Horst ausgerissen und haben auf einem fremden Grundstück Alpakas gejagt. Eines von ihnen verletzten sie so schwer, dass es in eine Tierklinik in Hannover kam. Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Horster Polizei in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt übernommen. Um 19.10 Uhr meldete sich ein […]

Ganze Meldung lesen ...

Illegaler Welpen-Handel aufgeflogen

Lübeck (ots) – Am Sonntag (13.12.2020) konnten Polizei, Veterinäramt und das Tierheim Lübeck zwei Welpen-Händler durch einen Scheinkauf von im Internet angebotenen Hundewelpen bei der Übergabe der Tiere stellen. Drei Hundewelpen wurden durch das Veterinäramt beschlagnahmt. Am Samstag hatte sich eine Mitarbeiterin des Lübecker Tierheims bei der Einsatzleitstelle der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass am […]

Ganze Meldung lesen ...

Polizei rettet Hundewelpen aus illegalem Handel

Saarbrücken (ots) – Am 12.12.2020 gelang es Beamten der Polizeiinspektion Burbach 8 Hundewelpen verschiedener Rassen aus einer Saarbrücker Wohnung zu retten, nachdem sie einen Hinweis auf einen möglichen illegalen Handel erhalten hatten. Der Hinweis kam von einem Mitbürger, der sich zuvor auf ein entsprechendes Angebotsinserat für Hundewelpen in einer Wochenzeitung gemeldet hatte. Dieser hatte mit […]

Ganze Meldung lesen ...

Zoll entdeckt unterversorgte Welpen

Mühlhausen/Aichelberg (aho) – Der Zoll hat Anfang des Monats bei einer mehrtägigen Kontrollmaßnahme auf der Autobahn 8 zwischen Mühlhausen und Aichelberg zahlreiche Verstöße und Schmuggelversuche aufgedeckt. So auch vier Hundewelpen im Alter von ca. fünf Wochen in einem rumänischen Kleintransporter. Die Tiere sollten als Weihnachtsgeschenke an Empfänger in Deutschland gehen. Der Zustand und die Versorgung der Welpen während der Fahrt war schlecht; die Polizei wurde eingeschaltet, das Veterinäramt Göppingen kümmerte sich um die Hunde.

Ganze Meldung lesen ...

Illegaler Tierhandel: Hundewelpen aus Kühlschrank befreit

Köln (ots) – Am Donnerstagmorgen (3. Dezember) hat die Polizei Köln nach Ermittlungen wegen illegalen Handels mit Hundewelpen gegen vier Frauen (20, 61, 22, 42) mehrere junge Pudelschnauzer, französische Bulldoggen, Chihuahuas und Malteser in Köln und Düsseldorf befreit. Vier Malteser-Welpen hatte eine der Frauen in ihrer Wohnung in Köln-Chorweiler im offenen Kühlschrank zusammengepfercht. Veterinärinnen vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt unterstützen den Einsatz vor Ort. Die Welpen werden nun zur artgerechten Versorgung in die Obhut von Kölner Tierheimen gegeben.

Ganze Meldung lesen ...

Corona-Meldepflicht für Haustiere in Deutschland: Bislang ein Hund und eine Katze registriert

FLI-Präsident beruhigt Tierbesitzer / „Wildtiere vor Infektion durch Menschen schützen“

Osnabrück (ots) – Erstmals seit Einführung der entsprechenden Meldepflicht in Deutschland sind mit Corona infizierte Haustiere registriert worden. Thomas Mettenleiter, Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts, erklärte im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Bislang sind zwei Fälle gemeldet worden: eine Katze aus Frankfurt, bei der Antikörper nachgewiesen worden sind, und ein Hund aus München.“ Weltweit seien etwa 70 Infektionen bei Haustieren nachgewiesen worden, sagte Mettenleiter unter Berufung auf die Weltorganisation für Tiergesundheit. „In zwei Dritteln der Fälle waren es Katzen, in einem Drittel Hunde. Diese Zahlen sind verschwindend gering im Vergleich zu den vielen Millionen coronainfizierten Menschen.“

Ganze Meldung lesen ...

Rottweiler von überfordertem Hundekäufer im Bremer Hauptbahnhof angebunden

Rottweiler von überfordertem Hundekäufer im Bremer Hauptbahnhof angebunden. Bild Bundespolizei

Ganze Meldung lesen ...

Zu jung, kein Futter und Wasser, verdreckt: Bundespolizisten stoppen Welpentransport

Töging (aho) – Am vergangenen Freitag (20. November) haben Beamte der Bundespolizei Mühldorf bei einer Kontrolle eines Kleinbusses mit rumänischer Zulassung auf der A94 an der Anschlussstelle Töging vier Rottweilerwelpen sichergestellt. Die Welpen wurden in drei Boxen ungesichert auf der Ladefläche des Fahrzeugs transportiert. Wasser und Futter war für die Jungtiere nicht zugänglich. Die Bundespolizisten […]

Ganze Meldung lesen ...

Hausdurchsuchung: Hunde wurden nicht mehr ausreichend versorgt

Bergrothenfels (aho) – Am vergangenen Mittwoch kam es auf richterlichen Beschluss in Bergrothenfels einem Stadtteil von Rothenfels im Landkreis Main-Spessart zu einer Hausdurchsuchung durch Beamte des Veterinäramtes zusammen mit Beamten des Polizeipräsidiums Unterfranken, bei der mehrere Hunde sichergestellt und anderweitig untergebracht wurden. Anlass für die Durchsuchung waren Feststellungen des Veterinäramtes im Vorfeld, dass die Hunde […]

Ganze Meldung lesen ...

Illegaler Welpenhandel

Göttingen (pm) – Das Veterinäramt für den Landkreis und die Stadt Göttingen hat in den vergangenen Monaten einen deutlichen Anstieg von illegalem Welpenhandel festgestellt. Sehr oft werden viel zu junge Welpen aus Ost- und Südosteuropa (Bulgarien, Rumänien, Polen, Spanien, Türkei) in die Bundesrepublik Deutschland illegal verbracht, um sie in Deutschland über Internetportale anzubieten und hochpreisig […]

Ganze Meldung lesen ...

Tierischer Familienzuwachs: Gekommen, um zu bleiben

(bft) – Jedes Jahr denken Menschen gerade zum Weihnachtsfest über einen tierischen Familienzuwachs nach. Auch die Beschränkungen der sozialen Kontakte aufgrund der Corona-Pandemie lassen aktuell die Tierhalter-Zahlen ansteigen. Doch die Anschaffung eines Haustiers sollte wohlüberlegt sein. Ein Tier braucht Für- und Vorsorge und bringt auch Verantwortung mit sich.

Ganze Meldung lesen ...

Bundespolizei stoppt Welpentransport

Reitzenhain (ots) – Am 12.11.2020 gegen 10:45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei Chemnitz an der B174 einen PKW Opel mit rumänischer Zulassung. Bei der Nachschau im Kofferraum entdeckten die Beamten eine Hundetransportbox mit fünf Hundewelpen (Malteser).

Ganze Meldung lesen ...

Aujeszkysche Krankheit im Hunsrück nachgewiesen

Hunde und Hausschweine schützen   Koblenz (LUA) – Für Menschen ungefährlich, für Hunde aber immer tödlich: Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat bei einem Jagdhund die Aujeszkysche Krankheit nachgewiesen. Das Tier wurde zuvor bei einer Jagd im Rhein-Hunsrück-Kreis eingesetzt und hatte dabei Kontakt zu Wildschweinen.   Das Hauptreservoir des Erregers der Aujeszkyschen Krankheit sind Schweine. Dank intensiver […]

Ganze Meldung lesen ...

SARS-CoV-2 bei Tieren

Pressemitteilung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Aktuelle Studien des Friedrich-Loeffler-Instituts: „Landwirtschaftliche Nutztiere sind nicht mit SARS-CoV-2 infizierbar und damit keine Gefahr für Menschen“
Auch keine Hinweise, dass sich Menschen bei Hunden oder Katzen mit SARS-COV-2 infiziert haben

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat das zum Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gehörende Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), beauftragt, Studien zur Empfänglichkeit von Tieren gegenüber SARS-CoV-2 durchzuführen. Über die aktuellen Ergebnisse informiert die Bundesministerin:

Ganze Meldung lesen ...

72 Stunden in Transportboxen: Tierschutz-Hundetransporter gestoppt

Karlsruhe (pm) – Zahlreiche Verstöße gegen Tierschutz und Tierseuchenvorschriften stellten am vergangenen Sonntag die Amtstierärztin und der Veterinärhygienekontrolleur der Stadt Karlsruhe bei der Kontrolle eines Tiertransporters fest, den die Polizei gestoppt hatte. Der Kleinlaster war aus Rumänien kommend in Richtung England unterwegs und hatte 28 Hunde sowie zwei Katzen an Bord. Fast alle Tiere waren von unterschiedlichen Tierschutzorganisationen vermittelt worden und befanden sich auf dem Weg zu ihren neuen Besitzern in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien. Die Überprüfung der mitgeführten Papiere und der Transportbedingungen führte zu den Beanstandungen.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 57 58 59 Next


Suche



Datenschutzerklärung