animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Außer Kontrolle: Rottweiler zerfleischen Yorkshire Terrier

Karlsdorf (aho) – Zwei junge Rottweiler haben am Sonntag in österreichischen Kalsdorf (Bezirk Graz-Umgebung) einen Yorkshire Terrier zu Tode gebissen. Die 65 Jahre alte Besitzerin war spazieren, als die beiden Rottweiler durch ein offenes Gartentor auf den Kleinhund stürzten und ihn tödlich verletzten. Die Hundehalterin konnte den Angriff der R ottweiler nicht verhindern. Eine vorbeifahrende […]

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Staffordshiremischling beißt Kind in Kopf und Arm

Berlin (aho) – Mit schweren Bissverletzungen an Kopf und Arm kam ein siebenjähriger Junge aus dem Berliner Stadtteil Lichtenberg gestern Nachmittag in eine Klinik. Die Mutter des Jungen hatte alarmiert, weil ihr Sohn vom Hund ihres Bekannten gebissen worden war.

Ganze Meldung lesen ...

VG Schleswig: Gefahrhundegesetz nicht verfassungswidrig

Schleswig (aho) – Das Verwaltungsgericht Schleswig hat sich am Dienstag (14. Februar 2012) in zwei Klageverfahren mit der Frage der Verfassungsmäßigkeit des § 3 Abs. 3 Nr. 4 Gefahrhundegesetz (GefHG) befasst. Mit Beschluss eines Mitgliedes der Kammer vom 07.11.2011 war ein ähnliches Verfahren ausgesetzt und die Frage der Verfassungsmäßigkeit von § 3 Abs. 3 Nr. […]

Ganze Meldung lesen ...

Sag niemals nie!

Ganze Meldung lesen ...

Österreich: Stafford-Mischling verletzt zweijähriges Kind schwerst

Rettenbach/Graz (aho) – Im österreichischen Rettenbach (Bezirk Oberwart; Südburgenland) hat ein American-Stafford-Mischling einem zweijährigen Jungen schwerste Gesichtsverletzungen zugefügt. Das stark blutende Opfer wurde mit einem Notarzthubschrauber ins Landeskrankenhaus Graz geflogen. Der achtjährige Rüde „Ike“ gehört der Mutter des Jungen und war bisher noch nicht aufgefallen. Der Hund wird jetzt einem Tierarzt zur Untersuchung vorgestellt. Danach […]

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Kampfhund-Mix beißt Kind mehrfach ins Gesicht

Magdeburg (aho) – In Magdeburg ist ein fünfjähriger Junge von einem Kampfhundmischling Boxer-Stafford-Pitbull-Terrier-Mischling in einer Wohnung angegriffen und schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Junge aus einem Sessel aufgestanden, als der neben ihm liegende Hund unvermittelt aufgesprungen sein soll und dem Jungen mehrfach ins Gesicht biss. Durch das sofortige Eingreifen der Halterin ließ der […]

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Kind durch Hundebiss schwer verletzt

Lübeck (aho) – Am Montagnachmittag wurde in Lübeck ein elfjähriges Mädchen von dem Hund der Familie in die Wange gebissen und musste daraufhin im Klinikum Lübeck operiert werden.
Während die Mutter abwesend war, hatte das spätere Opfer den American Bulldog-Rüden „Dino“ zu sich in ihr Zimmer geholt, als der Rüde, der bisher nicht auffällig geworden war, ihr aus bisher unbekannten Gründen in die Wange biss. Die Tochter konnte noch selbst ihre Mutter über Handy anrufen, die sofort zurück in die Wohnung kam, dem Hund einen Maulkorb anlegte und ihn dann zunächst in die Küche sperrte.
Mit einem Rettungswagen wurde das verletzte Mädchen in die Kindernotaufnahme des UKSH Lübeck gebracht, wo sie noch am Abend operiert und stationär aufgenommen wurde.
Polizeibeamten des 3. Polizeirevier Lübecks brachten den neun Jahre alten Hund in das Lübecker Tierheim und informierten den Amtstierarzt. Er wird mit dem Ordnungsamt Lübeck gemeinsam darüber entscheiden, wie es mit dem Hund weitergeht. Für die Mutter stand gestern Nachmittag fest: Der Hund soll nicht zurück in die Familie kommen.

Ganze Meldung lesen ...

Kassel: Steuer für gefährliche Hunde soll auf bis zu 1.000 EURO steigen

Kassel (aho) – Die Stadt Kassel will die Steuer für Hunde, die in der hessischen Gefahrenabwehrverordnung als gefährlich geführt werden, auf 800 bis 1.000 Euro steigen lassen. Wie die in Kassel erscheinende Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung (HNA) berichtet, bereitet die Verwaltung eine Änderung der Hundesteuersatzung vor, über die die Stadtverordneten Anfang 2012 entscheiden sollen. Der neue […]

Ganze Meldung lesen ...

VG Schleswig: Teile des Gefahrhundegesetzes verfassungswidrig?

Schleswig (VG) – Das Verwaltungsgericht Schleswig hält Teile des Schleswig-Holsteinischen Gefahrhundegesetzes für verfassungswidrig und hat dem Schleswig-Holsteinischen Landesverfassungsgericht diese Frage zur Entscheidung vorgelegt. Im zugrundeliegenden Verfahren hatte die zuständige Ordnungsbehörde einen Schäferhund, nachdem er einen anderen Hund gebissen hatte, als gefährlich eingestuft und dem Besitzer aufgegeben, den Hund ständig anzuleinen. An dieser Entscheidung hielt die […]

Ganze Meldung lesen ...

Hund war Rückfalltäter: „Ich habe in diesem Fall wohl die falsche Entscheidung getroffen.“

Wil (aho) – Einer der Hunde, der am vergangenen Mittwoch in Wil (Schweiz) seine eigene Halterin schwer verletzte, war ein Rückfalltäter. Wie jetzt bekannt wurde, soll der Rüde bereits seine vorherige Halterin – eine Frau aus Volketswil – angegriffen und schwer verletzt haben. Die Frau wollte daraufhin das Tier von einem Tierarzt einschläfern lassen. Der […]

Ganze Meldung lesen ...

Außer Kontrolle: Aggressiver Sarplaninac mit Narkosepfeil betäubt

Hannover (aho) – In Hannover (Misburg-Nord) musste ein aggressiver Illyrischer Schäferhund (Sarplaninac) durch einen Narkosepfeil betäubt und danach eingefangen werden. Der Hund wurde mit dem Tierrettungswagen der Feuerwehr in die Tierärztliche Hochschule transportiert.

Der Hunde hatte sich schon seit einigen Tagen gegenüber seinem 40-jährigen Besitzer besonders eigenwillig und geriet am Donnerstagabend völlig außer Kontrolle. Das erregte Tier bedrohte den Mann auf einer öffentlichen Straße so sehr, dass sich dieser in sein Auto flüchten und die Polizei um Hilfe bat. Auch zwei Polizisten mussten sich zunächst in einem Wohnhaus in Sicherheit bringen.

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Erhöhte Hundesteuer für gefährliche Hunde zulässig

Lüneburg (OVG) – Mit Beschluss vom 2. Dezember 2011 – 9 LA 163/10 – hat der 9. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts den Antrag auf Zulassung der Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Oldenburg vom 5. August 2010 – 2 A 1190/09 – abgelehnt, mit dem dieses die Klage einer Hundebesitzerin gegen die im Verhältnis zu […]

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Pitbull verletzt zwei Menschen; Opfer erschlägt Hund mit Machete

Frankfurt a. M. (aho) – Mit einer Machete hat ein Mann in Frankfurt gestern Abend den Hund seiner Bekannten getötet, nachdem das Tier beiden in den Unterarm gebissen hatte. Hierüber informiert das Polizeipräsidium Frankfurt am Main.
Zunächst war es zwischen den beiden Personen zu einem Streit gekommen. Danach griff der Pitbull beide Personen an und fügte ihnen Biss- und Risswunden an den Armen zu. Die Frau er erlitt zudem ein Unterarmbruch. Schließlich schlug der Mann mit einer Machete so lange auf das Tier ein bis es verendete. Die Hundebesitzerin musste aufgrund ihrer Verletzungen stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Ihr Bekannter konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Bulldoggen verletzen Frau schwer; Polizei schießt gezielt

St. Gallen (aho) – Am Mittwochnachmittag (07.12.2011) wurde in Wil im Kanton St. Gallen (Schweiz) eine 42-jährige Frau aus noch nicht geklärten Gründen von ihren zwei Hunden angefallen und dabei am ganzen Körper durch schwerste Bisswunden verletzt. Beim Eintreffen der Polizei hatten sich die Hunde immer noch in die Frau verbissen. Um dem Opfer zu […]

Ganze Meldung lesen ...

Zöllner stellen Kampfhunde sicher

Ulm (Zoll) – Bei der Kontrolle eines Reisebusses auf der Bundesstraße 31 bei Eriskirch im Bodenseekreis stellten Friedrichshafener Zollbeamte letzte Woche drei serbische Kampfhunde fest, für die ein Einfuhrverbot besteht. Insgesamt vier Hunde der Rasse American Staffordshire Terrier befanden sich im Anhänger des Busses. Die Prüfung der Dokumente ergab, dass drei der Tiere aus Serbien stammten. […]

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: 600 € Hundesteuer für American Staffordshire Terrier rechtens

Koblenz (aho) – Die Ortsgemeinde Breitscheid ist berechtigt, von dem Halter eines American Staffordshire Terrier eine erhöhte Hundesteuer von 600,– € im Jahr zu verlangen. Dies entschied jetzt das Verwaltungsgericht Koblenz mit Urteil vom 8. November 2011.

Ganze Meldung lesen ...

Außer Kontrolle: Staffordshire-Terrier verletzt zwei Personen schwer

Schiffweiler (aho) – Am gestrigen Samstag hat ein elf Jahre alter Staffordshire-Terrier im saarländischen Schiffweiler seinen Halter und zwei Besucher verletzt, zwei davon schwer. Nach Angaben der Polizei hatte der Hund zunächst den männlichen Besucher ohne Vorwarnung angegriffn. Als das Opfer sich wehrte, attackierte der Hund seine Begleiterin, die durch mehrere Bisse in Oberschenkel, Rücken […]

Ganze Meldung lesen ...

Außer Kontrolle Kampfhunde zerfleischen Yorkshire Terrier; Halter verdrückt sich

Wien (aho) – Ein Rottweiler und ein Pitbullterrier haben heute in Wien in einem Hundeauslaufgebiet einen Yorkshire Terrier zu Tode gebissen. Als die 73-jährige Besitzerin des Yorkshire Terriers ihr Tier retten wollte, kam dabei zu Sturz und erlitt Prellungen. Passanten gelang es, die Hunde abzudrängen. Der Besitzer der beiden Kampfhunde verließ den Tatort, ohne sich […]

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Rottweiler fällt Kind an; beißt beinahe Unterarm ab

Paldau (aho) – Ein ElfjährigerJunge wurde am Samstagnachmittag (12.11.2011) im österreichischen Ort Paldau (Bezirk Feldbach) von einem Rottweiler schwer verletzt. Wie erst jetzt von der Sicherheitsdirektion Steiermark mitgeteilt wurde, besuchte das spätere Opfer seinen Schulkollegen. Als die Kinder in den Hasenstall gehen wollten, entwischte der im Haus untergebrachte vierjährige Rottweiler-Rüde „Nero“ ins Freie.

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Leinen- und Maulkorbpflicht für „Kampfhunde“ in Niederösterreich nicht verfassungswidrig

Wien (aho) – Die Leinen- und Maulkorbpflicht für „Kampfhunde“ in Niederösterreich ist nicht verfassungswidrig. Das hat der österreichische Verfassungsgerichtshof (VfGH) festgestellt. Das Gericht hatte sich aufgrund von Anträgen des Unabhängigen Verwaltungssenates Niederösterreich (UVS) mit dieser Rechtsfrage zu beschäftigen. Der UVS meinte, es widerspreche dem Gleichheitssatz, dass für gewisse Hunde („Kampfhunde“) per Gesetz ein Leinen- und […]

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 Next


Suche



Datenschutzerklärung