animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Bestialischer Gestank: 19 Katzen in der Wohnung einer Verstorbenen

Deggendorf (aho) – Aus einer Wohnung in Deggendorg hat die Feuerwehr Mietraching 19 völlig verstörte Katzen geborgen. Wegen des bestialischen Gestankes müssten die Feuerwehrleute unter Atemschutz arbeiten. Die Katzenhalterin war nach längerer Krankheit im Klinikum Deggendorf verstorben.

Ganze Meldung lesen ...

Tierheime im Rheinland völlig überlastet

Ganze Meldung lesen ...

Veterinäramt Traunstein bittet um Hilfe: 50 Perserkatzen suchen ein neues Zuhause

Ganze Meldung lesen ...

Neue Konzepte dringend gefragt: Katzenschwemme überfordert Tierheime

Ganze Meldung lesen ...

Animal hoarding: Schwedin hielt 191 Katzen in ihrem Haus

Ganze Meldung lesen ...

Auch Tiere leiden unter der Sommerhitze

Ganze Meldung lesen ...

Schmerzen müssen nicht sein

Ganze Meldung lesen ...

Gehäufte Todesfälle, mangelnde Qualifikation, laienhafte Therapieversuche: Gericht untersagt Katzenzucht

Ganze Meldung lesen ...

Diagnose „herzkrank“

(BfT) – Ein Katzenherz wiegt gerade einmal 25g, muss aber während eines durchschnittlichen Katzenlebens von etwa 13 Jahren mehr als 1 Milliarde mal* schlagen. Diese enorme Leistung schafft das lebenswichtige Organ nur, wenn es absolut gesund ist. Erkrankt eine Katze an einer Herzinsuffizienz, ist deshalb ärztliche Hilfe angesagt. Dabei ist die Diagnose einer Herzkrankheit bei der Katze nicht so einfach, weil die Symptome häufig nur sehr schwach ausgeprägt sind. Ein typisches Verhalten herzkranker Katzen ist es, sich in dunkle Ecken zurück zu ziehen. Auch zunehmend aggressive Reaktionen oder ein ängstlicher Gesichtsausdruck (Maulatmung) können auf eine Herzerkrankung hinweisen. Herzkranke Katzen zeigen häufig eine erschwerte Atmung, sind weniger aktiv und appetitlos. Genauso gut kann es aber sein, dass selbst schwer herzkranke Katzen überhaupt keine Symptome zeigen.

Ganze Meldung lesen ...

Übereilt gehandelt: Schadensersatz wegen Kastration

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Verbot zur Tierhaltung bei wiederholten Verstößen gegen Tierschutz zulässig

Berlin (aho) – Tierhalter, die wiederholt und beharrlich gegen tierschutzrechtliche Vorschriften verstoßen, können mit einem Tierhaltungsverbot belegt werden. Mit dieser Begründung hat das Verwaltungsgericht Berlin eine entsprechende Maßnahme des Bezirksamts Spandau von Berlin bestätigt. Der Antragsteller, ein 38-jähriger Mann, war erstmals 2002 durch Verstöße gegen das Tierschutzgesetz (TierSchG) aufgefallen. Schon seinerzeit waren bei einer polizeilichen […]

Ganze Meldung lesen ...

Bestialische Gestank: 118 Tiere in einem Wohnhaus

Wellendingen (aho) – 68 Katzen, 25 Mischlingshunde, zwei Pferde, zwei Ponys, ein Zeburind und rund 20 Zwergkaninchen haben die Polizei Bonndorf und Mitarbeiter des Bauhof und des Veterinäramtes gestern nach der Zwangsöffnung eines Hauses in Wellendingen (Landkreis Rottweil) geborgen. Teilnehmer berichten von einem „bestialischen Gestank bis zur andere Straßenseite“. Das Haus wird angeblich von einer […]

Ganze Meldung lesen ...

Junge Katze in zugeknoteter Plastiktüte weggeworfen

Treysa (aho) – Zeugen fanden am Dienstagabend in Treysa eine ca. acht Wochen alte Katze in einer zugeknoteten Plastiktüte und übergaben sie einer Mitarbeiterin der Tiernothilfe Schwalmstadt. Diese wiederum setzte die Polizei in Ziegenhain von dem Fall in Kenntnis. Die Zeugen hatten aus einiger Entfernung in der Gemarkung Treysa beobachtet, wie eine männliche Person eine Plastiktüte in eine Viehweide hinter dem Gelände der Fa. Freudenberg geworfen hatte. Dann sei der Mann mit einem vermutlich dunklen PKW Kombi davon gefahren. Die Zeugen, die zur Tatzeit mit ihrem Hund auf dem Damm unterwegs waren hörten dann ein jämmerliches Geschrei aus der Richtung des Geschehens und schauten nach. Dabei fanden sie die Katze in der zugeknoteten Plastikeinkaufstüte und befreiten sie. Die Katze ist schwarz-weiß und ca. 8 Wochen alt. Eine weiter gehende Beschreibung des Mannes und des Autos ist den Zeugen nicht möglich, weil die Entfernung zum Tatort zu weit war, um Einzelheiten erkennen zu können. Die Katze befindet sich jetzt in Obhut der Tiernothilfe Schwalmstadt.

Ganze Meldung lesen ...

Fahndungserfolg: 13 junge Rassekatzen sollten nach Frankreich; Täter waren zur Fahndung ausgeschrieben

Pirna (aho) – In den Mittagstunden des 03. Juni 2010 haben Beamte der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Pirna (Landespolizei und Bundespolizei) auf der BAB 4 im Bereich Nossen zwei Ukrainer (37,46) in einem Alfa Romeo mit französischer Zulassung aufgehalten. Die Beamten fanden im Fahrzeug 13 junge Rassekatzen. Die Tiere waren ohne den vorgeschriebenen Chip. Heimtierpässe konnten die Ukrainer auch nicht vorlegen. Somit entsprach der Tiertransport nicht den Seuchenschutzbestimmungen und das Veterinäramt stellte die jungen Katzen sicher. Diese verbleiben für die nächste Zeit in einem Tierheim in Dresden und werden liebevoll betreut.

Ganze Meldung lesen ...

Animal Hoarding: 84 Katzen in einer völlig verdreckten Mietwohnung

Teningen (aho) – Tierschützer haben in Teningen insgesamt 84 Katzen – darunter 56 Jungtiere – aus einer völlig verdreckten und stinkenden Mietwohnung geborgen. Das Veterinäramt hat gegen die überforderte Halterin ein Katzenhaltungsverbot erlassen. „Ich habe schon viel erlebt, aber so etwas noch nie“, schilderte eine Tierschützerin die Zustände: Übler Gestank schlug den Besuchern entgegen, die […]

Ganze Meldung lesen ...

Hartz IV mit Hunde- und Katzenhandel übers Internet aufgebessert +++ 13.000 € Rückzahlung

Ulm (aho) – Weil sie trotz Bezugs von Arbeitslosengeld einen Internethandel mit Tieren betrieb, verurteilte das Landgericht Ulm eine Frau aus dem Raum Geislingen (Alb-Donau-Kreis) nun in zweiter Instanz zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung. Die zu Unrecht bezogenen Sozialleistungen in Höhe von 13.000 Euro muss sie außerdem zurückzahlen. Bereits Ende 2006 […]

Ganze Meldung lesen ...

Der ältere Patient: Was tun, wenn Hund und Katze in die Jahre kommen

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhausreif: Bulldogge verletzt 7-jähriges Mädchen lebensgefährlich

Warin (aho) – Eine amerikanische Bulldogge hat ein siebenjähriges Mädchen in Warin (Kreis Nordwestmecklenburg) am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt. Das Mädchen war in Begleitung seines Stiefvaters zu dessen Gartengrundstück gegangen, wo ein Schäferhund und eine Amerikanische Bulldogge in einem Zwinger gehalten wurden. Das Mädchen ging mit einem Schäferhund spazieren, als die ebenfalls aus dem Zwinger gelassene […]

Ganze Meldung lesen ...

Massiver Ausbruch einer Hautpilzinfektion bei Hunden und Katzen

Ganze Meldung lesen ...

Der rechtssichere Verkauf von lebenden Tieren

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 Next


Suche



Datenschutzerklärung