Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Oberfaule Pilze: „Unechte“ Pilzvergiftungen nehmen zu

Berlin (lme) – Pilzfreunde freuen sich derzeit über satte Ernten, nachdem es die vergangenen Wochen reichlich geregnet hat. Aber nicht nur Pilze haben jetzt Saison, sondern auch Pilzvergiftungen. Nach Angaben des Giftinformationszentrums Göttingen habe sich die Zahl im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren verdoppelt. In seiner Radiokolumne „Mahlzeit“ beim Deutschlandradio Kultur berichtet der bekannte Lebensmittelchemiker Udo Pollmer vom „Europäischen Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e.V“ über Gammelpilze, Salmonellen und „unechte“ Pilzvergiftungen. Hier geht es zum Beitrag.

2 Comments, Comment or Ping

Reply to “Oberfaule Pilze: „Unechte“ Pilzvergiftungen nehmen zu”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.