Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

USA: Erneut Lebensmittelinfektionen über pflanzliche Lebensmittel

Orlando (lme) – Erneut sind in den USA Menschen an Lebensmittelinfektionen erkrankt und gestorben, die sie sich durch den Verzehr von rohem Obst und Gemüse zugezogen haben.
Das Center for Disease Control and Prevention (CDC) meldet aktuell 13 Tote und mehr als 70 Erkrankte durch Listerien auf Melonen. Die Melonen stammten nach bisherigem Kenntnisstand von einer Farm im Bundesstaat Colorado. Dort wird angenommen, dass über die Bewässerung Listerien aus einem Fluss auf die Melonen gelangt sind.

Aktuell ruft ein Gemüseproduzent aus Kalifornien eine Charge Bio-Cocktail-Tomaten wegen eine Kontamination mit Salmonellen zurück.

Reply to “USA: Erneut Lebensmittelinfektionen über pflanzliche Lebensmittel”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.