Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Warum Kinder gern Pommes frites essen und Acrylamid vor Krebs schützt


(lme) – „Pommes“ gelten als „fett“ und wegen Acrylamid als „gefährlich“. In einem aktuellen Video nimmt der wissenschaftliche Leiter des EU.L.E (Europäisches Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften) Udo Pollmer diese in Laienmedien transportierte Aussage kritisch unter die Lupe der Wissenschaft.

Ganze Meldung lesen ...

Rückruf: Teewurst mit Salmonellen

Ganze Meldung lesen ...

NieKE-Forum: Agrar- und Ernährungswirtschaft 2020 +++ Ernährungswirtschaft im Spannungsfeld von Inlandsbedarf und Internationalisierung der Märkte

Ganze Meldung lesen ...

Veranstaltungstipp: Krötengift im Ketchup: Die heimlichen Drogen in unserem Essen

Zu den Sponsoren und Partnern des Deutschen Zusatzstoffmuseums gehört unter anderen der bekannte Zusatzstoffhersteller FroSTA. Seit Anfang 2003 verzichtet FRoSTA mit dem FRoSTA-Reinheitsgebot als erste und einzige Tiefkühlmarke in allen Gerichten auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Aromen, Farbstoffe, Emulgatoren, Stabilisatoren und chemisch modifizierten Stärken.

Ganze Meldung lesen ...

McDonald’s verzichtet auf Fleisch kastrierter Eber

Ganze Meldung lesen ...

Von wegen „natürlich“: Fernöstlicher Schlankheitstee mit Arzneistoffen

Ganze Meldung lesen ...

Salmonellen: Radeberger Fleisch- und Wurstwaren KORCH GmbH ruft „Schweinezungen“ zurück

Ganze Meldung lesen ...

Hamburg: Nur wenige Lebensmittel gesundheitsgefährdend

Ganze Meldung lesen ...

Rückrufaktion für Instant Coffee der Firma „Imperia Elita“ wegen enthaltenem Sibutramin

Ganze Meldung lesen ...

Verbraucherschutzministerium warnt vor Rhododendron–Honig

Ganze Meldung lesen ...

Madenbefall: Produktrückruf Weichkäse „Pont L’Eveque Mini 110 g“ von SPAR

Wien / Salzburg (lme) – Die AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH) informiert im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) über einen Produktrückruf der Firma SPAR. Das Produkt „Pont L’Eveque Mini 110 g“, ein Weichkäse. Die Lebensmittelkontrolle der Landesanstalt Wien hat den Käse wegen Madenbefalles als krass ekelerregend und gesundheitsschädlich eingestuft. Der Käse […]

Ganze Meldung lesen ...

„Report Mainz“, heute, 22. März 2010, 21.45 Uhr im Ersten: Vertreibung für Bio-Palmöl +++ Deutsche Naturkosthersteller in der Kritik

Mainz (ots) – Deutsche Naturkosthersteller beziehen Palmöl vom umstrittenen Daabon-Konzern aus Kolumbien. Eine Abteilung der kolumbianischen Staatsanwaltschaft wirft Daabon die illegale Vertreibung von 500 Menschen vor. Nach Recherchen des ARD-Politikmagazins „Report Mainz“ enthalten zahlreiche Bio-Lebensmittel der Marken Alnatura, Rapunzel und Allos Daabon-Palmöl. Esperanza María Ramírez von der Menschenrechtsbehörde der kolumbianischen Staatsanwaltschaft (Defensoría del Pueblo) sieht […]

Ganze Meldung lesen ...

Abgeschaltet: Nutzlose Ampel erhält Stoppsignal

Ganze Meldung lesen ...

Rückrufaktion: Salmonellen in Curry

Gemünden (lme) – Die Fa. Tutanel Kar GmbH aus Gemünden ruft das Produkt „Curry Elefant Indisch Style“, Marke Sultan, Mindesthaltbarkeitsdatum 08.01.2011 zurück. Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz hatte in einer Probe , das in einer Probe dieses Produktes Salmonellen nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Listerienalarm: Lidl zieht zwei Käsesorten aus dem Verkehr

Ganze Meldung lesen ...

Überdosis Jod: Schilddrüsenprobleme durch Sojagetränk

London (lme) – Die britische Agentur für Lebensmittelsicherheit „FSA“ warnt vor dem Verzehr des Sojagetränks „Bonsoy“ der Firma „Spiral Foods“ in Melbourne. Das als Kuhmilchersatz auch in Europa angepriesene Produkt enthalte hohe Mengen an Jod, die durch eine Beimischung von Algenpulver hervorgerufen werde. In Australien wären bei sechs Erwachsenen und einem Kind Schilddrüsenprobleme im Zusammenhang […]

Ganze Meldung lesen ...

Rückrufaktion: Bio Brotboxen sollen auf Verderbnis untersucht werden

Schwerin (aho) – Bei einem Teil der in Mecklenburg-Vorpommern an Erstklässler verteilten sogenannten „Bio Brotboxen“ wurden beim Öffnen ein unangenehmer Geruch und Verderbnisanzeichen bei der Wurst und/oder den Möhren und Äpfeln festgestellt. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz ruft deshalb die Boxen zurück. Sie sollen zur weiteren lebensmittelrechtlichen Untersuchung an das Landesamt für Landwirtschaft, […]

Ganze Meldung lesen ...

„Panorama – die Reporter“: Bioverbände verschleiern offenbar Pestizideinsätze

Hamburg (lme) – Bioverbände wie „Bioland“ verschleiern offenbar den Einsatz von Pestiziden im ökologischen Landbau. Nach Recherchen von „Panorama – die Reporter“ (Sendung: Mittwoch, 7. Oktober, 22.35 Uhr, NDR Fernsehen) boykottieren „Bioland“ und die „Fördergemeinschaft Ökologischer Obstbau e. V.“ seit Jahren eine Studie des Bundesforschungsinstituts für Kulturpflanzen, des Julius Kühn-Instituts. Das Julius Kühn-Institut erhebt seit […]

Ganze Meldung lesen ...

Biobetrug: Ökobetrieb soll konventionellen Weizen mit Preisaufschlag als „Bio“ verkauft haben

Recklinghausen (lme) – Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen hat eine zweite Strafanzeige gegen den Biobetrieb Hennenberg in Velbert (NRW) gestellt. Bei Prüfung des Betriebes vor wenigen Wochen war aufgefallen, dass 20 Tonnen konventionellen Weizens als „Bioweizen“ mit entsprechend höherem Preis verkauft worden waren. Der Weizen stammt von einer Fläche, die noch in […]

Ganze Meldung lesen ...

TV-Beitrag „Geheimsache Bio – was die Ökobranche verschweigt“ jetzt online sehen

Hamburg (aho/lme) – Die Panorama-Reportage des NDR-Fernsehens, „Geheimsache Bio – was die Ökobranche verschweigt“ ist jetzt in der Mediathek des NDR frei zugänglich. Machen Sie sich hier Ihr eigenes Bild. tt0005

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3

Pages: 1 2 3


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.