Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Nitrathaltiges Gemüse senkt Blutdruck

London (lme) – Bisher galten nitratreiche Lebensmittel als Gesundheitsrisiko. Mit schöner Regelmäßigkeit haben deshalb Warentester und Umweltorganisationen Salate und Gemüse auf ihren Nitratgehalt geprüft und vor angeblich überhöhten Gehalten gewarnt. Offensichtlich kann aber das Nitrat aus Lebensmitteln den Blutdruck senken, wenn es zuvor durch Bakterien im Speichel zu Stickoxid (NO) umgewandelt wird. In einer im Fachjournal „Hypertension“ veröffentlichten Studie berichten britische Wissenschaftler vom Queen Mary Hospital, dass sie mit einem halben Liter nitrathaltigem Rote-Beete-Saft eine blutdrucksenkende Wirkung bei Versuchspersonen erzielen konnten, die durchaus mit der von Arzneimitteln vergleichbar ist.

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6

Pages: 1 2 3 4 5 6


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.