animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Bundeswehr im Einsatz gegen die Afrikanische Schweinepest

[An der Karte und mit dem Blick ins Gelände werden die nächsten Suchabschnitte zugeteilt.
© Bundeswehr/Jägerbataillon 413]

Torgelow (aho) – Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 413 aus Torglow unterstützen bei der Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im brandenburgischen Spree-Neiße Gebiet. Hierzu durchforsten die Jäger aus Torgelow bewaldetes Gebiet nach Wildschweinkadavern. Für die Militärs eine außergewöhnliche Amtshilfe, bei der sich die gegnerischen Kräfte plötzlich tote Wildtiere sind.

Ganze Meldung lesen ...

Vogelgrippe: Mehr Biosicherheit auch in Kleinhaltungen

Wiesbaden (aho) – Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verweist vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedrohung durch Vogelgrippe (Geflügelpest) auf das aktualisierte Merkblatt „Hausgeflügel vor der Geflügelpest schützen„.

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: H5-Vogelgrippe bei Broiler-Elterntieren

Den Haag (aho) – Im niederländischen Altforst (Gemeinde West Maas und Waal, Provinz Gelderland) wurde bei Broiler-Elterntieren die hoch pathogene Variante der Vogelgrippe (H5) diagnostiziert. Der Bestand von rund 35.700 Tieren wird von der niederländischen Behörde für Sicherheit von Lebensmitteln und Verbraucherprodukten (NVWA) gekeult. Aktuell besteht in den Niederlanden seit einer Woche ein Freilandverbot für […]

Ganze Meldung lesen ...

Neun weitere ASP-Wildschweinkadaver

Berlin (aho) – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der amtliche Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei neun weiteren Wildschweinen in Brandenburg bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die Tierseuche in den entsprechenden Proben nachgewiesen. Insgesamt sind jetzt 103 Fälle amtlich festgestellt.

Ganze Meldung lesen ...

Steckbriefe zur Haltung von Nutztieren in Deutschland aktualisiert

Neue Zahlen und Fakten zur Haltung von Schweinen, Rindern, Geflügel und Tieren aus Aquakultur in Deutschland

Braunschweig (pm) – Wie viel Tonnen Fleisch werden in Deutschland produziert? Wie sehen die Betriebsstrukturen aus, wie die Nachfrage? Umfassende Informationen dazu geben seit 2017 die Thünen-Steckbriefe zur Tierhaltung. Die Steckbriefe werden jährlich aktualisiert und berücksichtigen in der jetzt vorliegenden Fassung auch Daten bis zum Jahr 2019. Neben Schwein, Rind und Geflügel gibt es auch einen Steckbrief zur Aquakultur.

Ganze Meldung lesen ...

HPAIV auf dem Vormarsch: Vogelkadaver dem LK Soest melden

Soest (kso) – Kehrt die Geflügelpest (Aviäre Influenza) nach Europa und Deutschland zurück? Das Friedrich-Loeffler-Institut stuft aktuell das Risiko eines Eintrags des hochpathogenem Influenza A-Virus (HPAIV), Subtyp H5, beim Herbstzug von Wasservögeln als hoch ein. Darauf weist der Veterinärdienst des Kreises Soest hin und bittet Geflügelhalter, Ornithologen und alle Bürger um Wachsamkeit. „Gehäufte Funde toter Wildvögel sollten uns sofort gemeldet werden“, appelliert Amtsveterinär Professor Dr. Wilfried Hopp.

Ganze Meldung lesen ...

Immer weniger Antibiotika in EU-Tierhaltung

London (aho) – Der Gesamtabsatz von Veterinärantibiotika in den Ländern Europas ging zwischen 2011 und 2018 um mehr als 34% zurück. Dies ergibt sich aus dem von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) veröffentlichte Jahresbericht über die europäische Überwachung des Verbrauchs antimikrobieller Tierarzneimittel (ESVAC).

Ganze Meldung lesen ...

Afrikanische Schweinepest: FDP will massiven Zaun an der Grenze zu Polen

Liberale kritisieren bisherige Schutzmaßnahmen – Bund soll Federführung übernehmen Osnabrück (ots) – Die FDP spricht sich dafür aus, die komplette deutsch-polnische Grenze mit einem stabilen Zaun abzuriegeln. So wollen die Liberalen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) stoppen. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf einen entsprechenden Antrag der Fraktion. Als Vorbild wird […]

Ganze Meldung lesen ...

ASP-Wildschweine: Zahl steigt auf 91

Berlin (aho) – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der amtliche Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei fünf weiteren Wildschweinen in Brandenburg bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die Tierseuche in den entsprechenden Proben nachgewiesen.   Drei Wildschweine stammen aus dem ersten Kerngebiet (die drei Funde […]

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: H5N8-Vogelgrippe

Den Haag (aho) – In der zentralniederländischen Provinz Utrecht wurden zwei Fälle von H5N8-Vogelgrippe bei Wildschwänen amtlich bestätigt. In den letzten Monaten kam es in Westrussland und Kasachstan zu Ausbrüchen von Wild- und Hausvögeln entlang der Herbstwanderungsroute für Wildwasservögel nach Europa.

Ganze Meldung lesen ...

Erneuter Nachweis der Blauzungenkrankheit: Restriktionen gelten weiter

Koblenz (LUA) – Rückschlag bei der Eindämmung der Blauzungenkrankheit: Das Landesuntersuchungsamt (LUA) hat das für Menschen ungefährliche Virus der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 bei einem Kalb aus einem Bestand im Kreis Trier-Saarburg nachgewiesen. Konsequenz: Die landesweit geltenden Restriktionen für den Handel mit empfänglichen Tieren müssen weiter aufrechterhalten werden.

Ganze Meldung lesen ...

Deutschlands Landwirtschaft 2030

Die deutsche Landwirtschaft muss in den kommenden Jahren viele verschiedene Herausforderungen meistern / Thünen-Modellverbund legt neue Projektion vor

Braunschweig (pm) – „Nicht nur die Corona-Pandemie stellt den deutschen Agrarsektor aktuell vor große Herausforderungen“, sagt Marlen Haß, Agrarökonomin am Thünen-Institut in Braunschweig. „Auch steigende gesellschaftliche Erwartungen bei Tierwohl und Nachhaltigkeit, veränderte Ernährungsgewohnheiten und die Verschärfung von Umweltauflagen zu Düngung und Pflanzenschutz führen zu hohen Unsicherheiten für die deutsche Landwirtschaft. Dazu kommen noch die laufenden Verhandlungen zur EU-Agrarpolitik nach 2020 und der Brexit.“

Ganze Meldung lesen ...

FLI: Vier weitere Wildschweine mit ASP

Berlin (aho) – Die Zahl der Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen in Brandenburg steigt auf 69. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der amtliche ASP-Verdacht bei vier weiteren Wildschweinen in Brandenburg bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die Tierseuche in den entsprechenden Proben nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Tierhaltung weiterhin ein Unfallschwerpunkt

(SVLFG) – Die Tierhaltung ist nach wie vor ein Unfallschwerpunkt in der Landwirtschaft. Fast jeder vierte meldepflichtige Arbeitsunfall ereignete sich 2019 in der Nutztierhaltung. 21 Menschen verloren bei Arbeiten in der Tierhaltung ihr Leben.

Ganze Meldung lesen ...

Tierqual: Fahrer eines Tiertransporters wegen Misshandlung von Rindern zu empfindlicher Geldstrafe verurteilt

Bad Iburg (pm) – Das Amtsgericht Bad Iburg hat den Fahrer eines Tiertransporters wegen quälerischer Misshandlung von Wirbeltieren (Verstoß gegen § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz) zu einer Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 50,00 EUR verurteilt. Gemäß § 17 Nr. 2b Tierschutzgesetz kann derjenige, der einem Wirbeltier „länger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder […]

Ganze Meldung lesen ...

Bundesministerin Julia Klöckner sieht Sonn- und Feiertagsarbeit als mögliche, kurzfristige Entlastung für die Schweinehalter

Private Lagerhaltung nur als Ultimative Ratio – Bundesministerin betont Notwendigkeit des Kapazitätsabbaus in den Ställen Berlin (bmel) – Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, betont im Vorfeld des morgigen Fleischgipfels mit den Ländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und angesichts der sich zuspitzenden Lage in den Schweineställen aufgrund der Corona-Pandemie in den Schlachthöfen und der […]

Ganze Meldung lesen ...

Langstreckentransporte: BbT appelieret an Bundesminister

(aho) – Am 2. Oktober hat der BbT (Bundesverband der beamteten Tierärzte) sich an die Bundesminister, Frau Julia Klöckner und Herrn Dr. Gerd Müller, zu Langstreckentransporten von Zucht- und Nutztieren in Drittländer gewandt. Die Amtstierärzteschaft lehnt in einem Brief an die Bundesminister Drittlandtransporte von Nutztieren ab. Tierärztinnen und Tierärzte im öffentlichen Dienst sind jedoch in letzter, rechtlicher Konsequenz […]

Ganze Meldung lesen ...

Jetzt schon 50 ASP-Fälle

Berlin (aho) – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem weiteren Wildschwein in Brandenburg bestätigt hat. Der Fundort liegt innerhalb des ersten Kerngebiets. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut – hat die Tierseuche in der entsprechenden Probe heute nachgewiesen. Damit wurden insgesamt 50 ASP-Fälle […]

Ganze Meldung lesen ...

FLI Bestätigt sechs weitere Fälle von Afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen in Brandenburg

Fundorte liegen innerhalb des ersten Kerngebiets – insgesamt jetzt 46 bestätigte Fälle Berlin (bmel) – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei sechs weiteren Wildschweinen in Brandenburg bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut – hat die Tierseuche in den entsprechenden Proben heute nachgewiesen. […]

Ganze Meldung lesen ...

Tierschutz beim Schlachten

POSITIONSPAPIER der Landestierärztekammer Baden-Württemberg +++ In Zusammenarbeit mit der Landestierschutzbeauftragten Stuttgart (ltl-bw) – Aus aktuellem Anlass fordert die Tierärzteschaft die Betreiber von Schlachthöfen in Baden-Württemberg auf, dem Tierschutz bei Transport, Haltung, Zutrieb und Schlachtung höchste Priorität beizumessen. Dies gilt insbesondere für das in diesen Bereichen eingesetzte Personal und die zur Verfügung gestellten Einrichtungen. In der […]

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 708 709

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 708 709


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



logo-rathjens

Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit

Interaktive Tierseuchenkarte




Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.