Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

NRW-Verbraucherpreisindex: Preise für Nahrungsmittel stiegen stärker als die gesamten Lebenshaltungskosten

Düsseldorf (IT.NRW) – Nordrhein-westfälische Verbraucher müssen beim Kauf von Lebensmitteln zunehmend tiefer in die Tasche greifen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt anlässlich des Welternährungstags (16. Oktober 2013) mitteilt, war die Teuerungsrate für Nahrungsmittel im September 2013 mehr als dreimal so hoch (+5,4 Prozent) wie die Gesamtteuerungsrate (+1,5 Prozent; jeweils im Vergleich zu September 2012). Seit Mai 2013 lag die Preissteigerung im Jahresvergleich immer über der Fünf-Prozent-Marke.

lm-preise-nrw

Ein Langfristvergleich zwischen 2000 und 2013 zeigt, dass die größten Preistreiber im Bereich der Nahrungsmittel seit der Jahrtausendwende neben Obst (+42,9 Prozent; darunter Äpfel: +66,2 Prozent) insbesondere Speisefette und Öle (+38,9 Prozent) waren. Auch Fisch (+36,7 Prozent) hat sich in den letzten dreizehn Jahren überdurchschnittlich verteuert. Dagegen können sich die Käufer von Gemüse (+8,9 Prozent; darunter Tomaten: -4,7 Prozent) über Preise freuen, die fast auf dem Niveau des Jahres 2000 liegen. (IT.NRW)

Reply to “NRW-Verbraucherpreisindex: Preise für Nahrungsmittel stiegen stärker als die gesamten Lebenshaltungskosten”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.