animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Immer weniger Schweine und Rinder in Deutschland

Ganze Meldung lesen ...

Großbritannien: Landesweit gegen Paratuberkulose

ParatuberkuloseerregerLondon (aho) – Der Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) soll in Zukunft landesweit in britischen Milchviehbetrieben zurückgedrängt werden. Wie jetzt die Vereinigung der britischen Milchwirtschaft „Dairy UK“ mitteilte, will man sich dabei insbesondere an Erfahrungen aus Dänemark orientieren. Eine Untersuchung (1) des britischen Landwirtschaftsministeriums hatte kürzlich festgestellt, dass jede dritte britische Milchviehhaltung (34.7 %) von MAP betroffen ist.

Ganze Meldung lesen ...

Seminar Veterinary Public Health: Campylobacter-Infektionen bei Mensch und Tier

campylocacter_janice_carr[Foto: Campylobacter unter dem Elektronenmikroskop, Janice Carr]

Hannover (TiHo) – Am 5. Februar 2010 findet das Seminar Veterinary Public Health zum Thema „Campylobacter-Infektionen bei Mensch und Tier – neue Erkenntnisse über einen Erreger auf dem Vormarsch“ an der Tierärztlichen Hochschule Hannover statt.

Ganze Meldung lesen ...

Landkreis Märkisch-Oderland: Tuberkulose bei einem Schlachtrind

Seelow (aho) – Im Landkreis Märkisch-Oderland wurde anlässlich der Schlachtung bei einem Rind Tuberkulose festgestellt. Eine Halterermittlung sei nicht mehr möglich, sagte Amtstierarzt Ralph Bötticher der Märkischen Oderzeitung, da das Rind vermutlich aus dem Ausland zugekauft worden ist.

Ganze Meldung lesen ...

Niedersachsens Kühe gaben durchschnittlich 8.593 kg Milch +++ Milchleistung stieg stärker als im Vorjahr

L P D – Im jetzt abgeschlossenen Milchkontrolljahr (1.10. bis 30.9.) haben die niedersächsischen Kühe nach Angaben des Landvolks Niedersachsen ihre Leistung weiter verbessert. Das geht aus dem vorläufigen Jahresabschluss des Verdener Rechenzentrums VIT hervor. Allerdings fiel das Leistungsplus mit 59 kg Milch geringer aus als im Durchschnitt der alten Bundesländer mit 85 kg mehr […]

Ganze Meldung lesen ...

Nachmelkautomaten verkürzen die Melkzeit: Für große Milchviehbetriebe interessant

Ganze Meldung lesen ...

Rinder-Tbc im oberen Lechtal

Innsbruck / Steeg (aho) – Im Österreichischen Bundesland Tirol sind im oberen Lechtal erneut Fälle von Rindertuberkulose aufgetreten. Nach Medienberichten sind in vier Rinderbeständen sechs Tiere betroffen. Die Rinder wurden getötet. In einer Woche soll das Untersuchungsergebnis der weiteren Tiere der Bestände vorliegen. Die Betriebe wurden behördlich gesperrt. Sie dürfen weder Milch noch Schlachttiere abgeben.

Ganze Meldung lesen ...

Rinderpraxis: Biestmilchversorgung neu überdacht

Ganze Meldung lesen ...

Unzureichend begründet: Türkischer Metzger erhält keine Erlaubnis zum Schächten

München (aho/lme) – Mit Beschluss vom 26. November 2009 hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) die Beschwerden eines türkischen Vereins sowie eines türkischen Metzgers gegen die Ablehnung ihrer Anträge auf Erteilung von Erlaubnissen zum Schächten für das Opferfest (Kurban Bayram vom 27. bis 28. November 2009) im Wege einstweiliger Anordnungen abgelehnt. Der BayVGH hat damit die […]

Ganze Meldung lesen ...

Total überladen: Polizei und Veterinäramt stoppen Schlachttiertransport

Ganze Meldung lesen ...

275 Millionen Euro zur Bekämpfung von Tierseuchen

Brüssel (EU) – Zur Bekämpfung von Tierseuchen, die auf Menschen übertragen werden können, hat die EU-Kommission heute 275 Millionen Euro bereitgestellt. Unterstützt werden 224 Programme zur Bekämpfung und Überwachung von Krankheiten, die die Gesundheit von Mensch und Tier bedrohen. EU-Gesundheitskommissarin Androulla Vassiliou sagte: „Wird die Verbreitung bestimmter Tierkrankheiten nicht verhindert, so kann dies die Gesundheit nicht […]

Ganze Meldung lesen ...

MKS in China nicht unter Kontrolle

Ganze Meldung lesen ...

BVD: Rindviehbestände sollten schnell saniert werden

L P D – Auf die niedersächsischen Rindviehhalter kommt eine neue Herausforderung bei der Gesundheit ihrer Herden zu. Nach Angaben des Landvolkes Niedersachsen tritt 2011 die BVDV-Verordnung in Kraft nimmt die Bauern zur Sanierung ihrer Bestände in die Pflicht. BVDV ist eine virusbedingte Durchfallerkrankung bei Kälbern, die immer wieder von infizierten Kühen an ihre Nachkommen […]

Ganze Meldung lesen ...

BfR-Symposium: Krankheiten, die vom Tier auf den Mensch übertragen werden, gemeinsam bekämpfen

Berlin (BfR) – Die derzeitige Situation im Bereich Zoonosen und Strategien zur Bekämpfung und Prävention diskutierten rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin. Die Bekämpfung von Zoonosen erfordert eine enge Kooperation zwischen Gesundheits- und Veterinärbehörden. „Um Zoonosen zu vermeiden und wirksam bekämpfen zu können, […]

Ganze Meldung lesen ...

Rinder- und Schafkokzidiose: Bei vielen Landwirten besteht Unkenntnis +++ Verseuchung wird zunehmen

Ganze Meldung lesen ...

Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

fleisch_06Derio (aho/lme) – Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung „Neiker-Tecnalia“ im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.

Ganze Meldung lesen ...

Kabel verwechselt: Neun Kühe durch Stromschlag getötet

Leutkirch / Ravensburg (aho) – Durch einen Stromschlag sind am Dienstagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen östlich von Leutkirch (Kreis Ravensburg) insgesamt neun Kühe verendet. Der Landwirt wollte mit einer Stempelpresse eine Eisenstange gerade biegen, so die Polizei Ravensburg in einem Bericht. Dazu verlegte er zwei ältere Verlängerungskabel von der Tenne aus zum Nebengebäude. Zur Reparatur […]

Ganze Meldung lesen ...

„Artgerechte Haltung“ – mehr als nur ein Schlagwort

[Zebra an Milzbrand verendet! Foto: WHO]
Kaum eine Rede oder ein Zeitungsartikel zur Tierhaltung kommt ohne den Begriff „artgerecht“ aus. Dabei darf „artgerecht“ nicht mit dem Leben in freier Natur verwechselt werden. Es ist gesellschaftlich akzeptiert, dass Wildtiere in der freien Natur an Seuchen und quälendem Parasitenbefall verenden, in Dürrezeiten jämmerlich verdursten oder in strengen Wintern langsam verhungern oder elendig erfrieren.

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzteverband entsetzt über Entscheidung zur Aufhebung der Blauzungenimpfpflicht

Frankfurt/Main (bpt) – Entgegen allen fachlichen Empfehlungen haben sich Ende vergangener Woche mehrheitlich zehn Bundesländer für die Abschaffung der flächendeckenden Pflichtimpfung gegen die Blauzungenerkrankung Serotyp 8 bei Rindern, Schafen und Ziegen im Jahr 2010 ausgesprochen. Ein entsprechender Antrag wurde dem Bundesrat bereits vorgelegt. „Offensichtlich haben es die laut schreienden Impfverweigerer aus dem Süden der Republik […]

Ganze Meldung lesen ...

Buch mit Online-Zugang: „Funktionelle Histologie der Haussäugetiere und Vögel“

Ganze Meldung lesen ...