animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

50 Hunde aus einer „Arche Noah“ geborgen

Rädel (aho) – Von einem völlig heruntergekommenen in einem Waldstück gelegenen Anwesen am Dorfrand von Rädel (Potsdam-Mittelmark) haben Polizei, Ordnungsamt, Tierärzten, Tierheimmitarbeiter und Tierschützer über 50 Hunde abtransportiert. Darunter waren auch kranke und geschwächte Tiere sowie Welpen. Ein Teil der Tiere lebte mit der völlig überforderten Besitzerin in dem verwahrlosten Haus. Im Außenbereich fanden die Helfer neben den Hunde auch noch Lamas, Ziegen, Pferde, Rinder, Enten und Gänse. Im Ort sprach man schon seit langem von der „Arche Noah“. Berichten zufolge sollen die Tiere der schwerkranken Grundstücksbesitzerin zugetragen worden sein. Sie habe nicht nein sagen können. Zudem habe man ihr Hunde ans Gartentor gebunden.

4 Kommentare, Kommentar oder Ping

  1. Einzelkämpfer

    Und weil man sie ihr zugetragen und am Zaun angebunden hat, lässt man sie dann verwahrlosen. Nennt man das so etwas „Tierschutz“?
    Da wären die Tiere in einem Tierheim wahrscheinlich um ein vielfaches besser aufgehoben gewesen.

  2. Moragh

    Welche Tierheime nehmen noch Tiere auf?

    Nein, wir gehen völlig konform, doch nenn mir bitte Einrichtungen, die NICHT abweisen.

    Und wie viele werden deshalb am TSV-Zaun angebunden (sofern nicht gechipped)? Bzw. in der „Umwelt“ entsorgt? Oder gleich selbst „entsorgt“? Oder auf ungeeignete Stellen, ohne VK/NK, aber TOLLE Pflegestellen, gesteckt?

    Hm. Der Tierschutz ist lange nicht mehr, was er einmal hätte sein sollen, ein Hauen und Schlagen mit PR-Faktor, Spieglein-Spieglein.

    Ich würde begrüßen, pro HH max. 4 Hunde PUNKT. Mehr Kacke, Training etc. kann keine Einzelperson langfristig bewältigen bei 24 h.

    Tierheime haben Angestellte, Ehrenamtliche (oder 1 Euro) und Hochflüge, wie toll SIE sind und mistig die anderen. Den Tieren hilft es letztendlich NULL. Besonders in Hoarder-Homes.

  3. Einzelkämpfer

    @ Moragh

    Dann stelle ich mal einfach die Frage in den Raum, warum es Tierheime
    gibt, die so viel Platz haben, dass sie massenweise Hunde woanders
    herkommen lassen. 😉

Reply to “50 Hunde aus einer „Arche Noah“ geborgen”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung