animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tote Tauben und Kaninchen in Kleingartenanlage

Wolfsburg (aho) – Etwa 50 verendete Tauben und zehn tote Kaninchen fanden Polizisten bei einer Überprüfung vor Tierställen in einer Kleingartenanlage bei Beierstedt im südlichen Landkreis Helmstedt. Die Beamten eröffneten daraufhin ein Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz gegen den 30 Jahre alten Besitzer der Tiere. Die Polizisten sind einem Hinweis nachgegangen und haben inzwischen das Veterinäramt des Landkreises mit eingeschaltet, dass per Verfügung die ordnungsgemäße Entsorgung der Kadaver anordnete. Dem Beschuldigten aus der Samtgemeinde Heeseberg wird vorgeworfen, die Tiere auf dem Gelände seines Grundstückes innerhalb des Schrebergartenvereins nicht artgerecht versorgt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Reply to “Tote Tauben und Kaninchen in Kleingartenanlage”

Suche



Datenschutzerklärung