animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Außer Kontrolle: Wildernde Hunde erschossen; Schafe in panischer Flucht.

Horath (aho) – Mit Genehmigung der Ordnungsbehörde hat heute ein Jäger bei Horath (Landkreis Bernkastel-Wittlich) zwei streunende Berner Sennenhunde erschossen. Die schwarzen Hunde waren am Dienstag und Mittwochmorgen in eine Schafherde eingebrochen und hatten insgesamt sieben Schafe durch Bisse schwer verletzt. Die Schafe müssen vermutlich getötet werden.
 
Die Herde mit 40 Tieren flüchtete bei den Attacken in Panik von ihrer Weide. Am Mittwoch stürzten dabei einige Schafe einen Hang herunter und verletzten sich dabei. Am Mittwochnachmittag versuchte die Feuerwehr immer noch, mit Netzen Schafe von einem Felsvorsprung zu bergen.

Der Hundehalter ist bisher unbekannt.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

Reply to “Außer Kontrolle: Wildernde Hunde erschossen; Schafe in panischer Flucht.”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung