AfT-Förderpreis 2016 vergeben

(BfT) – Dr. Janina Burk-Luibl, Universität Leipzig, wurde im Rahmen des Frühjahrssymposiums der Akademie für Tiergesundheit e. V. (AfT) für ihre besonderen wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der regenerativen Veterinärmedizin mit dem AfT-Förderpreis ausgezeichnet.

Ganze Meldung lesen ...

Antibiotika-Resistenzen: Unerwartete Enzym-Vielfalt in Umweltkeimen entdeckt

(IDW) – Viele Krankenhaus- und Umweltkeime tragen bislang unbekannte Resistenz-Gene in sich, die potentiell auch auf andere Bakterienarten transferiert werden können. Dies konnten InfectoGnostics-Forscher vom Uniklinikum Jena (UKJ) und von der Alere Technologies GmbH jetzt mit einer Arbeit im Fachjournal „Scientific Reports“ (DOI: 10.1038/srep43232) nachweisen. Ihre umfassende Datenbank-Analyse zeigte: Selbst manche als harmlos eingestufte Umweltkeime tragen genetische Informationen für Enzym-Varianten in sich, die Antibiotika unwirksam machen könnten.

Ganze Meldung lesen ...

Hoher Sicherheitsstandard: Kaum Funde in viehstarken Regionen – strenge Zulassungskriterien greifen

Ferkelgruppe (BfT) – Der Einsatz von Tierarzneimitteln in der Veredlungsproduktion ist unerlässlich, um die Gesundheit der Tiere sicherzustellen und wirtschaftliche Verluste zu vermeiden. Über einen möglichen Eintrag der Stoffe in die Umwelt und ggf. auch das oberflächennahe Grundwasser wird immer wieder spekuliert. Neuere Untersuchungen zeigen jedoch, dass Wirkstoffe aus Tierarzneimitteln weitaus seltener dort zu finden sind als ursprünglich angenommen.

Ganze Meldung lesen ...

Parasiten im Menschen stammen von Vögeln: Internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universität Bonn untersucht „DNA-Fossilien“

Larus_cachinnansBonn (uni) – „DNA-Fossilien“ aus Vogelgenomen geben Hinweise darauf, dass einige Fadenwürmer, die heute Menschen parasitieren, früher einmal Vögel als Wirte hatten. Das hat ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universität Bonn herausgefunden. Die Wissenschaftler wiesen nach, dass die Vorfahren dieser Fadenwürmer in einem Zeitraum vor etwa 25 bis 17 Millionen Jahren Vögel parasitierten, die im tropischen Afrika, Asien und Amerika vorkamen. Die Ergebnisse werden nun in der Zeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht.

Ganze Meldung lesen ...

Neues Konsiliarlabor an der TiHo: Research Center for Emerging Infections and Zoonoses ist Ansprechpartner für das Canine Staupevirus

Hannover (TiHo) – Die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) hat das Research Center for Emerging Infections and Zoonoses (RIZ) der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) für vier Jahre zum nationalen Konsiliarlabor für das Canine Staupevirus (Canine Distemper Virus, CDV) ernannt. Leiter des CDV-Konsiliarlabors ist Professor Dr. Albert Osterhaus, seine Stellvertretung übernimmt Dr. Martin Ludlow. Um Infektionskrankheiten […]

Ganze Meldung lesen ...

Kläranlagen gegen Arzneimittelreste und resistente Keime machtlos

Ganze Meldung lesen ...

Solidaritätswelle mit Hirnforscher Prof. Logothetis: Hunderte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterzeichnen Aufruf von Professor Peter Thier

Tübingen (pm) – Der von Tierversuchsgegnern erzwungene Rückzug des Tübinger Hirnforschers Professor Nikos Logothetis aus der Primatenforschung hat zu einer internationalen Protestwelle in der Wissenschaft geführt. Innerhalb weniger Stunden unterzeichneten mehrere Hundert Forscherinnen und Forscher aus aller Welt einen Solidaritätsaufruf von Professor Peter Thier, dem Sprecher des Centrums für integrative Neurowissenschaften (CIN) der Universität Tübingen. […]

Ganze Meldung lesen ...

Humanmedizin: 30% der Antibiotikaverordnungen „fragwürdig“

Ganze Meldung lesen ...

Forschungsbau für Infektionsmedizin eröffnet: „Hervorragende Bedingungen für Infektionsforscher“

TiHo_Eroeffnung RIZ[Bild: TiHo-Präsident Dr. Gerhard Greif, Andrea Hoops, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und Professor Dr. Albert Osterhaus, Direktor des RIZ, bei der offiziellen Eröffnung des neuen Forschungsbaus. Foto: C. Gohdes]

Ganze Meldung lesen ...

EU fördert Langzeitstudie; Ist gentechnisch veränderter Mais gesundheitlich unbedenklich?

Hannover (TiHo) – Unter der Leitung von Professor Dr. Pablo Steinberg, Institut für Lebensmitteltoxikologie und Chemische Analytik der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo), führen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Fütterungsstudien mit zwei gentechnisch veränderten Maissorten durch. Eines der vorrangigen Ziele ist, herauszufinden, inwieweit Langzeitfütterungsstudien geeignet sind, um die mögliche Toxizität von gentechnisch veränderten Pflanzen zu erkennen. Die […]

Ganze Meldung lesen ...

Neuer Weg der Resistenzbildung entdeckt

(idw) – Der Mensch setzt viel zu oft Antibiotika ein, und darum werden krankheitserregende Bakterien immer widerstandsfähiger gegen diese Medikamente. Es gibt aber noch eine andere Ursache für die Resistenzbildung, wie Würzburger Infektionsforscher jetzt aufgedeckt haben. Viele Infektionen, die früher den sicheren Tod bedeuteten, lassen sich heutzutage mit der Einnahme weniger Tabletten in der Regel […]

Ganze Meldung lesen ...

Immer mehr resistente Keime in Krankenhäusern

Ganze Meldung lesen ...

Freie Universität Berlin erhält Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung

(FU) – Die Freie Universität Berlin erhält ein Tiermedizinisches Zentrum für Resistenzforschung (TZR). Das Vorhaben bekam heute von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) als eines von zwölf Projekten bundesweit den Zuschlag für eine gemeinsame Förderung des Bundes und der Länder. Für das TZR hatte die Freie Universität Berlin rund 28,4 Millionen Euro beantragt. Die zwölf Forschungsprojekte […]

Ganze Meldung lesen ...

Alarmierende Befunde: MRSA aus Kliniken überstehen Kläranlagen und gelangen in die Umwelt

WWTP_Antwerpen[Kläranlagen bei antibiotikaresistenten Krankenhauskeimen oft wirkungslos] Brisbane/Southport/Maroochydore (aho) – Australische Wissenschaftler verschiedener Institute berichten in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Journal of Applied Microbiology“ über die Tatsache, dass eine Vielzahl von antibiotikaresistente Keimen – darunter auch der Typ MRSA* (Methicillin-resistente Staphylococcus aureus) – in …

Ganze Meldung lesen ...

Schweinepraxis: Gesundheitsmonitoring mit dem Diagnostik-Strick

Ganze Meldung lesen ...

WHO: Immer mehr resistente Keime in der Humanmedizin

Ganze Meldung lesen ...

Vetmeduni Vienna: Universitätsklinik für Geflügel und Fische

Ganze Meldung lesen ...

Gemeinsame Forschungsprojekte zu verbesserten Impfstoffen gegen Tollwut: Friedrich-Loeffler-Institut und IDT Biologika unterzeichnen Kooperationsvertrag

Insel Riems/Dessau (FLI) – Das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), und die IDT Biologika haben einen Kooperationsvertag zur gemeinsamen Forschung an Tollwutimpfstoffen unterzeichnet. Damit führen beide Partner eine traditionelle Verbindung fort, die bereits vor fast vierzig Jahren mit der Entwicklung von oralen Impfstoffen gegen die Fuchstollwut begann („Schluckimpfung“). In den nächsten zwei Jahren sollen vorhandene […]

Ganze Meldung lesen ...

Bedrohung durch resistente Bakterien wächst

(idw) – Die Bedrohung durch bakterielle Infektionskrankheiten nimmt zu, weil inzwischen viele Erreger gegen Antibiotika resistent geworden sind. Wissenschaftler der Universität Bonn fordern in einem Meinungsbeitrag im renommierten Fachjournal „Trends in Microbiology“ mehr Investitionen in neue Antibiotika. Dies könnte durch eine gemeinsame Anstrengung von Wissenschaftlern, Pharmafirmen und Regierungen auf globaler Ebene erfolgen, damit die Entwicklung neuer Wirkstoffe mit der Resistenzbildung der Erreger Schritt hält.

Ganze Meldung lesen ...

Krankenhaushygiene: Mehr als nur saubere Hände

Ganze Meldung lesen ...


Pages: 1 2 Next



 ago . How to take Garcinia Cambogia Extract? . Ayurveda Body Type Diet on site . Yoga Poses Benefits on site