Tierarzt infiziert sich mit West-Nil-Virus

(LGL) – In Bayern ist ein Tierarzt wenige Tage nach der Obduktion eines an West-Nil-Virus verendeten Bartkauzes aus einem Wildpark im Landkreis Ebersberg an West-Nil-Fieber erkrankt, mittlerweile aber wieder genesen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit erfolgte die √úbertragung des Virus durch direkten Kontakt mit erregerhaltigen K√∂rperfl√ľssigkeiten des verendeten Vogels. Dies ist die erste bekannte √úbertragung von West-Nil-Virus […]

Ganze Meldung lesen ...

Akademie f√ľr Tiergesundheit vergibt F√∂rderpreis an M√ľnchener Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der regenerativen Veterin√§rmedizin

Bonn (AfT) ‚Äď Im Rahmen des DGK/DVG-Kongresses Anfang Oktober in Berlin wurde Frau Dr. Mirja Christine Nolff, Ludwig-Maximilians-Universit√§t M√ľnchen, f√ľr ihre besonderen wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der Weichteil- und Wiederherstellungschirurgie bei Kleintieren mit dem F√∂rderpreis der Akademie f√ľr Tiergesundheit e.V. (AfT) ausgezeichnet. Prof. Awid Daugschies w√ľrdigte als Vertreter des AfT-Kuratoriums den innovativen Ansatz der […]

Ganze Meldung lesen ...

Robert-von-Ostertag-Plakette f√ľr Professor Thomas Blaha, den Vorsitzenden der Tier√§rztlichen Vereinigung f√ľr Tierschutz e. V. (TVT)

Bramsche (TVT) – Dem Vorsitzenden der Tier√§rztlichen Vereinigung f√ľr Tierschutz e.V. (TVT), Prof. Thomas Blaha, wurde auf dem 28. Deutschen Tier√§rztetag in Dresden die Robert-von-Ostertag-Medaille verliehen, die h√∂chste Auszeichnung der Deutschen Tier√§rzteschaft. Die Bundestier√§rztekammer zeichnet ihn damit f√ľr seine au√üerordentlichen Verdienste um den Berufsstand aus. Insbesondere sein langj√§hriges Engagement f√ľr tier√§rztlichen Tierschutz wurde damit gew√ľrdigt.
Seit 2007 ist Prof Thomas Blaha Vorsitzender der TVT, in dieser Zeit hat sich die Mitgliederzahl der Organisation auf fast 1.300 Mitglieder verdoppelt und die TVT wurde zu einer anerkannten Vereinigung f√ľr evidenzbasierten, parteiunabh√§ngigen Tierschutz ausgebaut. Vor Gericht, bei Journalisten, in Veterin√§r√§mtern, an Universit√§ten und Forschungseinrichtungen und immer mehr auch in der Politik ist die TVT zu einem wichtigen Gespr√§chspartner f√ľr Fragen rund um den Tierschutz geworden.

Ganze Meldung lesen ...

Gutes Image

Die chemisch-pharmazeutische Industrie genie√üt hohes Vertrauen ‚Äď Im Ranking der gro√üen Branchen liegt sie weit vorn
(BfT) – Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland h√§lt viel von der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Das ist das Ergebnis der j√§hrlichen repr√§sentativen Umfrage f√ľr die Initiative ‚ÄěChemie im Dialog‚Äú (CID), die seit M√§rz 2018 vorliegt. Rund drei Viertel der deutschen Bev√∂lkerung sehen die Chemie √ľberwiegend positiv. Damit konnte die Branche ihr positives Gesamtimage 2017 auf hohem Niveau halten.

Ganze Meldung lesen ...

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Damen und Herren, ab dem 25.05.2018 gilt die neue Europ√§ische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Darin werden Unternehmen verpflichtet, transparent mit den personenbezogenen Daten, die im Unternehmen verarbeitet werden, umzugehen. Sie m√∂chten die Newsletter nicht mehr erhalten? Sie finden den Link zu Beginn jeder Newslettermeldung. Erhalten wir keine R√ľckmeldung von Ihnen, gehen wir davon aus, dass […]

Ganze Meldung lesen ...

Freispr√ľche im „Tiersch√ľtzer-Fall“ rechtskr√§ftig

(OLG) РDer 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Naumburg hat heute die Revision der Staatsanwaltschaft gegen ein Berufungsurteil des Landgerichts Magdeburg verworfen, durch das ein Freispruch der Angeklagten von dem Vorwurf des gemeinschaftlichen Hausfriedensbruchs bestätigt worden war.

Ganze Meldung lesen ...

Tiere sind keine Nahrungskonkurrenten

FAO-Studie korrigiert Angaben zur Ressourcenbelastung durch tierische Veredlung

(BfT) – Mitte September hat die Weltern√§hrungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) die Studie ‚ÄěLivestock: On our plates or eating at our table?‚Äú ver√∂ffentlicht. Die Studie kommt zu dem Schluss, dass die tierische Veredelung keine Nahrungsmittelressourcen aufzehrt, die ansonsten direkt, also √ľber pflanzliche Produkte, zur Sicherung der Ern√§hrung der Weltbev√∂lkerung zur Verf√ľgung st√ľnden. Laut FAO sind Tiere somit keine Nahrungsmittelkonkurrenten, sondern wichtiger Bestandteil der weltweiten menschlichen N√§hrstoffversorgung.

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzte kritisieren ARD: Sensationsjournalismus statt objektiver Berichterstattung

(bpt) – In einem Offenen Brief hat der Pr√§sident des Bundesverbandes Praktizierender Tier√§rzte, Dr. Siegfried Moder, am vergangenen Freitag die ARD-Vorsitzende und Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks, Prof. Dr. Karola Wille, und den ARD-Programmdirektor, Volker Herres, aufgefordert, ihre Redaktionen an den Auftrag des Rundfunkstaatsvertrags zu erinnern und von der Produktion falsch informierender, suggestiver Sendungen k√ľnftig abzusehen. […]

Ganze Meldung lesen ...

Chemie ist Fortschrittsmotor: Etats f√ľr Forschung & Entwicklung auf neuem H√∂chststand

(BfT) – Rund f√ľnf Prozent des gesamten Branchenumsatzes investierte die deutsche chemisch-pharmazeutische Industrie im Jahr 2015 in Forschung und Entwicklung (F&E). Damit z√§hlt Deutschland zu den f√ľhrenden Chemieforschungsnationen hinter den USA, China und Japan. Im Jahr 2015 hat die chemische Industrie bei F&E noch einmal zugelegt. Ihre Etats sind um vier Prozent auf 10,5 Milliarden […]

Ganze Meldung lesen ...

Berufsm√∂glichkeiten f√ľr Tier√§rztinnen und Tier√§rzte

Ganze Meldung lesen ...

27. Deutscher Tier√§rztetag: Ethik-Kodex verabschiedet +++ Tier√§rzteschaft stellt sich ihrer besonderen Verantwortung gegen√ľber Mensch, Tier und Gesellschaft

Berlin/Bamberg (BTK) – Mit √ľberw√§ltigender Mehrheit hat der Deutsche Tier√§rztetag in Bamberg auf seiner Hauptversammlung am vergangenen Freitag einen Ethik-Kodex f√ľr die Tier√§rztinnen und Tier√§rzte Deutschlands beschlossen. Wichtige ethische Verhaltensregeln werden damit erstmals kompakt zusammengefasst und pr√§zisiert. Eine verbands√ľbergreifende Arbeitsgruppe hatte zuvor unter dem Dach der Bundestier√§rztekammer (BTK) einen Vorschlag erarbeitet, in den √ľber drei […]

Ganze Meldung lesen ...

Allzweckwaffe Antibiotika

Ganze Meldung lesen ...

.

imgad

Ganze Meldung lesen ...

Veterinärmediziner der Freien Universität Berlin wird neuer Präsident des Robert Koch-Instituts

Berlin (FU) – Der gesch√§ftsf√ľhrende Direktor des Instituts f√ľr Mikrobiologie und Tierseuchen der Freien Universit√§t und Professor am Fachbereich Veterin√§rmedizin, Prof. Dr. Lothar H. Wieler, wird neuer Pr√§sident des Robert Koch-Instituts (RKI). Das Bundeskabinett stimmte am Mittwoch dem Vorschlag von Bundesminister Hermann Gr√∂he zu. Die Entscheidung wurde Bundespr√§sident Joachim Gauck zur Zeichnung zugeleitet. Lothar H. […]

Ganze Meldung lesen ...

Ein langer Weg: Die europäische Tiergesundheitsindustrie fordert einheitliche Zulassungsverfahren

Administrativer_Aufwand(BfT) – Seit mehr als 30 Jahren arbeitet Europa nun daran, einen einheitlichen, EU-weiten Binnenmarkt mit gleichen Bedingungen f√ľr alle Beteiligten zu schaffen. IFAH-Europe unterst√ľtzt diese Bem√ľhungen, denn ein einheitlicher Markt ist f√ľr die europ√§ische Tiergesundheitsindustrie alternativlos.

Ganze Meldung lesen ...

Die Futtermittelbranche stellt sich vor


Der Film zeigt Einblicke in die Themenschwerkunkte: Rohstoffernte und -einkauf, Qualit√§tskontrolle und -sicherheit, Alleinfutter/Erg√§nzungsfutter, F√ľtterungsberatung.

Ganze Meldung lesen ...

Nachbarklage gegen das Veterinärmedizinische Institut der FU Berlin erfolglos

Berlin (aho) – Nachbarn des Veterin√§rmedizinischen Instituts der Freien Universit√§t in Berlin-Dahlem sind mit ihrer Klage gegen Geruchs- und Ger√§uschimmissionen gescheitert. Das Verwaltungsgericht Berlin wies die Klage am Mittwoch den 18.06.2014 ab. Die Kl√§ger sind Eigent√ľmer von Einfamilienh√§usern in der Edwin-Redslob-Stra√üe in Berlin-Dahlem. Die H√§user wurden 2006/2007 errichtet und grenzen an das Institut. Auf dem […]

Ganze Meldung lesen ...

DAS AKTUELLE INTERVIEW: Partner im gesellschaftlichen Diskurs

Drsabieneschuller[BfT-Gesch√§ftsf√ľhrerin Dr. Sabine Sch√ľller]

Tiergesundheit ist wesentlicher Baustein der Ern√§hrungssicherung ‚Äď Antibiotika m√ľssen als therapeutisches Instrument erhalten bleiben

(BfT) – Seit dem 1. April 2014 gilt die 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes. Damit werden umfangreiche Regelungen zur Anwendung von Antibiotika beim Nutztier eingef√ľhrt. Der Blickpunkt befragte dazu Dr. Sabine Sch√ľller, die neue Gesch√§ftsf√ľhrerin des Bundesverbandes f√ľr Tiergesundheit e.V. (BfT).

Ganze Meldung lesen ...

One health

Ganze Meldung lesen ...

Friedrich-Loeffler-Institut schließt Standort in Wusterhausen

fliInsel Riems (FLI) – Zum Jahresende schlie√üt das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut f√ľr Tiergesundheit (FLI), seinen Standort Wusterhausen in Brandenburg. Das bisher dort ans√§ssige Institut f√ľr Epidemiologie setzt seine Arbeit am Hauptsitz des FLI auf der Insel Riems fort. Einige Arbeitsgruppen zogen bereits vorab um, als letzte folgten in diesem Monat einige Wissenschaftler und der Leiter des Instituts, Prof. Dr. Franz J. Conraths. Mehrere Nationale Referenzlaboratorien wurden innerhalb des FLI in andere Fachinstitute verlagert.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: 1 2 3 4 5 Next