animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Südkorea: Hoch pathogene Vogelgrippe breite sich weiter aus

Seoul (aho) – Südkorea bestätigte am Samstag zwei weitere Fälle von hoch pathogener H5N8-Vogelgrippe in kommerziellen Geflügelfarmen. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Seuchenfälle seit Ende November auf 71. Die jüngsten Fälle wurden nach Angaben der Behörden von Legehennen in der Innenstadt von Cheonan und der südwestlichen Stadt Muan gemeldet. Nach Angaben des südkoreanischen Landwirtschaftsministerium […]

Ganze Meldung lesen ...

VGH München: Rinder dürfen exportiert werden

München (aho) – Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat am Mittwoch eine Beschwerde des Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz wegen des Exportes von 31 tragenden Rindern nach Kasachstan verworfen und damit der Klage des Zuchtverbands für das Oberbayerische Alpenfleckvieh e.V für die Exporterlaubnis recht gegeben.

Ganze Meldung lesen ...

Schwerpunktkontrolle in NRW: Behörden entdecken Tierschutzprobleme in vielen Ställen

Abschlussbericht vorgelegt – „Umgang mit kranken Tieren deutlich verbesserungsbedürftig“

Osnabrück (ots) – Bei einer Schwerpunktkontrolle zum Umgang mit kranken oder verletzten Schweinen in der Landwirtschaft haben Veterinärbehörden in Nordrhein-Westfalen in vielen Ställen Tierschutzprobleme entdeckt. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet, geht das aus einem Abschlussbericht des Agrarministeriums hervor, der jetzt an den Landtag übermittelt worden ist und dem Blatt vorliegt.

Ganze Meldung lesen ...

Neuer Fall von Afrikanischer Schweinepest in Sachsen außerhalb des bisherigen gefährdeten Gebietes

Klöckner appelliert an Bundesländer die Hausschweinbestände zu schützen – Ministerin schließt sich Empfehlung des Friedrich-Loeffler-Instituts zur Aufstallung in Restriktionsgebieten an

Berlin (bmel) – Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass sich der Verdacht der Afrikanischen Schweinepest (ASP) bei einem weiteren Wildschwein in Sachsen bestätigt hat. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat die Tierseuche in der entsprechenden Probe heute nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Auszahlung der Förderung eines Isofluran-Narkosegerätes

Berlin (hib/EIS) – Der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) haben bis zum Fristende der betäubungslosen chirurgischen Ferkelkastration 2.685 vollständige Auszahlungsanträge zur Förderung eines Isofluran-Narkosegerätes vorgelegen, die bis Ende des Jahres 2020 bewilligt werden konnten. Unter Zugrundelegung der Ergebnisse der Viehbestandserhebung vom 3. November 2020, die rund 6.800 Betriebe mit Zuchtsauenhaltung ausweise, hätten demnach etwa […]

Ganze Meldung lesen ...

Finnland: Fasanen mit H5N8-Virus

Paris (aho) – Im Süden Finnlands (Janakkala, Etelä-Suomi) wurden bei fünf frei lebenden Fasanen (Phasianus colchicus) das H5N8-Vogelgrippevirus nachgewiesen. Wie das Internationale Tierseuchenamt in Paris mitteilt, wurden in der Region mehr als 50 verendete Fasanen aufgefunden.

Ganze Meldung lesen ...

Vogelgrippeausbruch in Wittmunder Entenmastbetrieb

(pm) – Am Donnerstag ist der Vogelgrippeausbruch in einem Wittmunder Entenmastbetrieb mit knapp 25.000 Enten amtlich festgestellt worden. Der Bestand wurde unverzüglich getötet. Es wurden um den befallenen Betrieb ein Sperrbezirk mit einem Radius von mindestens 3 Kilometern und ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von mindestens 10 Kilometern Radius gebildet. Das Beobachtungsgebiet betrifft auch Teile […]

Ganze Meldung lesen ...

LK Oldenburg: Vogelgrippe in Putenhaltung

Ganderkesee (aho) – In einem Puten-Mastbestand im Ganderkeseer Ortsteil Bergedorf wurde die Vogelgrippe (Geflügelpest) nachgewiesen. Wie der Landkreis Oldenburg mitteilt, wurden die Tiere bereits vorsorglich getötet. Restriktionszonen werden eingerichtet und gelten ab dem 22.01.2021, um 0.00 Uhr morgens. Der Ausbruch befindet sich im Beobachtungsgebiet Klein Henstedt/Prinzhöfte. Eine für das Wochenende geplante Auflösung des Beobachtungsgebietes Klein […]

Ganze Meldung lesen ...

Tuberkulose: Landwirtsfamilie infiziert sich an ihren Rindern

Bad Tölz/Geretsried (aho) – Bei einem Kind aus dem oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wurde Ende Dezember die Tuberkulose nachgewiesen. Das Kind ist nach offiziellen Angaben symptomfrei, befindet sich aber in medizinischer Behandlung. Die Diagnose wurde gestellt, nachdem in dem Rinderbestand der Familie das Tuberkulose-Bakterium nachgewiesen worden war und das Veterinäramt dies dem Gesundheitsamt weitergemeldet hatte.

Ganze Meldung lesen ...

Schweden meldet H5N5-Virus bei Legehennen

Paris (aho) – Im Südosten Schwedens wurde in einen großen Legehennenbetrieb ein H5N5-Influenzavirus nachgewiesen. Wie das Internationale Tierseuchenamt in Paris mitteilt, wurden auf dem Betrieb insgesamt 510.000 Hennen gehalten, die auf drei separate epidemiologische Einheiten aufgeteilt waren. Klinische Anzeichen (hohe Mortalität, 2.200 verendete Tiere) wurden am 17. Januar in Einheit Nr. 1 beobachtet. Die 250.400 […]

Ganze Meldung lesen ...

LK Cloppenburg: Erneut H5N8-Virus in Putenhaltungen

Cloppenburg (aho) – In den Gemeinden Lastrup und Emstek wurden nach amtlichen Angaben zwei weitere Ausbrüche das hochpathogene H5N8-Influenzavirus in Putenbetrieben nachgewiesen. Die Bestände mit 8.000 und 7.000 Puten werden heute tierschutzgerecht getötet und geräumt. Somit sind im Landkreis Cloppenburg bisher 18 Ausbruchsbetriebe mit insgesamt rund 209.000 Tieren (davon 192.000 Puten und 17.000 Enten) betroffen.

Ganze Meldung lesen ...

Umfrage zeigt: Bauern mit Tierhaltung in finanziellen Schwierigkeiten

Weniger Investitionen in modernere Ställe – Bauernpräsident mahnt Bundesregierung zur Eile

Osnabrück (ots) – Jeder vierte Landwirt mit einer Tierhaltung auf dem heimischen Bauernhof bezeichnet seine finanzielle Lage als angespannt oder sehr angespannt. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet, wollen viele auf Investitionen in neue oder modernere Ställe vorerst verzichten.

Ganze Meldung lesen ...

Unzureichende Schlachttechnik: Geschäftsführer verurteilt

Frankfurt a. M. (OLG) – Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG) hat die Revision des Geschäftsführers eines nordhessischen Schlachthofes gegen seine Verurteilung zurückgewiesen, in sechs Fällen der rohen Misshandlung von Tieren schuldig zu sein. Der Angeklagte habe in voller Kenntnis der verwendeten unzureichenden Betäubungsanlage die Schlachtung der Schweine durchgeführt und sei damit für die „rohe […]

Ganze Meldung lesen ...

LK Cloppenburg: H5N8-Virus in Lastrup

Cloppenburg (aho) – In der Gemeinde Lastrup wurde die hochpathogene Aviären Influenza mit dem H5N8-Virus in einem Putenbetrieb amtlich festgestellt. Der Bestand mit 9.300 Puten wird heute tierschutzgerecht getötet und geräumt.
Somit sind im Landkreis Cloppenburg nacvh amtlichen Angaben bisher 16 Ausbruchsbetriebe mit insgesamt rund 194.000 Tieren (davon 177.000 Puten und 17.000 Enten) betroffen.

Ganze Meldung lesen ...

Konstanz: Verendeter Schwan mit H5-Influenzavirus

Stuttgart/Konstanz (aho) – Bei einem am Seerhein (Fluss) in Konstanz verendet aufgefundenem Schwan wurde die Geflügelpest (HPAI) des Subtyps H5 amtlich festgestellt. Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) hat den Untersuchungsbefund des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamts Freiburg bestätigt, die genaue N-Typisierung des Virus steht seitens des FLI noch aus. Das Risiko weiterer Geflügelpestausbrüche bei Wildvögeln ist damit im Land […]

Ganze Meldung lesen ...

LK Cloppenburg: H5N8-Ausbruch in einer weiteren Putenhaltung

Cloppenburg (aho) – Im Kreis Cloppenburg ist in einem Putenmastbetrieb ein weiterer Fall der H5N8-Vogelgrippe (Geflügelpest) nachgewiesen worden. Wie der Landkreis Cloppenburg am Sonntag mitteilte, sei das Virus in einem Bestand mit 14.500 Puten in der Gemeinde Garrel aufgetreten. Die Tiere wurde getötet. Es ist der 15. Ausbruch im Landkreis Cloppenburg. Betroffen sind im Landkreis […]

Ganze Meldung lesen ...

Hessen: H5N8-Virus in privater Pfauenhaltung

Wiesbaden (aho) – In einer privaten Vogelhaltung in Freiensteinau im Vogelsbergkreis ist die Geflügelpest ausgebrochen. Innerhalb weniger Tage zeigten 16 Pfauen des Bestandes massive Krankheitserscheinungen und verendeten, teilte das Umweltministerium am Freitag in Wiesbaden mit. Es konnte der hochpathogene Virus-Subtyp H5N8 nachgewiesen werden. Zum Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Geflügelpesterregers werden Restriktionszonen von 3 […]

Ganze Meldung lesen ...

Afrikanische Schweinepest: Geschehen weiter dynamisch – Vandalismus erschwert Bekämpfung

Bundesministerin Klöckner kritisiert mutwillige Sachbeschädigung von Wildschutzzäunen – ASP-Verdacht bei Wildschwein in Potsdam wird aktuell untersucht Berlin (BMEL) – Seit dem Auftreten der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Wildschweinbestand der Bundesländer Brandenburg und Sachsen sind neben den Mitarbeitern der zuständigen Behörden, auch viele weitere Helfer unermüdlich im Einsatz – auch über die Feiertage. Darunter das Technische […]

Ganze Meldung lesen ...

LK Cloppenburg: Zwei weitere Putenhaltungen mit H5N8-Virus

Cloppenburg (aho) – In der Gemeinde Garrel wurden zwei weitere Ausbrüche der hochpathogenen Aviären Influenza mit dem H5N8-Virus in Putenbetrieben nachgewiesen. Die Bestände mit 14.000 und 9.000 Puten wurden geräumt. Somit sind nach amtlichen Angaben im Landkreis Cloppenburg bisher 14 Ausbruchsbetriebe mit insgesamt rund 171.000 Tieren (davon 154.000 Puten und 17.000 Enten) betroffen. Zahlen korrigiert […]

Ganze Meldung lesen ...

Afrikanische Schweinepest: 42 weitere ASP-Wildschweine in Brandenburg

Potsdam (aho) – Das Nationale Referenzlabor für Afrikanische Schweinepest (ASP) – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat bei 42 weiteren Wildschweinen den amtlichen ASP-Verdacht bestätigt. Es handelt sich nach amtlichen Angaben um Fälle aus den bestehenden Kerngebieten in den Landkreisen Oder-Spree und Märkisch-Oderland. Damit gibt es jetzt insgesamt 444 bestätigte ASP-Fälle beim Schwarzwild im Land Brandenburg. […]

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 81 82

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 81 82


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit


Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.