animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Pferde: Gliedmaßenerkrankungen in der Zucht berücksichtigen

(aid) – Zur Optimierung von Zuchtprogrammen sollte in der Reitpferdezucht die Gliedmaßengesundheit mehr Berücksichtigung finden. Untersuchungen zur genetischen Festlegung von Gliedmaßenerkrankungen des Instituts für Tierzucht und Tierhaltung der Universität Kiel ergaben, dass die bei den untersuchten Stuten und Fohlen geschätzten Erblichkeitswerte auf eine genetische Festlegung von Gliedmaßenerkrankungen wie z.B. Spat, Veränderungen am Sesambein etc. hinweisen. In der Untersuchung wurden sowohl Röntgenbefunde von 472 Holsteiner Stuten und ca. 200 Fohlen als auch Ergebnisse aus über 10.000 Stutbucheintragungen und 1.240 Ergebnisse aus Stutenleistungsprüfungen (Holsteiner) berücksichtigt. Die Untersuchungen zeigten neben der genetischen Determination an bestimmten Gliedmaßerkrankungen auch, dass kein gegenläufiger Mechanismus zwischen den genetischen Wechselbeziehungen der Gliedmaßenveränderungen und den Merkmalen aus den Stutbucheintragungen bzw. den Stutenleistungsprüfungen besteht.

aid, Friederike Eversheim

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung