animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tollwut – eine gezähmte Zoonose

Die Chance, die gesamte Welt von der Tollwut zu befreien, wird als realistisch eingeschätzt

[Die Tollwut wurde in Mittel- und Westeuropa durch systematische Impfung erfolgreich verdrängt.]

(BfT) – Die klassische Tollwut konnte in der Europäischen Union mit Hilfe vielfältiger Maßnahmen weitgehend zurückgedrängt werden. Weltweit spielt sie jedoch mit rund 60.000 Todesfällen bei Menschen, insbesondere in Afrika und Asien, noch immer eine bedeutende Rolle. Die „Global Alliance for Rabies Control“ hat sich das Ziel gesteckt, bis 2020 die Zoonose vollständig auszurotten.

Ganze Meldung lesen ...

Vorsicht beim Umgang mit Fledermäusen! Die nützlichen Insektenfresser sind völlig harmlose Tiere – doch sie können die Fledermaus-Tollwut übertragen

Berlin (BTK) – Fledermäuse sind nützliche und durch das Naturschutzgesetz streng geschützte Tiere, die viele Menschen faszinieren. Darum ist es verständlich, das sich Naturfreunde für Fledermäuse engagieren oder verletzten Tieren helfen wollen. Besonders Ende August und September kann es in Städten zu gehäuften „Kontakten“ zwischen Menschen und Fledermäusen kommen, denn besonders die winzige Zwergfledermaus fliegt […]

Ganze Meldung lesen ...

Fledermaustollwut im Landkreis Leer

Leer (pm-lk) – Im Landkreis Leer sind in den letzten Tagen fünf Fälle von Tollwut bei Fledermäusen festgestellt worden. In diesem Zusammenhang weist der Landkreis Leer eindringlich darauf hin, direkte Berührungskontakte mit den Tieren zu vermeiden. Aktuell wurde bekannt, dass ein sechsjähriges Mädchen im Landkreis Leer kürzlich von einer Fledermaus gebissen wurde. Es waren jedoch […]

Ganze Meldung lesen ...

Landkreis Oder-Spree: Tollwutvirus bei Fledermäusen festgestellt

Eisenhüttenstadt (pm) – Innerhalb von vier Wochen wurden dem Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Landkreises Oder-Spree vom Landeslabor Berlin-Brandenburg bei zwei untersuchten Fledermäusen Nachweise des Europäischen Fledermaus-Tollwutvirus Typ I gemeldet. Der festgestellte Virustyp kann durch Bissverletzungen oder Kontakt auch beim Menschen zu Tollwuterkrankungen führen. Die verhaltensauffälligen Fledermäuse waren in der Gemeinde Grünheide und in Eisenhüttenstadt hilflos […]

Ganze Meldung lesen ...

Zwei Fälle von Fledermaus-Tollwut im Niedersachsen: Warnung vor auffälligen Fledermäusen

van_gogh_-_dief-fledermausLüneburg (aho) – Bei einer in Adendorf aufgefundenen Breitflügelfledermaus ist das Tollwut-Virus nachgewiesen worden. Kurz zuvor war bei einer in Bad Rothenfelde im Kreis Osnabrück gefundenen Fledermaus Tollwut nachgewiesen worden.

Ganze Meldung lesen ...

Rheinland-Pfalz: Jeder fünfte Fuchs vom Kleinen Fuchsbandwurm befallen

fuchs_200Koblenz (LUA) – Der Kleine Fuchsbandwurm gilt in Mitteleuropa als der für den Menschen gefährlichste Parasit überhaupt: Unbehandelt endet eine Infektion fast immer tödlich. Hauptüberträger des Bandwurms sind Füchse. Um zu überprüfen, in welchem Ausmaß rheinland-pfälzische Füchse befallen sind, untersuchte das Landesuntersuchungsamt (LUA) im vergangenen Jahr 426 verendete oder tot aufgefundene Tiere. Ergebnis: Bei 94 Füchsen (22,1 Prozent) wurde der Kleine Fuchsbandwurm (Echinococcus multilocularis) nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Fledermaus-Tollwut im Landkreis Stade nachgewiesen +++ Hunde und Katzen impfen lassen!

van_gogh_-_dief-fledermausStade (aho) – Bei einer in Freiburg/Elbe aufgefundenen Breitflügelfledermaus ist das Fledermaustollwut-Virus (EBLV-Virus) nachgewiesen worden. Das teilt der Landkreis Stade mit. Das Veterinäramt Stade warnt deshalb davor, aufgefundene Fledermäuse anzufassen. „Hunde und Katzen, die auch draußen unterwegs sind, sollten vom Tierarzt gegen Tollwut geimpft werden“, so der Appell von Amtsveterinärin Dr. Sibylle Witthöft.

Ganze Meldung lesen ...

Frankreich meldet Tollwutfall bei einem Hund

rufzeichenParis (aho) – Bei einem Hund aus der im Südosten Frankreich gelegenen Region Rhône-Alpes wurde nach Angaben des Internationalen Tierseuchenamts in Paris diagnostiziert.

Ganze Meldung lesen ...

Tollwut bei einer Katze


Die in diesem Video gezeigte Katze – eine ungeimpfte, 8 Monate alte Streunerin – hat Tollwut: Sie ist orientierungslos, aggressiv und hat Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu halten. Da Tollwut unheilbar ist, wurde das Tier eingeschläfert.

Ganze Meldung lesen ...

Tollwut-Impfpflicht für Import-Welpen

welpeaniBerlin (bmel) – Ab sofort dürfen Hundewelpen nur noch nach Deutschland gebracht werden, wenn sie einen dokumentierten Impfschutz gegen Tollwut haben. Das sieht die Verordnung zur Änderung tierseuchenrechtlicher Verordnungen und zur Aufhebung der Sperrbezirksverordnung vor, die Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt in Berlin unterzeichnet hat. „Mit den neuen Regelungen geben wir den Kontrollbehörden ein weiteres Werkzeug im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel an die Hand“, sagte Schmidt.

Ganze Meldung lesen ...

MRSA: Sanierung muss Familie, Wohnung und Haustiere berücksichtigen

schwarzekatze_01St. Louis (aho) – Eine MRSA-Sanierung von Patienten umfasst gewöhnlich auch die mikrobiologische Kontrolle und Behandlung von Familienangehörigen. Für die häufig beobachteten Fehlschläge der Bemühungen liefert jetzt Frau Professor Stephanie Fritz von der Washington University School of Medicine in St. Louis eine Erklärung.
In ihrer Studie untersuchte sie 50 dreijährige Kinder, die sich mit MRSA infiziert oder eine Infektion bereits überstanden hatten. Die Medizinerin fand bei 42 Prozent der Kinder an mindestens einer Körperstelle Staphylococcus aureus.

Ganze Meldung lesen ...

Hunde von Kadavern fernhalten: Hasenpest im Landkreis Leipzig nachgewiesen

Kadaver_eines_Feldhasen[Kadaver eines Feldhasen] Leipzig/Zwenkau (aho) – In der Region Zwenkau wurde bei einem tot aufgefundenen Hasen der Erreger der Hasenpest (Tularämie), Francisella tularensis, nachgewiesen. Hierzu informiert jetzt das Landratsamt Leipzig.

Die Hasenpest ist eine bakterielle Infektionskrankheit und kommt vor allem bei wild lebenden Nagetieren und Hasenartigen vor, jedoch ist auch eine Übertragung auf den Menschen und Haustiere möglich.

Ganze Meldung lesen ...

Landkreis Dahme-Spreewald: Frau von tollwütiger Fledermaus gebissen

van_gogh_-_dief-fledermausLübben (aho) – Im Landkreis Dahme-Spreewald wurde bei einer Fledermaus durch das Friedrich-Löffler Institut das Tollwutvirus nachgewiesen. Das Tier wurde untersucht, nachdem es eine Frau im Süden des Landkreises gebissen hatte, die das Tier hilflos am Boden fand. Die Frau wurde ärztlich versorgt und befindet sich nicht in Gefahr.

Ganze Meldung lesen ...

Bali: Mit drastischen Mitteln gegen Tollwut

Denpasar (aho) – Trotz Protesten von Tierschützern sollen auf der Insel Bali (Indonesien) weiterhin streunende Hunde zur Bekämpfung der Tollwut eingeschläfert werden. Der Chef der balinesischen Haustierbehörde zeigte sich von den Protesten unbeeindruckt. Bali hatte sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2015 tollwutfrei zu sein.

Ganze Meldung lesen ...

Nach Tollwutverdacht: Veterinäramt Neuwied informiert über Risiken bei der Einfuhr von Tieren

Neuwied (aho) – Einen möglichen – jedoch nach eingehender Untersuchung glücklicherweise nicht bestätigten – Tollwutverdacht bei einer aus Rumänien eingeführten und im Kreis Neuwied gehaltenen Mischlingshündin nimmt das Kreisveterinäramt bei der Kreisverwaltung Neuwied zum Anlass, auf die Risiken einer Einfuhr von Tieren aus dem Ausland hinzuweisen. Im vorliegenden Fall war die Hündin mit auffälligen Symptomen […]

Ganze Meldung lesen ...

Tollwutrisiko: Schweizer Bundesamt fahndet nach Kätzchen

bag_kaetzchen[Wurde dieses Tier in die Schweiz gebracht?] Bern (aho) – Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) sucht einen Schweizer oder eine Schweizerin, welche am 12. Oktober am Strand von Aïn Diab in Casablanca (Marokko) ein Kätzchen gestreichelt und eventuell in die Schweiz mitgenommen hat. Das Tier könnte mit dem Tollwutvirus infiziert sein. Ein aus Marokko eingeführtes Kätzchen ist am 28. Oktober in Frankreich an den Folgen der Tollwut gestorben.

Das BAG wurde informiert, dass sich zwei weitere Kätzchen, möglicherweise aus demselben Wurf, am gleichen Ort in Marokko befanden. Gemäß Aussagen eines Zeugen besteht die Möglichkeit, dass eine Schweizer Bürgerin oder ein Schweizer Bürger am 12. Oktober 2013 am Strand von Aïn Diab in Casablanca, wo die Tiere eingefangen wurden, ebenfalls Kontakt mit den Kätzchen hatte.

Ganze Meldung lesen ...

Ohne Tollwutimpfung: Erneut Tiertransport aus Rumänien gestoppt +++ „Schutzgebühren“ von mehreren hundert Euro

Düsseldorf (aho) – Erneut haben die Tierärzte vom Amt für Verbraucherschutz der Stadt Düsseldorf in der Nacht auf Sonntag, 3. November, einen Tiertransport aus Rumänien im Stadtgebiet gestoppt. Auftraggeber waren nach Angaben der Stadt Düsseldorf erneut verschiedene „Tierschutzorganisationen“. In Düsseldorf sollte ein Teil der Hunde sowie eine Katze an zukünftige Halter und so genannte Pflegestellen […]

Ganze Meldung lesen ...

Frankreich: Tollwut bei einer Katze

Rabies_negri_bodies_brain[Negri-Körperchen, mikroskopisch sichtbare Einschlüsse in den Purkinje-Nervenzellen des Kleinhirns eines an Tollwut gestorbenen Menschen.] Paris (aho) – Das Pasteur-Institut in Paris hat einen Tollwutverdacht bei einer zwei Monate alten Katze im Département Val-d’Oise in der Gemeinde Argenteuil bestätigt. Das Departement liegt in der Region Île-de-France im Großraum Paris.

Ganze Meldung lesen ...

Niederlande: Bulgarische Importwelpen mit Tollwut

tollwuetiger_hund_1963Den Haag (aho) – Bei zwei am 5. Oktober diesen Jahres aus Bulgarien in die Niederlande in den Raum Rotterdam und Zaandam importierten vier Monate alten Hundewelpen wurde Tollwut festgestellt. Das meldet das Internationale Tierseuchenamt in Paris unter Berufung auf das Agrarministerium in Den Haag. Die Tiere zeigten Fieber, Lähmungen und blutigen Durchfall. Die Tiere wurden euthanasiert. Die niederländischen Behörden fahnden nach Menschen, die Kontakt zu den Welpen hatten. Die Kontaktpersonen müssen sich einer vorsorglichen Impfung unterziehen.

Ganze Meldung lesen ...

Fledermaustollwut: Umwelt- und Gesundheitsministerium Kiel weisen auf Vorsichtsmaßnahmen hin

van_gogh_-_dief-fledermausKiel (pm) – Nach einem Fall von Tollwut bei einer Fledermaus weisen das Umwelt- und das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein auf folgende Vorsichtsmaßnahmen hin:
Fledermäuse, die auf dem Boden aufgefunden oder von Haustieren gefangen werden, sind wahrscheinlich krank.

Ganze Meldung lesen ...


Pages: 1 2 3 4 Next


Suche