animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Berlin: Fleischbällchen mit Rattengift im Jungfernheidepark

Berlin (aho) – Das Bezirksamt Charlottenburg – Wilmersdorf von Berlin warnt die Öffentlichkeit vor ausgelegten ca. wallnussgroßen Fleischbällchen mit roten Getreidekörnern im Jungfernheidepark, da bei der toxikologischen Untersuchung die giftige Substanz Bromadiolon nachgewiesen wurde.
Eine aufmerksame Bürgerin hatte am Donnerstag sechs Fleischbällchen auf einem Sandweg im Jungfernheidepark gefunden und diese zu einer Tierarztpraxis gebracht. Die durch die Tierarztpraxis veranlasste Untersuchung im Institut für Toxikologie ergab, dass Bromadiolon, eine die Blutgerinnung beeinflussende giftige Substanz, nachgewiesen wurde. Bromadiolon wird gewöhnlich als Rattengift eingesetzt.
Das Bezirksamt bittet die Bürgerinnen und Bürger daher, im Jungfernheidepark auf derartige Fleischbällchen zu achten, damit diese Fleischbällchen nicht von Kindern oder Tieren aufgenommen werden.

Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung