animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

SARS-CoV-2 bei Hund in Hong Kong nachgewiesen

Greifswald – Insel Riems (aho) – In Hongkong ist ein Hund in Abstrichproben aus der Nasen- und Mundhöhle schwach positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden. Die Hundehalterin befindet sich wegen einer Infektion in Quarantäne. Nach Einschätzung des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) belegt dieser Nachweis noch keine Infektion des Tieres und ebenso wenig, ob sich SARS-CoV-2 im Hund vermehrt oder gar ausgeschieden wird. Der Hund zeigt keine Krankheitssymptome und wird in einer Quarantänestation weiter untersucht, so das FLI.
Der Bericht ändert die Einschätzung des FLI zum Umgang mit Haus- und Nutztieren nicht.

Informieren Sie sich hier!

Reply to “SARS-CoV-2 bei Hund in Hong Kong nachgewiesen”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung