animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Bundespolizei stoppt Welpentransport

Reitzenhain (ots) – Am 12.11.2020 gegen 10:45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei Chemnitz an der B174 einen PKW Opel mit rumĂ€nischer Zulassung. Bei der Nachschau im Kofferraum entdeckten die Beamten eine Hundetransportbox mit fĂŒnf Hundewelpen (Malteser).

Es stellte sich heraus, dass die beiden rumĂ€nischen Fahrzeuginsassen (im Alter von 33 und 29 Jahren) keinerlei Papiere fĂŒr die Welpen vorweisen konnten. Die Beamten informierten das zustĂ€ndige VeterinĂ€ramt. Eine Ärztin kam vor Ort, um sich ein Bild ĂŒber den Zustand der Tiere zu machen. Dabei stellte sie fest, dass die Malteser höchstens 5-6 Wochen alt sein können und somit fĂŒr einen Transport viel zu jung sind.

Sie ordnete die Sicherstellung der Tiere an und gab sie in die Obhut eines Tierheimes.

Gegen die Fahrzeuginsassen wird nun wegen des Verstoßes gegen die Tierschutz-Hundeverordnung ermittelt.

Reply to “Bundespolizei stoppt Welpentransport”

Suche



DatenschutzerklÀrung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung