animal-health-online®
Redaktion Grosstiere

Zwischenablage01 powered by ...
T O P N E W S ►

Schweiz: Tiermehlverbot und verstärkte Kontrollen

(aho) – Die Vorstellungen über die Umsetzung des Tiermehlverbots, welches das Bundesamt für Veterinärwesen (BVET) der Schweiz am 3. November 2000 vorgeschlagen hat, werden konkret. Über die Umsetzung der Massnahmen fand am 24. November 2000 eine weitere Diskussion mit den betroffenen Kreisen statt …

Ganze Meldung lesen ...

Das zweitgrößte ‚Schlachthaus‘ steht in China

(ZDS) – Im Norden China entsteht zur Zeit das zweitgrößte ‚Schlachthaus‘ der Welt. Die Schlachtkapazität beträgt 1,8 Millionen Schweine pro Jahr. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2001 geplant. Das Investitionsvolumen beträgt rd. 30 Millionen US-Dollar. Die technische Ausstattung liefert das d …

Ganze Meldung lesen ...

Wissenschaftler halten deutsches Tiermehl für BSE-frei

(aho) Die Verfütterung von nicht ausreichend erhitztem Tiermehl gilt als eine der Hauptursachen für die Verbreitung von BSE. Im Gegensatz zum deutschen Hochdruck- sterilisationsverfahren, bei dem Tiermehl bei 3 bar Druck über 20 Minuten auf 133 Grad erhitzt wird, wurde in einigen EU-Ländern …

Ganze Meldung lesen ...

Fleisch sichergestellt – Schlachtbetrieb offen

(aho) Bezüglich des betroffenen Schlachthofes im Kreis Steinburg teilen die zuständigen Behörden in Schleswig-Holstein mit: Die Tagesschlachtmenge an Rindfleisch vom 22. November 2000 bleibt bis zur Klärung des BSE-Verdachtes weiterhin sichergestellt. Nach erfolgter umfassender Desinfektio …

Ganze Meldung lesen ...

Leiden Sauen beim Absetzen?

(aid) – Die Bache lässt ihre Frischlinge 3 bis 4 Monate lang saugen, die Ferkel der Zuchtsau müssen in Deutschland nach der Schweinehaltungs- verordnung mindestens 22 Tage gesäugt werden. Wie wirkt sich dieses relativ frühe Absetzen auf die Muttersau aus? Wie die Zeitschrift „Tierärztliche Umsch …

Ganze Meldung lesen ...

„Wildschweinefleisch aus dem Harz bedenkenlos genießbar“

(aho) „Das Fleisch von Wildschweinen aus dem Harz ist bedenkenlos genießbar“, das hat Niedersachsens Landwirtschaftsminister Uwe Bartels unterstrichen. Anderslautende Meldungen der vergangenen Woche, nach denen dieses Fleisch aktuell als „Erblast“ der Tschernobyl- Katastrophe erhöhte Cäsium-We …

Ganze Meldung lesen ...

Schröder befürwortet Tiermehlverbot

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat am Mittwoch in Brüssel eine sehr offene Haltung gegenüber einem generellen Tiermehlverbot in Deutschland an den Tag gelegt. Dies meldet agroonline. Wenn in Deutschland durch Tests BSE bei Rindern nachgewiesen werden sollte, müsse man angemessen reagieren. Tierm …

Ganze Meldung lesen ...

Kein Darmkrebs durch Fleischverzehr

Hamburg (ots) – Im Jahre 1997 veröffentlichte der World Cancer Research Fond die Empfehlung, man solle, wenn überhaupt, nur 80 Gramm rotes Fleisch am Tag essen. Als Erklärung gaben die Autoren an, dass ein Genuss von „bedeutenden Mengen“ an Fleisch von Rind, Schwein oder Lamm vermutlich das Krebs …

Ganze Meldung lesen ...

„Hochhausfarmen“ in den Niederlanden umstritten

(aho) Die Pläne von Jan De Wilt vom National Council for Agricultural Research im Rotterdamer Hafen einen riesigen „Agrarpark“ in Form eines sechsstöckigen Hochhauses zu bauen, sind heftig umstritten. In dem Intensiv-Betrieb sollen Schweine, Hühner, Lachse und landwirtschaftliche Kulturen geha …

Ganze Meldung lesen ...

Bestand an Schweinen in EU und Deutschland rückläufig

(aho) Die Bestände an Schweinen sind im zweiten Quartal 2000 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum in der Europäischen Union und in Deutschland weiter zurückgegangen. In der EU waren es mit 122,45 (2. Quartal 1999: 123,33) Millionen Tieren 0,7 Prozent weniger; in Deutschland mit 25,73 (26 …

Ganze Meldung lesen ...

Deutschland will Tiermehlimporte verbieten

(aho) Die Forderung von Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke, den Export von Tiermehl nach Deutschland zu unterlassen, hat der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, nachdrücklich begrüßt. Falls Frankreich nicht einlenkt und ein Ausfuhrverbot von Tiermehl si …

Ganze Meldung lesen ...

Umwelt und Tierhaltung: Mit Öl gegen Gestank

(aid) – Gegen die Geruchs- und Staubentwicklung in Schweineställen hilft fein versprühtes Pflanzenöl. Dies zeigten Studien, die an der Universität von Minnesota (USA) durchgeführt wurden. Staubteilchen, die in Schweineställen aufgewirbelt werden, adsorbieren häufig giftige oder stark riechende G …

Ganze Meldung lesen ...

Frankreich: Kein Tiermehl für Schweine und Geflügel

(agroonline) Frankreich hat die Verfütterung von Tiermehl an Schweine und Geflügel verboten. Das Verbot solle zunächst so lange gelten, bis die Wissenschaftler klären können, ob ein Risiko für den Verbraucher besteht, hieß es am Dienstag in Paris. Der französische Landwirtschaftsminister Jea …

Ganze Meldung lesen ...

Krankheitserreger und Schadstoffe in Futtermitteln und Fäkalien

(aho) Nicht erst seit dem Auftreten von BSE fragen Wissenschaftler, wie sich Krankheitserreger über Futtermittel und tierische Fäkalien verbreiten. Virusseuchen wie Schweinepest oder die Maul- und Klauenseuche führen noch immer zu erheblichen wirtschaftlichen Verlusten, auch bakteriell verursa …

Ganze Meldung lesen ...

Tierärztliche Bestandsbetreuung ist Pflicht

(ZDS) – Schweinehalter, die keine tierärztliche Bestandsbetreuung im Sinne der Schweinehaltungshygieneverordnung nachweisen können, riskieren nicht nur Entschädigungszahlungen durch ihre Tierseuchenkasse (TSK), sondern verstoßen auch gegen die seit einem Jahr geltende Schweinehaltungshygienevero …

Ganze Meldung lesen ...

Econor: Novartis führt intensive Untersuchungen durch

(aho) Nachdem bekannt wurde, daß die europäische Kommission angeordnet hat, die Zulassung für Econor ruhen zu lassen, teilt die Firma Novartis Tiergesundheit auf Anfage der AHO – Redaktion hierzu mit: Nach dem Einsatz von Econor wurden vor allem in Dänemark (23 Betriebe) und vereinzelt i …

Ganze Meldung lesen ...

Sind 26 verkaufte Ferkel pro Sau und Jahr in der Praxis möglich?

Tagungsankümdigung Ein Seminar für Tierärzte und Landwirte (Wiederholungsseminar) Haus Düsse bei Bad Sassendorf/Soest am 05. Januar 2001 Beginn: 9.00 Uhr Ende: gegen 18.00 Uhr Programm Hellwig, Horstmar: Einführung in die Tagungsproblematik Beynon, GB: Managementfaktoren in der Ferkelproduktion …

Ganze Meldung lesen ...

Zuchtwertdatenbank Rind und Schwein

(aho) Eine Zuchtwertdatenbank für Rinder und Schweine stellt das Bayrische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten im Internet kostenlos zur Verfügung. Die Zuchtwertdatenbank ist ein Gemeinschaftprojekt der Länder Bayern, Baden-Württemberg und Hessen. Betreiber der Dat …

Ganze Meldung lesen ...

Schweine: Guter Impferfolg nur bei guten Haltungsbedingungen

(aho) In einer Feldstudie in zwei geschlossenen Betrieben mit unterschiedlichem Gesundheitsstatus wurde die Wirksamkeit eines Mykoplasmenimpfstoffes (Hyoresp® der Fa. MERIAL) als Monoimpfung sowie in Verbindung mit einem Kombinationsimpfstoff gegen die Aujeszkysche Krankheit und die Schwe …

Ganze Meldung lesen ...

Wild zu Weihnachten – jetzt sichern!

Jeder Bundesbürger verzehrt jährlich im Schnitt 400 g Wildfleisch. Die Nachfrage in den Wochen vor Weihnachten ist so groß, dass sie kaum befriedigt werden kann, so die Höhere Forstbehörde in Bonn. Die Forstleute empfehlen deshalb, sich frühzeitig den schmackhaften Festtagsbraten zu sichern. Da d …

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 ... 73 74 75 76 77 ... 84 85

Pages: 1 2 ... 73 74 75 76 77 ... 84 85


Suche



Datenschutzerklärung

TOPIC®-Klauen-Emulsion und Gel: Bei Mortellaro Präparate ohne Wartezeit einsetzen! DSC_0014

Die Folgen der kastrationslosen Ebermast: Ungenießbares Eberfleisch stört das Vertrauen der Verbraucher

Fragen und Antworten zur 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Antibiotikaverbräuche in Human- und Veterinärmedizin: Was ist viel & Und wer verbraucht "viel"?



Topic-Logo

tierbestand12-13

Penisbeißen in der Ebermast: ... sofort rausnehmen, sonst ist da die Hölle los! Penis_Zeller_Beringer_02

Das arttypische Verhalten der Eber sorgt für Unruhe in der Ebermast.



Bis zu 1 % ungenießbare Stinker: 24.000.000 kg Schweinefleisch in die Tonne?

Antibiotikaverbräuche in der Tierhaltung: Genau hinschauen lohnt sich

Tunnelblick: Stinkefleisch ist nicht das einzige Problem der Ebermast

Eberfleisch mit Geschlechtsgeruch: "Ich befürchte, dass der Fleischkonsum schleichend zurückgeht"


gesundheit


Isofluran-Gasnarkose
Ferkelkastration, Ebermast, Eberimpfung
Verbraucherschutz: Paratuberkulose & Morbus crohn
Toxoplasmose bei Schweinen, Geflügel und Menschen
Botulismus
Morbus Crohn durch Mykobakterien: Ein Verdacht wird zur Gewissheit
Topic®-Emulsionspray und Gel decken ab, lösen Verkrustungen, trocknen aus und sind gegen Bakterien und Pilze konserviert. Die Topic®-Produkte neutralisieren den tierspezifischen Eigengeruch und Gerüche von Entzündungssekreten z.B. beim Zwischenschenkelekzem, Sommerekzem, Kannibalismus, Mauke, Huf- oder Klauenveränderungen. Der versorgte Bereich wird so für Insekten (Fliegen) wenig attraktiv. Die Emulsion und das Gel können auch unter Verbänden und im Zwischenschenkelbereich von Kühen eingesetzt werden.

Zoonosen



Beliebte Beiträge



Morbus Crohn & ParaTb



Prof. Borody im Interview bei YouTube.