animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Wieviel Futter braucht der Wellensittich?

(ivh) Der Deutsche Tierschutzbund weist darauf hin, daß der Futternapf des Wellensittichs ständig gefüllt sein muß. Ein halber Tag ohne Futter kann bei dem kleinen Organismus schon zum Tod führen.

Das heißt natürlich nicht, daß man jede halbe Stunde den Futternapf kontrollieren muß. Es reicht, wenn man morgens und abends die Futterreste entfernt und frische Körner in den Napf gibt. Markenfutter ist am besten, da es alles an lebenswichtigen Nährstoffen für die Vögel enthält. Für die Abwesenheit über ein Wochenende oder einen längeren Tag außer Haus haben sich Futterspender bewährt. Im Notfall reichen sie sogar für einige Tage.

Zudem eignen sich Kolbenhirse und Knabberstangen aus dem Fachhandel hervorragend als Vorrat, der nach und nach gefressen wird. Die gesunden Leckerbissen dienen den Vögeln außerdem zur Beschäftigung. Denn ähnlich wie in der Natur, müssen sie sich ihr Futter „erarbeiten“.

Mehrmals die Woche etwas Frischkost (z. B. ungespritzter Salat, Spinat oder Obststückchen) sorgt mit zusätzlichen Vitaminen für die Gesundheit der Wellensittiche. Neben dem Futter sollte täglich frisches Trinkwasser bereitstehen. IVH

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung