animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierheim-Affäre: Berliner Grüne fordern Transparenz bei Spendengeldern

Berlin (aho) – Angesichts der Betrugsaffäre um den Tierschutzverein Berlin fordert die Abgeordnetenhaus-Fraktion der Grünen eine Offenlegung aller Spenden für das Tierheim. Die tierschutzpolitische Sprecherin Claudia Hämmerling sagte gestern der Morgenpost: „Als vertrauensbildende Maßnahme sollten alle eingehenden Spenden ab 50 oder 100 Euro sofort auf der Homepage des Tierheims veröffentlicht werden.“ Wegen der „Mischung von Gerüchten und scheibchenweise servierten Informationen“ zu den Untreuevorwürfen gegen vier ehemalige Führungskräfte werde „besonders die Spendenbereitschaft der Berliner auf eine harte Probe gestellt“. Präsident Wolfgang Apel müsse mit seiner „Salami-Taktik“ aufhören und knallharte Fakten auf den Tisch legen. Hämmerling laut Morgenpost: „Wer solch einen radikalen Schritt wie eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft geht, muss etwas in der Hand haben.“

Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung