animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Hamburger Tierschutzvereins-Chef zurückgetreten +++ Spendengelder umgeleitet?

Hamburg (aho) – Der Vorsitzende des Hamburger Tierschutzvereins (HTV), Wolfgang Poggendorf, ist nach Informationen von NDR 90,3 zurückgetreten. Ihm wird jetzt auch vorgeworfen, Spenden und Erbschaften veruntreut zu haben. Mit ihm sollen NDR 90,3 zufolge zwei weitere Vorstandsmitglieder ihre Posten geräumt haben. Am Freitag vergangener Woche hatten Polizei und Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit neuen Vorwürfen gegen Poggendorf mehrere Gebäude durchsucht und 179.000 Euro von dessen Konten gepfändet. Es bestehe der Verdacht, dass der HTV-Chef Gelder aus einer Spende und einer Erbschaft auf eigene Konten überwiesen habe, sagte Staatsanwaltschafts-Sprecher Rüdiger Bagger dem Sender. Er sprach von einer „neuen Dimension“ in den Ermittlungen gegen den HTV-Vorsitzenden. Das Geld soll zwischen den Jahren 2003 und 2006 auf Poggendorfs Konten geflossen sein. Zudem habe es Durchsuchungen bei zwei weiteren Beschuldigten gegeben, berichtet der Sender.

Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung