animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Kampfhunderudelhaltung: Verurteilung wegen Tierquälerei

Münster / Wesel (aho) – Das Amtsgericht Wesel hat einen 35-jährigen Mann aus Isselburg wegen Tierquälerei zu einer Geldstrafe von knapp 2.000 Euro verurteilt. Wie das Regionalstudio Münster des WDR berichtet, hatte der Mann mehrere Kampfhunde in einem Rudel gehalten. Dort hatten sich die Tiere immer wieder gegenseitig gebissen. Nicht beweisen ließen sich Vorwürfe von Tierschützern, dass der Isselburger auch an Hundekämpfen beteiligt gewesen sein soll, so der Sender.

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung