animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Total vermüllt und verdreckt: Hunde und Katzen vor dem Verhungern gerettet

PolizeifotoLausanne (aho) – Die Schweizer Polizei und Tierschützer haben in einem völlig verdreckten Bauernhaus bei Puidoux-Chexbres (Kanton Waadt) sieben verwahrloste Hunde und 15 Katzen entdeckt und vor dem Verhungern gerettet. Die 68 – jährige Besitzerin hatte die Tiere zurück gelassen und war in Italien verstorben. Nachbarn hatten daraufhin die Behörden alarmiert. Darauf wurde das Haus aufgebrochen. In der komplett verschmutzten und vermüllten Wohnung entdeckten die Beamten 15 Katzen und sieben Hunde. Ein Hund musste umgehend eingeschläfert werden. Für drei Katzen kam jede Hilfe zu spät. Sie waren bereits verendet.

Die Polizeifotos:

Polizeifoto

Polizeifoto

Polizeifoto

Polizeifoto

Sehr häufig sind Tiere Opfer von Menschen, die jeglichen sozialen Halt verlieren. AHO hat viele Fälle dokumentiert.

Reply to “Total vermüllt und verdreckt: Hunde und Katzen vor dem Verhungern gerettet”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung