animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Hund biss Rentner in die Hand +++ Dauerhafte Schäden möglich

Kassel (aho) – Am gestrigen Montagabend hat ein nicht angeleinter schwarzer russischer Terrier einen 88-jährigen Mann aus Kassel in die Hand gebissen. Das Opfer war auf einer öffentlichen er große nicht angeleinte Hund lief auf einer öffentlichen Straße unterwegs. Als die Tochter des Hundehalters, die mit dem Terrier unterwegs war, angelaufen kam, ließ der Hund von dem Rentner ab. Die Frau alarmierte daraufhin einen Rettungswagen, dessen Besatzung das Opfer zunächst vor Ort medizinisch versorgte, ihn jedoch aufgrund der starken Handverletzung in ein Kasseler Krankenhaus einliefern musste. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte könnte die Hand in ihrer Funktion eingeschränkt bleiben.
Die Beamten des Polizeireviers Mitte fertigten gegen die Tochter des Hundehalters eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und verständigten das zuständige Kasseler Ordnungsamt. Der Hund wurde zunächst in einem Tierheim untergebracht, so das Polizeipräsidium Nordhessen.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

Reply to “Krankenhausreif: Hund biss Rentner in die Hand +++ Dauerhafte Schäden möglich”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung