animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Flöhe bei Hund und Katze

(BfT) – Mein Tier hat keine Flöhe! Die meisten Tierbesitzer sind unangenehm überrascht, wenn der Tierarzt mit dem Flohkamm erwachsene Flöhe oder den typischen rotbraunen Flohkot aus dem Fell des Tieres kämmt. Flöhe sind nicht nur unerwünscht und lästig, sondern können auch die Gesundheit von Mensch und Tier beeinträchtigen. Statistisch betrachtet ist ein Parasitenbefall jedoch nicht weiter erstaunlich, denn Flöhe gehören zu den häufigsten Parasiten unserer vierbeinigen Freunde und nur wer sie gut kennt, kann sich langfristig vor ihnen schützen.

Ganze Meldung lesen ...

Mit Hund und Katze in der Apotheke: RP Darmstadt informiert zu Regeln des Arzneimitteleinsatzes bei Haustieren

Darmstadt (rp) – Wenn das geliebte Haustier einmal erkrankt und ein Besuch bei Tierarzt nötig wird, erhält man die für die Behandlung erforderlichen Arzneimittel zumeist direkt in der Tierarztpraxis. Denn der Tierarzt darf, anders als der Humanmediziner, Arzneimittel an die von ihm behandelten Patienten abgeben.
Die Tierärzte sind damit neben den Apothekern die einzige Berufsgruppe, die über dieses sogenannte „Dispensierrecht“ verfügen, also Arzneimittel im Großhandel einkaufen, bevorraten und an den Endverbraucher abgegeben dürfen. Wenn der Tierbesitzer die benötigten Medikamente in der Tierarztpraxis ausgehändigt bekommt, ist hierfür natürlich kein Rezept erforderlich, denn der Tierarzt fungiert in diesem Fall sowohl als Therapeut als auch als Apotheker.

Ganze Meldung lesen ...

Häufig illegal: Thüringisches Sozialministerium warnt vor „Flugpatenschaften“;

Erfurt (aho) – Das Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit hat als oberste Tierschutzbehörde im Freistaat davor gewarnt, Tiere vom Urlaub im Ausland mit zurück nach Deutschland zu bringen. Auch sogenannte „Flugpaten“ handeln häufig illegal.

Ganze Meldung lesen ...

Was heißt krank? Durchfall bei neugeborenen Fohlen ist häufig normal

(idw) – Die allermeisten neugeborenen Fohlen bekommen Durchfall, verschiedene Behandlungen sollen Abhilfe schaffen. Juliane Kuhl von der Vetmeduni Vienna und ein internationales Team zeigen nun, dass Fohlendurchfall oft zur normalen Entwicklung der neugeborenen Tiere gehört. Interessant dabei ist, dass das Auftreten der Symptome mit einer grundlegenden Veränderung der Darmflora einhergeht. Die Arbeit wurde in der Zeitschrift „Veterinary Microbiology“ veröffentlicht.

Ganze Meldung lesen ...

Vieh verendet; Ernten ausgefallen: Hungertragödie in Ostafrika

Hannover (aho) – Über zwölf Millionen Menschen leiden aufgrund der Jahrhundertdürre am Horn von Afrika Hunger. Weil wegen der Dürre die Tiere der Viehhirten verendet sind und die Ernten ausfallen, sind die Preise für Nahrungsmittel explodiert. Worte wie „die schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt“ und „eine Tragödie unermesslichen Ausmaßes“ fallen bei den Bildern, die diese Krise hervorruft.

Für Cristina Amara, Nothilfekoordinatorin der Weltagrarorganisation (FAO) war die Krise in Ostafrika lange absehbar. Sie forderte anlässlich eines Sondergipfels der FAO am Montag einen besseren Umgang von Viehbesitzern mit Weideland, eine bessere Gesundheitsvorsorge für die Tiere und die Einführung von trockenresistenteren Getreidesorten. Diese Maßnahmen könnten schon helfen, das Problem durch immer wiederkehrende Dürren gar nicht erst so groß werden zu lassen.

Ganze Meldung lesen ...

Ohrenerkrankung bei Hund und Katze

(BfT) – Entsprechend dem Aufbau des Ohrs macht es Sinn, die Erkrankungen des Ohrs in Außenohr-, Mittelohr- und Innenohrkrankheiten einzuteilen. Auf der anderen Seite ist das Ohr ein Ganzes, und Krankheiten des äußeren Ohrs können auf das Mittelohr und/oder das Innenohr übergreifen und umgekehrt. Die häufigste Ohrerkrankung bei Hund und Katze ist jedoch die Otitis externa (in Folge O.e. genannt) – eine Entzündung des äußeren Gehörgangs. Umgangssprachlich spricht man auch von Ohrenzwang. Das Krankheitsbild der O.e. wird der Dermatologie zugeordnet. Sie ist eine Erkrankung mit hohem Leidensdruck für die Tiere, da sie stets mit Schmerzen verbunden ist.

Ganze Meldung lesen ...

Die Ohren im Auge behalten

Bonn (BfT) – Der Hörsinn ist bei Hund und Katze sehr gut entwickelt, vorausgesetzt die Ohren sind gesund. Bis zu 20 Prozent aller Hunde und bis zu sieben Prozent der Katzen leiden jedoch unter der Otitis externa, einer Entzündung des äußeren Gehörgangs, landläufig als Ohrenzwang bekannt. Ein anderer Sinn hilft dem Tierhalter, diese Krankheit rechtzeitig zu erkennen. Ständiges Kopfschütteln oder Kratzen am Ohr sind erste Hinweise auf eine Otitis. Auch lassen sich braune Beläge in der Ohrmuschel des Tiers mit bloßem Auge erkennen.

Ganze Meldung lesen ...

Erkrankungen des Herzen bei der Katze

(BfT) – Man unterscheidet bei den Herzerkrankungen angeborene und erworbene Herzerkrankungen. 95 Prozent der erworbenen Herzerkrankungen sind Herzmuskelerkrankungen (Kardiomyopathien). Dabei werden primäre (idiopathische) und sekundäre Formen (ernährungsbedingt, infiltrativ, entzündlich, toxisch, genetisch) der Kardiomyopathie unterschieden. Die primären Kardiomyopathien werden ihrerseits wieder in unterschiedliche Formen eingeteilt, wobei die sogenannte hypertrophe Kardiomyopathie (Verdickung der Herzmuskulatur) heute als die am häufigsten diagnostizierte Herzmuskelerkrankung der Katze (65-70 Prozent) gilt.

Ganze Meldung lesen ...

Hundedrama im Zietlow-Anwesen: Angebliche „Hundeexpertin“ muss sich vor Gericht verantworten


Daun (aho) – Vor dem Amtsgericht Daun beginnt heute das Verfahren gegen eine „Tierschützerin“ und „Hundeexpertin“, die in einem Haus der Fernsehmoderatorin Sonja Zietlow in Üxheim-Nollenbachin (Eifel) eine Begegnungsstätte für Hunde und Menschen etablieren wollte.

Ganze Meldung lesen ...

Tierheim Velbert bleibt bis auf weiteres geschlossen

Velbert/Wuppertal (aho) – Das Tierheim Velbert soll erst dann wieder eröffnet werden, wenn alle hygienischen Mängel beseitigt seien. Das meldet das Regionalstudio Wuppertal des WDR unter Berufung auf den Amtstierarzt Joachim Müller (28.03.11). Der Vorstand des Vereins muss laut WDR so bald wie möglich eine Leiterin für das Heim einstellen, die die Arbeiten koordinieren, Tiere […]

Ganze Meldung lesen ...

Operation und Schmerzen bei Hund und Katze

Bonn (BfT) – „Ein mit Schmerzen verbundener Eingriff darf an Wirbeltieren nicht ohne Betäubung vorgenommen werden.“ So schreibt es heute das Tierschutzgesetz im § 5 vor. Modernes Schmerzmanagement bei Hund und Katze geht aber noch weit darüber hinaus, denn in den letzten Jahren hat es bezüglich der Behandlung oder Vermeidung von Schmerzen große Fortschritte gegeben. […]

Ganze Meldung lesen ...

Gesundheitsvorsorge für den Familienzuwachs auf vier Pfoten

Ganze Meldung lesen ...

Tierärzte sind Teil Ihres Lebens

Ganze Meldung lesen ...

Halter völlig überfordert: Freilaufender „Kampfhund“ sorgte für Polizeieinsatz +++ Endstation Tierheim

Ganze Meldung lesen ...

Übergewicht – eine Zivilisationskrankheit bei Hund und Katze

Ganze Meldung lesen ...

Wesenstest angeordnet: Kampfhunde waren weder gemeldet und noch versteuert

Magdeburg (aho) – Die beiden American Staffordshire Terrier, die am Sonntag einen 53-jährigen Mann in Magdeburg mit Bissen schwer verletzt hatten, waren weder angemeldet noch wurden für sie Steuern entrichtet. Das erfuhr die in Magdeburg erscheinende Zeitung „Volksstimme“ von Holger Harnisch, Fachdienstleiter im Ordnungsamt. Die ersten Recherchen hätten ergeben, dass die beiden American Staffordshire Terrier […]

Ganze Meldung lesen ...

Alkoholisierte Halterin verliert Kontrolle: Staffordshire-Terrier verbeißt sich in Pekinesen-Mischling

Singen (aho) – Eine frei laufende Hündin der Rasse „American Staffordshire Terrier“ hat in Singen (Kreis Konstanz) einen angeleinten Pekinesen-Mischling angefallen und ihn am Hals gepackt. Der Besitzer des Pekinesen versuchte seinen Schützling aus den Fängen des Staffordshire Terriers zu befreien. Obwohl er hierbei zu Boden fiel, gelang es ihm jedoch seinen Hund an sich […]

Ganze Meldung lesen ...

Illegaler Hundehandel unterbunden +++ Täter war einschlägig vorbestraft

Ganze Meldung lesen ...

Nach der tödlichen Beißattacke von Oldisleben: Thüringer Innenministerium prüft Verschärfung von Vorschriften

Ganze Meldung lesen ...

Kommentar: Die Ostsee-Zeitung zur tödlichen Hunde-Beißattacke

Rostock (ots) – Der furchtbare Tod des einzigen Kindes einer Thüringer Familie ist offenbar eine Folge menschlichen Versagens und womöglich krimineller Energie – schließlich sind die Tiere illegal gehalten worden. Die Tragödie ist dennoch wohl auch eine Folge gesetzlicher Kleinstaaterei in Sachen Haltungsvorschriften für Hunde. Nur in Thüringen, wo der schreckliche Zwischenfall geschah, und in […]

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 193 194 195 Next


Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung