Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Alte Japaner: Von wegen gesunde Kost

Berlin (lme) – Die Welt der Gesundheitsapostel blickt nach Japan. Denn die Japaner werden statistisch gesehen älter als wir. Und das soll bekanntlich an der gesunden Kost liegen – am rohen Fisch, an frischer Sojamolke und Glibber-Algen! Dummerweise haben sich viele ältere Japaner die längste Zeit ihres Lebens von einer ganz speziellen Sorte Fisch ernährt: Vom Walfisch. Den gab es morgens, mittags und abends. Jahraus, jahrein. Und wer es sich leisten konnte, der aß dazu noch eine Schale Reis – weißer, polierter Reis, versteht sich. Dazu gab es noch eine Handvoll Insekten, Bockkäferlarven zum Beispiel. Fehlanzeige bei Früchten, Vollkornbrot und Sojabratlingen!

Warum Japaner älter werden und welche Rolle Melderegister spielen, erklärt der Lebensmittelchemiker Udo Pollmer in seiner Radiokolumne „Mahlzeit“.

Reply to “Alte Japaner: Von wegen gesunde Kost”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung