Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Niedersachsen: EHEC-Quelle bleibt mysteriös; Sprossen bisher negativ

Hannover (lme) – Bis heute wurden insgesamt 702 Proben zur Untersuchung auf den EHEC-Erreger in die Untersuchungseinrichtungen des LAVES (Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) eingesandt und davon 415 Proben mit negativem Ergebnis abgeschlossen. 158 Proben befinden sich noch in der Bearbeitung, 129 müssen noch zur Untersuchung gebracht werden.

Gesicherte Ergebnisse zu den ausstehenden Proben aus dem Sprossenbetrieb in Bienenbüttel liegen heute noch nicht vor. Im Zusammenhang mit einer am gestrigen Montag stattfindenden gemeinsamen Betriebskontrolle des Bienenbütteler Betriebes durch Landkreis, LAVES, BfR und RKI ist eine umfangreiche Beprobung (bis zu 500 Proben) vorgesehen. Die Bearbeitung wird jedoch nach Abstimmung mit dem BfR überwiegend im Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin erfolgen.

In Niedersachsen läuft eine weitere Schwerpunktaktion, die die Überprüfung der Gemeinschaftsverpflegung umfasst. Die zuständigen Landkreisbehörden überprüfen Einrichtungen, die industrielle Speiseherstellung betreiben und deren Vorlieferer für pflanzliche Lebensmittel. Das Programm ist am Sonntag angelaufen. Die Untersuchung der eingereichten Proben ist noch nicht abgeschlossen.

Reply to “Niedersachsen: EHEC-Quelle bleibt mysteriös; Sprossen bisher negativ”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung