animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Verdreckt, vermüllt, elender Gestank: Mehr als 130 Katzen aus Wohnung geborgen

Mannheim (aho) – 132 Katzen – darunter nicht kastrierte männliche und weibliche Tiere, sowie Welpen – haben Polizisten und Mitarbeiter des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung der Stadt Mannheim aus einer zugemüllten und stinkenden Zweizimmer-Wohnung (54 Quadratmeter) einer Frau geboren und in ein Tierheim überführt. Den Tieren standen nur vier völlig verdreckte Katzenklos zur Verfügung. Nach Polizeiangaben hatte ein Anrufer auf die nicht artgerechten und katastrophalen Haltungsbediugen hingewiesen.

Bereits im Juli 2008 hatte der Fachbereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Mannheim einen telefonischen Hinweis auf die Frau und nicht artgerechte Katzenhaltung erhalten. Eine damals durchgeführte Kontrolle verlief ergebnislos, da die Katzenhalterin unbekannt verzogen und die neue Anschrift nicht zu ermitteln war.

Eine daraufhin angesetzte Kontrolle hatte zu keinem Ergebnis geführt, weil die Katzenhalterin unbekannt verzogen war und sich nicht umgemeldet hatte, so dass auch keine neue Anschrift bekannt war.

Weitere Fälle von vernnachlässigten Tieren finden Sie hier.

Reply to “Verdreckt, vermüllt, elender Gestank: Mehr als 130 Katzen aus Wohnung geborgen”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung