animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: American Bulldog attackiert Vierjährigen +++ Hund eingeschläfert

Grefrath-Oedt (aho) – Am Sonntag hat in Grefrath-Oedt (Nordrhein-Westfalen) ein American Bulldog einen vierjährigen Jungen angegriffen. Der Hundebesitzer lief mit dem angeleinten Hund während eines Spazierganges in Richtung einiger grasender Schafe, in deren Nähe auch drei Kinder saßen. Plötzlich, so Zeugen, sprang eines der Kinder schreiend auf und wollte vermutlich vor dem Hund weglaufen. Der Hund biss daraufhin zu. Dem Hundeführer gelang es erst nach mehrmaligem Zerren an der Leine, das Tier von dem Kind zu lösen.

Das am Kopf verletzte Kind wurde von einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert, wo es noch am Abend operiert wurde. Der Zustand des verletzten Jungen ist nicht lebensbedrohlich, eine weitere stationäre Behandlung ist jedoch erforderlich, so die Polizei in einem Bericht.

Der Hund gehört einem nicht in Grefrath wohnenden Ehepaar, das dem Oedter den Hund vorübergehend zur Betreuung überlassen hatte. Bei dem American Bulldog handelt es sich um eine Rasse, für deren Haltung eine behördliche Erlaubnis nach dem Landeshundegesetz NRW erforderlich ist. Nach momentanem Sachstand hat der Oedter eine solche Erlaubnis nicht.
Mit Einverständnis des Ordnungsamts der Gemeinde Grefrath hat der Hundebesitzer den Hund einschläfern lassen.

Polizei und Ordnungsbehörde haben straf- und ordnungsrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Reply to “Krankenhausreif: American Bulldog attackiert Vierjährigen +++ Hund eingeschläfert”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung