animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Blankoimpfpässe: Elf Spitz-Welpen aus Ungarn aus Kofferraum befreit

Gattendorf (aho) – Die Österreichische Polizei hat bei einer Routinekontrolle auf der Bundesstraße B 10 bei Gattendor im Kofferraum eines PKWs mit norwegischem Kennzeichen insgesamt elf Spitz-welpen gefunden. Neun Welpen im Alter von ca. 6 – 8 Wochen waren in einen Käfig mit den Maßen 90 x 55 x 50 cm auf engstem Raum zusammengepfercht. Zwei weitere Welpen im Alter von ca. zwei Monaten mussten den Transport in einen Karton mit den Maßen 55 x 35 x 30 cm über sich ergehen lassen. Die Tiere machten einen verstörten ängstlichen Eindruck auf die kontrollierenden Beamten.

Fahrer und Beifahrer – rumänische Staatsangehörige im Alter von 46 und 35 Jahren – gaben an, die Welpen in ungarischen Dörfern zu Preisen zwischen € 60,– und € 125,– gekauft zu haben und diese für Bekannte in Norwegen als Geschenk bestimmt wären.
Nach Untersuchung der elf Welpen durch den verständigten Amtstierarzt wurden diese in Nickelsdorf versorgt und untergebracht. Bei den vorgewiesenen Impfpässen der Hunde handelte es sich um Blankodokumente, so die Polizeiinspektion Nickelsdorf. Die Hunde waren nicht gechipt und der Transport nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden. Die beiden Rumänen wurden nach dem Tierschutz- bzw. Tiertransportgesetz angezeigt.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

  1. Schmierer Nicole

    Grüß Gott
    Wir würden uns sehr für einen ihrer Zwerspitz welpen interessieren und würden uns über eine baldige rückmeldung freuen

    Mit freundlichen Grüßen
    Schmierer Nicole

Reply to “Blankoimpfpässe: Elf Spitz-Welpen aus Ungarn aus Kofferraum befreit”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung