Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Bierabsatz im ersten Quartal 2003 um 9,1 Prozent gesunken

Wiesbaden (agrar.de) – Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im ersten Quartal 2003 in Deutschland 21,8 Mill. Hektoliter (hl) Bier abgesetzt, das waren 2,2 Mill. hl oder 9,1 Prozent weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nicht enthalten sind der Absatz von alkoholfreien Bieren und Malztrunk sowie das aus Ländern außerhalb der Europäischen Union eingeführte Bier.

Biermischungen (z.B. Radler) waren im Berichtszeitraum mit 0,4 Mill. hl am gesamten Bierabsatz beteiligt. Auch hier gab es einen Rückgang von 5,5 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2002.

19,4 Mill. hl (– 10,5 Prozent) der abgesetzten Menge wurden versteuert, d.h. sie dienten dem Inlandsverbrauch. Steuerfrei wurden 2,4 Mill. hl Bier abgesetzt (+ 3,1 Prozent): 1,7 Mill. hl (+ 1,9 Prozent) gingen in EU-Länder, 0,6 Mill. hl (+ 7,2 Prozent) in Drittländer und 50.800 hl (– 3,5 Prozent) wurden unentgeltlich als Haustrunk an die Beschäftigten der Brauereien abgegeben.

Links zum Thema Agrarbericht und Statistik, Links zum Thema Brenner und Brauer.

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.