Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Manche Kräutertees greifen den Zahnschmelz an

Bristol (lme) – Britische Zahnmediziner der Universität von Bristol warnen in einem aktuellen Bericht im „Journal of Dentistry“ ihre Berufskollegen und deren Patienten vor den schädlichen Wirkungen von Kräuter- bzw. Früchtetees auf den Zahnschmelz. Manche der von ihnen untersuchten Teesorten sollen sogar das zerstörerische Potenzial von Orangensaft um das Dreifache übertreffen. Im Rahmen der vorliegenden Studie wurde der Säuregehalt verschiedener Kräutertee-Sorten bestimmt, wobei große Unterschiede festgestellt wurden. Die pH-Werte der Tees variierten zwischen 3,1 und 7,1. Niedrige pH-Werte, die mit einen hohen Säuregehalt der Tees einhergehen, wirken schädigend auf den Zahnschmelz.

Quelle:

Judith Phelan and Jeremy Rees The erosive potential of some herbal teas Journal of Dentistry, Volume 31, Issue 4, May 2003, Pages 241-246

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung