Lebensmittel - Markt - Ernährung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Freilandeier mit überhöhten Dioxin-Werten verkauft

eierkorb.jpgOberndorf / Calw (aho/lme) – Weil ein Landwirt in seinem Biohofladen Eier aus Freilandhaltung mit erhöhten Dioxingehalten verkauft hatte, wurde er jetzt zu einem Bußgeld von 600 EURO verurteilt. Hierüber berichtet der Schwarzwälder Bote. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamtes (CVUA) hatte ein Überschreiten von Grenzwerten festgestellt und den Landwirt daruber informiert. Trotzdem verkaufte der Landwirt die Eier weiter. Selbst der Landesverband für ökologischen Landbau konnte sich keinen Reim auf die Ursache machen und empfahl die Aufgabe der Hühnerhaltung, berichtet die Zeitung.

Suche



Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich «Bio» leisten – auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) – Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung „Neiker-Tecnalia“ im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose „Mycobacterium avium paratuberculosis“ (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung