Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Gammel-Kühl-LKW mit 20 Mängeln, Kühlung defekt, Lebensmittel vernichtet

Hilden (lme) – Beamte des Verkehrsdienstes, Verkehrsüberwachung/Sonderverkehre, haben in Hilden bei einem Kühl-Lkw, der für Lebensmitteltransporte genutzt wurde, erheblich Mängel festgestellt. So war u. a. die Windschutzscheibe eingerissen und der Hauptrahmen war deutlich an- und z. T. durchgerostet.

Da die Beamten hier erhebliche Zweifel an der Verkehrssicherheit des Fahrzeugs hatten, wurde am 28.07. der TÜV in Mettmann aufgesucht. Dort wurden am Fahrzeug insgesamt 20 Mängel festgestellt. Der Lkw war eindeutig verkehrsunsicher.

Des weiteren stellte sich heraus, dass die Kühlung des Fahrzeugs, mit welchem u. a. Milchprodukte und Tiefkühlartikel transportiert wurden, defekt war. So wurden schon zum Zeitpunkt der Kontrolle Spezialisten des Amtes für Lebensmittelüberwachung des Kreises Mettmann informiert. Diese stellten schnell fest, dass die Lebensmittel nicht mehr für den menschlichen Verzehr geeignet waren und versahen den Kühlaufbau bereits vor Ort mit einem amtlichen Siegel.

Dadurch wurde sichergestellt, dass die unzureichend gekühlten Lebensmittel nicht mehr in den Handel gelangen konnten und der Vernichtung zugeführt wurden.

Den 38jährigen aus Krefeld stammenden Fahrzeugführer und die ebenfalls aus Krefeld stammende Halterin des Lkw erwarten empfindliche Geldbußen und umfangreiche Eintragungen in Flensburg.

Reply to “Gammel-Kühl-LKW mit 20 Mängeln, Kühlung defekt, Lebensmittel vernichtet”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung