Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

DE: Geflügelfleisch beliebt

(MEG) – Vier von fünf Haushalten in Deutschland kauften im ersten Halbjahr 2011 Geflügelfleisch. Die Käuferreichweite (KRW) beschreibt laut GfK den prozentualen Anteil aller Haushalte, die mindestens einmal im definierten Zeitraum ein bestimmtes Produkt gekauft haben.
Die Käuferreichweite betrug im ersten Halbjahr für Geflügelfleisch insgesamt nach Auswertung der MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) 80 %. Frischgeflügel ist mit einer KRW von 72 % dabei deutlich verbreiteter als Frostgeflügel (KRW: 45 %)

Über die Hälfte des Geflügelfleischs wird in Deutschland bei den Discountern gekauft. Am Hähnchenmarkt waren es 54 % der Frischware und 54 % der Frostware. Am Putenmarkt verstärkten Aldi, Lidl und Co. ihr Engagement im ersten Halbjahr. 59 % des frischen Putenfleischs werden bei Discountern gekauft. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2010 waren es erst 55 % und im gleichen Zeitraum 2009 erst 48 %.

Das Wachstum ging dabei zu Lasten aller anderen Einkaufstätten. Insbesondere SB-Warenhäuser büßten Marktanteile ein. Damit spielen die Discounter am Putenmarkt inzwischen eine größere Rolle als am Hähnchenmarkt.

One Comment, Comment or Ping

  1. Pater Brown

    Klar machen auch hier die Discounter das Geschäft. Schließlich ist deutsches Geflügelfleisch billigst und unter weitestgehendem Verzicht auf Qualitätsansprüche produziert. Die Mastmethoden sind tierquälerisch und unethisch. Wer solch einen Billig-Mist kauft, macht sich mitschuldig an millionenfachem Tierleid. Und so etwas kauft man eben bevorzugt bei Aldi, Lidl, Penny und Konsorten. Und macht nebenbei die Besitzer der Ketten zu Milliardären. Schöne neue Welt!

Reply to “DE: Geflügelfleisch beliebt”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung