Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

China deckt sich mit US-Soja ein

(lid) – China kauft von US-Famern 2,92 Mio. Tonnen Sojabohnen im Wert von 1,4 Mia. US-Dollar – der grösste jemals getätigte Verkaufsabschluss.

Zudem haben die US-amerikanischen Sojaproduzenten mit China Lieferverträge im Umfang von 13,4 Mio. Tonnen für die Ernte 2012/13 unterschrieben, teilt Agra-Europe mit. Damit würden die US-Farmer von den schwächeren Ernteaussichten in Südamerika profitieren. Argentinien rechnet für 2012 mit 43,5 Mio. bis 45 Tonnen Sojabohnen, was gegenüber der letzten Saison einem Minus von 5 Mio. Tonnen entsprechen würde. Ähnlich sieht es in Brasilien aus: Die staatliche Versorgungsgesellschaft Conab erwartet 70 Mio. Tonnen, über 5 Mio. Tonnen weniger als während der letzten Kampagne. Grund für die schlechteren Ernteaussichten sind fehlende Niederschläge.

Reply to “China deckt sich mit US-Soja ein”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung