Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernhrung
  

powered by ...

Listerien-Fall im Landkreis Leer: Fleischerei in Veenhusen hat Betrieb bis auf Weiteres vorsorglich eingestellt

Leer (pm) – Im Landkreis Leer gibt es einen Listerien-Fall. Weil davon möglicherweise eine Gefahr für die Gesundheit ausgeht, hat die Fleischerei Lay in Moormerland-Veenhusen am Sonnabend einen Warnhinweis veröffentlicht und eine Rückruf-Aktion gestartet.

Auch der Landkreis Leer warnt: Kunden, die Fleisch- und Wurstwaren bei der Fleischerei Lay gekauft haben, sollten diese auf keinen Fall verzehren. Stattdessen sollten die Produkte entsorgt werden. Als Alternative hat die Firma Lay angeboten, Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzunehmen und zu entsorgen. Die Produkte können in der Hauptstelle der Fleischerei abgegeben werden.

Fleischereibetriebe sind laut einer EU-Vorschrift verpflichtet, ihre Ware durch Eigenkontrollen auf Listerien zu untersuchen. Bei einer solchen Untersuchung hat die Firma Lay einen Befall festgestellt und darüber den Landkreis Leer informiert, der zuständig für die Lebensmittelkontrolle ist.

Es wurden Vorkehrungen getroffen, um die Verbraucher zu schützen: Die Fleischerei hat vorsorglich von sich aus ihre Hauptstelle in Veenhusen und ihre Filiale in Leer-Loga bis auf Weiteres geschlossen, den Verkauf eingestellt und alle in den Geschäften noch befindlichen Waren entsorgt. Die Betriebsräume sind inzwischen mehrfach und intensiv gereinigt und desinfiziert worden. Zudem hat die Firma selber über Presse und Rundfunk sowie in Internet-Medien wie Facebook einen Warnhinweis veröffentlicht.

In der nächsten Woche will das Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelkontrolle des Landkreises Leer den Betrieb untersuchen. Waren verkaufen dürfte die Fleischerei erst dann wieder, wenn Produkte beprobt und frei von Listerien sind.

Zur Einordnung des Falles:

Bei der Fleischerei Lay handelt es sich um einen Familienbetrieb. Der Betrieb hat seine Hauptstelle in Moormerland-Veenhusen und betreibt noch eine Filiale in der Stadt Leer, Ortsteil Loga, außerdem gehört zur Firma noch ein Partyservice. Die Fleischerei beliefert keine Gemeinschaftseinrichtungen, sie verkauft ihre Produkte in der lokalen Umgebung.

Reply to “Listerien-Fall im Landkreis Leer: Fleischerei in Veenhusen hat Betrieb bis auf Weiteres vorsorglich eingestellt”

Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.






Vegetarier: weiblich, jung, überdurchschnittlich gebildet, lebt in Großstadt.



aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung