animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Welpenschmuggel: Zöllner retten Mopswelpen

Stralsund (aho) – Sieben Hundewelpen der Rasse „Mops“ haben Zöllner am Donnerstag, dem 20. August 2009, in einem Pkw auf dem Rastplatz Brenz der Autobahn 24 bei Neustadt-Glewe aufgefunden.

Drei kleine Möpse in einer Bananenkiste Beamte des Hauptzollamts Stralsund unterzogen einen litauischen „Volvo“ einer Kontrolle. Dabei entdeckten sie im Fahrzeug sieben in zwei großen Bananenkartons verwahrte, sechs Wochen alte Hunde. Trotz des heißen Sommerwetters fühlten sich die Welpen „pudelwohl“. Der Transport der Möpse sollte nach Angaben des Fahrers von Litauen nach Schweden erfolgen.

Fehlende Impfdokumente und nicht vorhandene übliche Transportboxen veranlassten die Beamten, die zuständige Veterinärbehörde einzuschalten. Die Amtstierärztin des Landkreises Ludwigslust ordnete die Sicherstellung der Hunde an. Der 33-jährige litauische Fahrer erhielt von der Veterinärbehörde entsprechende Auflagen.

Die Tiere wurden im Tierheim in Neustadt-Glewe untergebracht.

Reply to “Welpenschmuggel: Zöllner retten Mopswelpen”

Suche







aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung