animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Krankenhausreif: Frei herumlaufende Dogge verletzt Spaziergänger schwer

Altshausen (aho) – Am Sonntagmorgen wurde in Altshausen (Kreis Ravenburg) ein 49-jähriger Mann und sein Golden Retriever von einer Dogge angefallen. Dabei wurde der rechte Zeigefinger des Mannes durch einen Biss weitgehend abgetrennt. Es ist fraglich, ob die Ärtze den Finger erhalten können.

Wie dem Polizeibericht der Polizeidirektion Ravensburg zu entnehmen ist , wurde der Golden Retriever des Opfers urplötzlich von einer frei laufenden Dogge angegriffen. Um seinem Tier die Flucht zu ermöglichen, versuchte der Hundehalter das Halsband seines Golden Retriever zu entfernen. Dabei wurde der Mann jedoch von der Dogge in die Hand gebissen. Sein rechter Zeigefinger war bis zum mittleren Fingerglied annähernd abgetrennt und hing nur noch an einem winzigen Hautstückchen. Nicht abschließend geklärt ist die Frage, ob sich der in einer Notoperation medizinisch wieder hergestellte Finger erholt oder in einer weiteren Operation möglicherweise doch amputiert werden muss.

Reply to “Krankenhausreif: Frei herumlaufende Dogge verletzt Spaziergänger schwer”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung