animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Tierheim-Berlin: Ex-Geschäftsführer vor Gericht +++ Aufsitzrasenmäher für 11.000 Euro

Berlin (aho) – Das Berliner Landgericht verhandelt seit Freitag gegen den früheren Geschäftsführer des Tierheim Berlins Volker Wenk (72), seine Frau und zwei weitere Mitarbeiter des Tierheims wegen Untreue.

Der Angeklagte Wenk soll von November 1999 bis Ende 2004 private Reisen, Restaurantbesuche und Geräte über die Buchhaltung im Tierheim abgerechnet haben. Hierzu sollen die Rechnungen manipuliert oder gefälscht worden sein. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann 276 Fälle mit einem Schaden von 126.191 Euro vor. So soll Wenk die Anschaffung eines Aufsitzrasenmähers für rund 11.000 Euro oder die Kosten für eine Japanreise über 2.400 Euro dem Verein in Rechnung gestellt haben. Hinzu kamen ein Wäschetrockner für 417 Euro, eine Teppichreinigung 829 Euro, eine Stichsäge für 139 Euro und eine Wandleuchte für 567 Euro. Hinzu kamen private Handwerker-Rechnungen und Möbel von Ikea. Selbst Knöllchen fürs Falschparken und diverse Besuche in Restaurants sollen über das Tierheim abgerechnet worden sein. Der Anklage nach ließ sich Wenk auch für nicht genommen Urlaubstage rund 21.000 Euro auszahlen.
Von Juli bis September 2004 soll Wenk das Gehalt eines 52-jährigen Mitangeklagten eigenmächtig um monatlich 2.500 Euro aufgestockt haben. Ferner soll eine mitangeklagte Hundetrainerin (43) und frühere Vizevereinsvorsitzende ohne Beschluss des Vorstandes ein zinsloses Darlehen über 9.500 Euro aus der Vereinskasse erhalten haben. Die Frau räumte vor Gericht ein, das Darlehen für „umfassende Reparaturen“ an ihrem Pkw erhalten zu haben. Mit ihren Einnahmen aus der Hundeschule sollte das Darlehen getilgt werden, hieß es in der Verhandlung.

Die Staatsanwaltschaft hatte im November 2006 Anklage wegen Untreue erhoben. 135.000 Euro hat Wenk nach Angaben des Vereins bereits zurückgezahlt.

1 Kommentar, Kommentar oder Ping

Reply to “Tierheim-Berlin: Ex-Geschäftsführer vor Gericht +++ Aufsitzrasenmäher für 11.000 Euro”

Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernhrung