animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Chinaseuche bei Kaninchen im Landkreis Hildburghausen

Hilburghausen (aho) – Im Großraum Großraum Schleusingen sind seit November 2010 Kaninchen in Ställen im an der Chinaseuche verendet. Eine Tierärztin spricht von 97% Tierverlusten in ungeimpften Beständen. Das Veterinäramt Hildburghausen informiert zu wichtigen Schutzmaßnahmen gegen die Erkrankung:

Ganze Meldung lesen ...

Staudernheim: Veterinäramt beschlagnahmt mehr als 100 Tiere

Koblenz/Bad Kreuznach/Staudernheim (aho) – Das Veterinäramt des Landkreises Bad Kreuznach hat auf einem Anwesen in Staudernheim in den vergangenen drei Wochen 117 Tiere beschlagnahmt. Darunter befanden sich mehr als 90 Kaninchen, eine Vielzahl von Katzen, ein Meerschweinchen und zwei Tauben. Wie die in Koblenz erscheinende Rhein-Zeitung aktuell berichtet, sollen sich noch weitere Katzen auf dem […]

Ganze Meldung lesen ...

Flöhe bei Hund und Katze

(BfT) – Mein Tier hat keine Flöhe! Die meisten Tierbesitzer sind unangenehm ĂĽberrascht, wenn der Tierarzt mit dem Flohkamm erwachsene Flöhe oder den typischen rotbraunen Flohkot aus dem Fell des Tieres kämmt. Flöhe sind nicht nur unerwĂĽnscht und lästig, sondern können auch die Gesundheit von Mensch und Tier beeinträchtigen. Statistisch betrachtet ist ein Parasitenbefall jedoch nicht weiter erstaunlich, denn Flöhe gehören zu den häufigsten Parasiten unserer vierbeinigen Freunde und nur wer sie gut kennt, kann sich langfristig vor ihnen schĂĽtzen.

Ganze Meldung lesen ...

37 Tiere aus tierschutzwidriger Haltung befreit

Achern (aho) – Das Veterinäramt Ortenaukreis hat am Montag 27 Hunde (26 Chihuahuas, ein Rottweiler-Mischling), vier Katzen, einen Papagei und fĂĽnf Reptilien aus einer Wohnung in Achern geborgen. Ein Zeuge hatte den Hinweis gegeben, dass die Tiere unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten wurden. Gegen drei Personen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchenpest in Landkreis LĂĽneburg: Hauskaninchen impfen lassen!

LĂĽneburg (lk/pe) – Wer Hauskaninchen besitzt, sollte die kleinen Nager regelmäßig vom Tierarzt gegen Kaninchenpest (Myxomatose) impfen lassen. Das raten die Veterinäre des Landkreises LĂĽneburg.
„Vor allem in Lüneburg sind zuletzt zahlreiche erkrankte Wildkaninchen aufgefunden worden“, sagt Dr. Charlotte Kiepker, Veterinärin beim Landkreis Lüneburg, „vereinzelt sind auch Hauskaninchen an der Kaninchenpest erkrankt.“

Ganze Meldung lesen ...

Tierhalteverbot ignoriert: Veterinäramt beschlagnahmt über 100 Kaninchen

Espelkamp (aho) – Mehr als 100 völlig verwahrloste und kranke Kaninchen haben Veterinärbeamte bei der zeitgleichen Durchsuchungen zweier Anwesen in Espelkamp-Frotheim beschlagnahmt. Beteiligte bezeichneten die Zustände gegenĂĽber Pressevertretern als „unbeschreiblich“ und „grob tierschutzwidrig“. Die Besitzer der Anwesen – ein Landwirt und eine Frau – waren in der Vergangenheit immer wieder auffällig und stehen in engem […]

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchen mit Fliegenmadenbefall

Ganze Meldung lesen ...

Zeitung: Schweizer Tierheime am Anschlag

ZĂĽrich (aho) – Noch nie mussten Schweizer Tierheime so viele Tiere aufnehmen wie im vergangenen Jahr. Das zeigen unveröffentlichte Zahlen des Schweizer Tierschutzes (STS), die der in ZĂĽrich erscheinenden SonntagsZeitung vorliegen. Im Jahr 2010 landeten rund 28.000 Tiere in den Heimen der STS-Sektionen. Das sind 15 Prozent mehr als im Jahr zuvor und 50 Prozent […]

Ganze Meldung lesen ...

Mangelhafte Kenntnisse; Nachlässigkeit: Immer mehr Tierschutzverfahren gegen Tierhalter in Südhessen

Darmstadt (aho) – Immer mehr Tiere leiden unter der Unkenntnis und der Nachlässigkeit ihrer Halter. Wie das Regierungspräsidium Darmstadt in seinem Jahresbericht mitteilt, ist die Zahl der eingeleiteten tierschutzrechtlichen BuĂźgeldverfahren im Berichtszeitraum angestiegen: Von 105 Verfahren im Jahr 2009 auf 159 in 2010. In 26 Fällen wurde aufgrund der Schwere der Verstöße die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. […]

Ganze Meldung lesen ...

Extremer Fall von Animal-Hoarding

Blankenheim (aho) – Bei einer Tiersammlerin wurden Anfang Juni in Blankenheim im Kreis Euskirchen fast 200 Tiere entdeckt. Die Frau hielt Katzen, Schlangen, Hunde und Skorpione. 27 Katzen wurden beim Tierschutzverein Kall untergebracht. Das Veterinäramt prüft zur Zeit mögliche juristische Konsequenzen für die Tierhalterin.

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchen gesund erhalten

Berlin (BTK) – Die Haltung von Kaninchen als Heimtiere ist keine einfache Aufgabe und erfordert Sachkenntnis, um die Tiere gesund zu erhalten, sagt die Bundestierärztekammer in Berlin. Es sind anspruchsvolle Tiere, die nicht von Kindern ohne Hilfe von Erwachsenen betreut werden sollten. Bei Kaninchen sind Haltungs- und FĂĽtterungsfehler oder Zahnfehlstellungen die häufigsten Ursachen fĂĽr Gesundheitsprobleme.

Ganze Meldung lesen ...

Wunden, Parasiten, unkontrollierte Vermehrung: Betreiber einer Kaninchen-Auffangstation verurteilt

Langenfeld (aho) – Das Amtsgericht Langenfeld hat zwei Betreiber der sogenannten „Rabbit-Notstation“ wegen Tierquälerei jeweils zu einer Geldstrafe in Höhe von 600 Euro verurteilt. Die Angeklagten hatten ab Dezember 2006 in Langenfeld auf einen 400 Quadratmeter groĂźen GrundstĂĽck eine Auffangstation fĂĽr „gequälte Kaninchen“ betrieben. Schon bald lief das Unternehmen aus dem Ruder. Eine Tierärztin, die […]

Ganze Meldung lesen ...

„generell fehlende Sachkunde“: Tierheim Velbert bleibt geschlossen

Essen/Velbert (aho) – Wie es im Tierheim Velbert weitergeht und ob ĂĽberhaupt eine Perspektive fĂĽr den Tierschutzverein Velbert eröffnet werden kann, das Heim wieder eigenverantwortlich zu fĂĽhren, ist auch eine Woche nach der SchlieĂźung ungewiss. Nach Recherchen der WAZ-Mediengruppe gibt es nach Auskunft der Sprecherin des Kreises Mettmann, Daniela Hitzemann, mittlerweile auch einen Bericht, der […]

Ganze Meldung lesen ...

RP Gießen: Zahl der Tierquälereien steigt 2010 stark an +++ Mehr Straftaten

GieĂźen (rpg) – Im Regierungsbezirk GieĂźen ist 2010 die Zahl der aufgedeckten Verstöße gegen das Tierschutzgesetz sprunghaft angestiegen. Dies teilt das GieĂźener Regierungspräsidium (RP) mit, das jetzt die Meldungen der Veterinärbehörden aus den fĂĽnf mittelhessischen Landkreisen auswertete. Demnach mussten die Veterinäre in 96 Fällen BuĂźgeldverfahren einleiten (2009 waren es 66). Weitere 21 Vergehen waren so […]

Ganze Meldung lesen ...

Handel mit Auslandshunden, angekĂĽndigte Kontrollen des Amtstierarztes, abgelaufene Arzneimittel: Schwere VorwĂĽrfe gegen das Tierheim Velbert

[Das Foto zeigt angeblich abgelaufene Futtermittel im Tierheim Velbert] Velbert (aho) – In einem Schreiben, das angeblich an den Vereinsvorsitzenden des Deutschen Tierschutzbundes Wolfgang Apel (Einschreiben mit RĂĽckschein) mit Datum 22.03.2011 geschickt wurde, werden schwere VorwĂĽrfe gegen die Leitung des Tierheims Velbert erhoben, die hier auszugsweise zitiert werden sollen. Die Redaktion weist ausdrĂĽcklich darauf hin, […]

Ganze Meldung lesen ...

„Katastrophale Zustände“: Amtstierarzt macht Tierheim Velbert dicht

[Das Foto soll einen vor dem Amtstierarzt verborgenen Medikamentenschrank zeigen] Velbert (aho) – Am Donnerstagabend gegen 23 Uhr haben Beamte der Kreispolizeibehörde Mettmann das Tierheim in Velbert auf Veranlassung des Kreisveterinäramts geschlossen. Ein Zeuge sprach gegenĂĽber der WAZ (Westfälische Allgemeine Zeitung) von „katastrophalen Zuständen“ im Hinblick auf Hygiene und räumliche Unterbringung der Tiere im Gebäude […]

Ganze Meldung lesen ...

Gefährlich für Säuglinge, Immungeschwächte und Menschen mit Neurodermitis: Kuhpocken können durch Kleinnager und Katzen übertragen werden

Berlin (aho) – Katzen, die die infizierte Mäuse fressen, können die sogenannten Kuhpocken (Orthopocken) auf Menschen übertragen. Die Kuhpocken sind eine Variante der seit 1980 als ausgerottet geltenden Pocken. Betroffen sind überwiegend Heranwachsende und junge Erwachsene mit engem Kontakt zu ihren Tieren. “Erwachsene, die noch gegen Pocken geimpft wurden, haben einen gewissen Schutz bzw. zeigen meist nur schwache Krankheitszeichen“, erklärt Prof. Hans-Jürgen Nentwich, Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Beim Menschen machen sich die Orthopockenviren bemerkbar durch teilweise stark ansteigendes Fieber, grippeähnliche Symptome, Lymphknotenschwellung und vereinzelte Pickel, die sich allmählich vergrößern und zentral eine Schorf-ähnliche schwärzliche Eindellung entwickeln.

Ganze Meldung lesen ...

Kaninchen & Co.: Auf die Tränke kommt es an

(idw) – Kaninchen trinken lieber aus offenen Wasserschälchen als aus Nippeltränken. Sie können dabei mehr und schneller Wasser aufnehmen, wie eine neue Studie der Universität ZĂĽrich zeigt. Damit die Haustiere gesund bleiben, werden sie zudem am besten mit Heu und grĂĽnem Frischfutter versorgt. Nippeltränke oder Wassernapf? Die Frage, wie man seinen Lieblingen am besten das […]

Ganze Meldung lesen ...

Betrug: Pflegetiere wurden Schlangenfutter

Ganze Meldung lesen ...

Kot, Urin, Gestank, Parasiten: Ăśber hundert Ratten und Katzen in Privatwohnung

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 Next


Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung