animal-health-online®
Redaktion Kleintiere & Pferde
  

powered by ...

Neuer Weiterbildungsmaster Pferdemedizin: Bewerbungsfrist zum Wintersemester 2012/13 endet am 15. August

Berlin (FU) – An der Freien Universität Berlin wird vom Wintersemester 2011/2012 an ein bundesweit einmaliges Weiterbildungsmasterprogramm in Pferdemedizin angeboten.

Ganze Meldung lesen ...

Rheinland-Pfalz: Fohlen mit dem Virus der Infektiösen Anämie infiziert

Koblenz (aho/LUA) – In Rheinland-Pfalz ist erneut die Infektiöse Anämie aufgetreten. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) in Koblenz hat das Virus bei einem etwa zwei Monate alten Pferdefohlen aus dem Westerwald nachgewiesen.

Ganze Meldung lesen ...

Glutenfreie Ernährung für Pferde: Entzündliche Darmerkrankungen reduzieren

(aid) – Bei einigen Menschen mit chronischer Verdauungsinsuffizienz (Zöliakie) verursacht der Verzehr von Gluten bei entsprechender Sensibilität eine Vielzahl von körperlichen Problemen wie EntzĂĽndungen, Blähungen, VöllegefĂĽhl und Durchfall.

Ganze Meldung lesen ...

Pferdepraxis: GroĂźe regioale Unterschiede bei der Selenversorgung von Pferden

Ludwigsburg (aho) – Pferde sind in den verschiedenen Regionen Europas unterschiedlich mit Selen versorgt. Das belegt eine Auswertung von 137.152 Blutserumproben durch das IDEXX Vet Med Labor in Ludwigsburg. Die Blutproben waren von Tierärzten im Zeitraum vom 1.1.2006 bis 31.12.2011 in das Labor eingesandt worden.

Ganze Meldung lesen ...

Beugen oder Strecken: Wie belastend ist die Hyperflexion fĂĽr Pferdenacken?

(idw) – Zu Stress von Pferden im Training fĂĽr den Reitsport gibt es kaum wissenschaftliche Untersuchungen. Insbesondere die Position von Kopf und Hals des Pferdes wird kontrovers diskutiert:

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Halter muss Polizeieinsatz wegen entlaufender Ponys zahlen

Trier (aho) – Lösen entlaufene Ponys einen Polizeieinsatz aus, muss der Tierhalter die Kosten fĂĽr den Einsatz bezahlen. Das hat am 26. Juni die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Trier entschieden. Der Entscheidung lag die Klage eines Halters von Ponys zugrunde, dessen Tiere nach der Zerstörung eines Zauns durch einen herabfallenden Ast entlaufen waren. Nachdem ein […]

Ganze Meldung lesen ...

Salz – nicht nur eine geschmackliche Vorliebe: Natriumchlorid in der PferdefĂĽtterung essentiell

(aid) – Die medizinische Gemeinschaft scheint festgefahren in der Beantwortung der Frage, ob Menschen Salz zur Befriedigung physiologischer BedĂĽrfnisse oder geschmacklicher Vorlieben benötigen. Die Verhaltensweisen von Pferden sind nicht annähernd so verwirrend, denn fĂĽr Salz weisen Pferde einen unbestreitbaren Appetit auf. Steht Salz zur VerfĂĽgung, wird die Mehrzahl der Pferde auch genĂĽgend davon zu sich nehmen.

Ganze Meldung lesen ...

Pferde verenden an Eibenvergiftung

Mayen (aho) – Auf einer Weide bei Mayen sind eine Stute und ein Wallach an einer Eibenvergiftung verendet. Sie hatten von einer Eibe gefressen, die direkt an der Weide stand. Zu diesem Ergebnis kommt die Untersuchung der beiden Kadaver, wie die Polizei in Mayen jetzt mitteilte. Zunächst war über eine gezielte Vergiftung der Tiere spekuliert worden.

Ganze Meldung lesen ...

Pferdepraxis: Infektiöse Anämie in Oberbayern

Wessobrunn (aho) – Bei einer Warmblutstute in der Gemeinde Wessobrunn im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau wurde die Infektiöse Anämie der Einhufer amtlich festgestellt. Das aus Osteuropa importierte Tier wurde auf Anordnung des Veterinäramtes eingeschläfert. Die Virusseuche ist unheilbar. Um den Hof mit vier Pferden wurde ein Sperrbezirk im Umkreis von einem Kilometer errichtet. Hiervon ist eine […]

Ganze Meldung lesen ...

Sonnenbrand auch beim Pferd: Wenn Sonne die Haut in Falten legt

(aid) – Die Sommerzeit kommt – und mit ihr ein nicht nur fĂĽr den Menschen lästiges Problem: der Sonnenbrand. Denn davon betroffen sind auch Pferde mit vor allem heller oder rosiger Haut, die ohne Sonnenschutz auf der Weide gehalten werden. Vor allem Schimmel, aber auch Pferde mit groĂźen, hellen Abzeichen an Kopf und GliedmaĂźen gelten […]

Ganze Meldung lesen ...

Außer Kontrolle: Fohlen vermutlich von frei laufendem Hund getötet

ZĂĽlpich-Eppenich (aho) – Ein zwei Tage altes Fohlen wurde auf einer Weide im ZĂĽlpich (Kreis Euskirchen) vermutlich von einem streunenden Hund getötet. Spuren vor Ort deuten darauf hin. Der Betreiber der Islandpferdezucht hatte das Fohlen noch am Dienstagnachmittag wohlauf auf der Wiese angetroffen. Am Mittwochmorgen fand er das Tier tot auf der Weide. Der EigentĂĽmer […]

Ganze Meldung lesen ...

Gericht: Pferdehalter mĂĽssen Auskunft ĂĽber den Verbleib ihrer Pferde geben

Minden (VG) – Das Verwaltungsgericht Minden bestätigte in Urteilen vom 26. April 2012, dass zwei Pferdehalter aus dem Kreis Paderborn ĂĽber den Verbleib ihrer Pferde Auskunft geben mĂĽssen. Bei zahlreichen Kontrollen hatte das Veterinäramt des Kreises Paderborn gravierende Verstöße gegen das Tierschutzgesetz bei der Pferdehaltung der Kläger festgestellt. Der Amtstierarzt ordnete noch am 21.06.2011 bzw. […]

Ganze Meldung lesen ...

Streuobstwiesen für Pferde: Vor- und Nachteile abwägen

(aid) – Die Nutzung von Streuobstwiesen als Weideflächen fĂĽr Pferde ist immer wieder ein viel diskutiertes Thema. Einerseits ist der Baumbestand als Schattenspender im Sommer von hohem Mehrwert fĂĽr die Tiere. Auch das vielfältigere Gräser- und Kräuterangebot im Vergleich zu baumlosen Wiesen ist von Vorteil. Allerdings kann der Verzehr größerer Mengen Obst beim Tier auch zu Krankheiten fĂĽhren.

Ganze Meldung lesen ...

Pferdekadaver und Meerschweinchen an Hunde verfüttert: VG Göttingen bestätigt Tierhalteverbot

Göttingen (aho) – Das Verwaltungsgericht Göttingen hat am Donnerstag das Tierhalte- und Betreuungsverbot gegen ein Ehepaar aus Hattorf im Landkreis Osterode bestätigt. Veterinäre hatten bei mehreren Kontrollen unfassbare Missstände bei der Haltung von geschätzten 700 Tieren in einem ehemaligen Hotel in Hattorf festgestellt. Zu den 700 Tieren gehörten fast 40 Hunde, rund 600 Meerschweinchen, 24 […]

Ganze Meldung lesen ...

Sommerfrische fĂĽr Pferde: Umsichtiges Herdenmanagement verringert Verletzungsrisiko

(aid) – Pferde sind gesellige Tiere. Nicht nur, aber vor allem im Sommer bietet es sich daher an, sie gemeinsam auf einer Weide zu halten. Sind die Weidegenossen jedoch noch nicht miteinander bekannt, ist eine rechtzeitige und vorsichtige Integration in den Herdenbestand erforderlich.

Ganze Meldung lesen ...

Veterinäramt räumt „Araberzucht“

GroĂź Kreutz (aho) – Das Veterinäramt des Landkreises Potsdam Mittelmark hat 17 völlig heruntergekommene Pferde einer angeblichen „Araberzucht“ am Ortsausgang von GroĂź Kreutz abtransportiert und anderweitig untergebracht. Zeugen der Aktion beschreiben die Tiere als „fast verhungert und verdurstet“. Mitglieder eines Zuchtverbandes hatten das Veterinäramt auf die desolaten Haltungsbedingungen aufmerksam gemacht. Gegen den Halter wurde eine […]

Ganze Meldung lesen ...

Borreliose beim Pferd: Ein kleiner Biss mit fataler Wirkung

(aid) – Sie lauern in hohem Gras, auf Bäumen und in GebĂĽschen im Wald: Zecken sind lästige und unter Umständen sogar gefährliche Plagegeister. Denn sie können Borreliose-Bakterien ĂĽbertragen – auch auf Pferde. Einmal im Körper, können die Erreger verschiedene Organe schädigen. In diesem Fall spricht man auch von einer multisystemischen Infektion, die zu den unterschiedlichsten Krankheitssymptomen fĂĽhren kann. Mit zunehmender Infektionsdauer verschlechtert sich im Regelfall der Gesundheitszustand des Pferdes. Daher ist nicht nur die FrĂĽherkennung wichtig, sondern auch die rechtzeitige Behandlung in einem frĂĽhen Stadium gĂĽnstig.

Ganze Meldung lesen ...

Zurück in die Steppe: Hochleistungsgräser für Pferde nicht immer geeignet

(aid) – Das Pferd gehört auf die Weide – das ist die einhellige Meinung der meisten Pferdebesitzer. Dennoch sollte diese Forderung und vor allem deren Umsetzung mit Bedacht erfolgen. Denn die Mehrzahl der Pferdehalter ist sich der damit verbundenen Konsequenzen aufgrund der Risiken moderner Gräser nicht bewusst.

Ganze Meldung lesen ...

Welcher Hengst passt zu meiner Stute

L P D – ZĂĽchten heiĂźt Selektion – nur mit den besten Hengsten und Stuten lässt sich ein Zuchtfortschritt realisieren. Aber wer sind die „Besten“? Um objektive Kriterien bei der Bewertung ihrer zukĂĽnftigen Vatertiere haben sich die niedersächsischen PferdezĂĽchter im vergangenen Jahr bemĂĽht und ihre HengstleistungsprĂĽfung reformiert. Nun soll ĂĽber die erste Saison mit dem neuen System diskutiert werden. Das Forum junger ZĂĽchter im Bezirksverband Stade lädt deshalb gemeinsam mit dem Verein Hannoveraner Privathengsthalter und dem Hannoveraner Verband zu einer Podiumsdiskussion am 4. Februar 2012 um 14 Uhr in das Forum der Niedersachsenhalle in Verden ein.

Ganze Meldung lesen ...

Ohne Bewährung: Sechs Monate Gefängnis wegen Tierquälerei

MĂĽnster (aho) – In einem Berufungsprozess vor dem Landgericht MĂĽnster wurde ein ehemaliger Landwirt (42) aus Greven wegen Tierquälerei zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Damit bestätigte die Berufungskammer das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts Steinfurt. Bei einer Kontrolle im Jahr 2007 auf dem Hof des Angeklagten waren zahlreiche abgemagerte und kranke Pferde aufgefunden worden. […]

Ganze Meldung lesen ...


Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 Next


Suche



Datenschutzerklärung





aho_Grosstiere

aho_Kleintiere & Pferde

Lebensmittel Markt Ernährung