Lebensmittel - Markt - Ernhrung®
Lebensmittel - Markt - Ernährung
  

powered by ...

Deutsche Hähnchenschlachtungen leicht über Vorjahr

zwei_keulen(MEG) – Die Hähnchenschlachtungen übertrafen das Vorjahresergebnis im ersten Halbjahr 2013 mit 441.360 t um 2,2 %. Insbesondere im zweiten Quartal legten die Schlachtungen laut der Erhebung des Statistischen Bundesamtes mit plus 3,8 % wieder stärker zu, während in den ersten drei Monaten das Vorjahresergebnis nur um 0,6 % übertroffen wurde.

Ganze Meldung lesen ...

SPIEGEL: Ermittlungen gegen Ökozertifizierer wegen Beihilfe zum Bio-Betrug

eier_011.jpgHamburg (aho) – Ermittler haben die Zentrale des des Instituts für Marktökologie (IMO) in Konstanz sowie Büros und Wohnhäuser von Prüfern in vier Bundesländern durchsucht und Unterlagen beschlagnahmt. Wie der SPIEGEL in der am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, wirft die Staatsanwaltschaft Oldenburg dem IMO Beihilfe beim Betrug mit falsch deklarierten Bio-Eiern vor.

Ganze Meldung lesen ...

Mehrpersonenhaushalte vernachlässigen Bioeier

eier_eier_eier_300.jpg(MEG) – Je weniger Personen in einem Haushalt leben, desto höher ist der Anteil der gekauften Bioeier.

Ganze Meldung lesen ...

Brasilianischer Fleischgigant JBS kauft ein

putenkeule_01Sao Paulo (aho/lme) – Erneut positioniert sich ein internationaler Fleischgigant für die wachsenden Fleischmärkte dieser Welt. Wie JBS mit Sitz in Sao Paulo mitteilt, übernimmt das Unternehmen von seinem Konkurrenten Marfrig die Geflügel- und Schweinesparte Seara Brasil. Laut Wall Street Journal zahlt JBS $2,5 bis $3 Milliarden für den Deal.

Ganze Meldung lesen ...

Mehr Druck: Ökobranche im Visier staatlicher Kontrolleure

eier_schuesselRostock (aho/lme) – Als Reaktion auf falsch deklarierte Öko-Eier und überbelegte Bio-Ställe, will Mecklenburg-Vorpommern den Kontrolldruck auf die Bio-Branche erhöhen.

Ganze Meldung lesen ...

Geflügelmarkt 2012: Produktion stabil

gefluegel_schlachtung_01(MEG) – Die deutsche Bruttoeigenerzeugung von Geflügelfleisch betrug im vergangenen Jahr 1,68 Mio. t. Damit wurde das Rekordniveau des Jahres 2011 nur um 0,3 % verfehlt. Dies ergab die aktuelle (noch vorläufige) zwischen BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) und MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) abgestimmte Berechnung zur Versorgung des deutschen Marktes mit Geflügel.

Ganze Meldung lesen ...

2012 deutlich mehr Eier in Deutschland verbraucht

eier_eier_eier_300.jpg(MEG) – Im vergangenen Jahr haben die Deutschen wieder mehr Eier verbraucht. Dies aktuell zwischen BLE (Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung) und MEG (Marktinfo Eier & Geflügel) abgestimmte vorläufige

Ganze Meldung lesen ...

Eierkauf bevorzugt beim Discounter

eier_02.jpgL P D – Die deutschen Hühnerhalter haben gegenüber den Mitbewerbern in anderen EU-Ländern ihre Ställe deutlich schneller umgerüstet. Seit 2010 haben die Betriebe einen dreistelligen Millionenbetrag investiert …

Ganze Meldung lesen ...

In Münster sichergestelltes Putenfleisch war mit Enrofloxacin belastet

Münster (aho/lme) – Das von den Veterinären der Stadt Münster in einer Großkantine sichergestellte Putenfleisch war mit stark erhöhten Rückständen des Antibiotikums Enroflaxacin belastet. Das hat die Analyse durch das CVUA (Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe) ergeben. Das CVUA ermittelte 2035 Mikrogramm Enroflxacin je Kilogramm Fleisch; erlaubt ist in der EU ein Rückstand von höchstens 100 […]

Ganze Meldung lesen ...

Zuviel Enrofloxacin: Belastetes Putenfleisch nach Deutschland gelangt

Pute_02Düsseldorf (aho/lme) – Nach Deutschland ist mit dem Antibiotikum Enrofloxacin oberhalb des gültigen Grenzwert belastetes Putenfleisch geliefert und verarbeitet worden. Dies bestätigte das NRW-Verbraucherschutzministerium.

Ganze Meldung lesen ...

„Deutsche See“ entdeckt antibiotikabelastetes Putenfleisch

PutenfleischBremerhaven/Bremen (aho/lme) – Bei Qualitätskontrollen hat „Deutsche See“ Fischmanufaktur mit Antibiotika-Rückständen belastetes Putenbrustfleisch sichergestellt. Das teilte heute das Unternehmen mit. Die Grenzwerte in dem betreffenden Putenbrustfleisch waren demnach teilweise deutlich überschritten. Sofort nach Feststellen der Antibiotika-Rückstände hat „Deutsche See“ die Ware gesperrt und die zuständigen Behörde, den Lebensmittelüberwachungs-, Tierschutz- und Veterinärdienst des Landes Bremen (LMTVET), informiert. Bei der gesperrten Ware handelte es sich um 500 Kilogramm Putenbrustfleisch, nach „Tandoori-Art“ gewürzt und gebraten.

Ganze Meldung lesen ...

EU: Eierproduktion steigt

eier_viele(MEG) – Die Gesamteiererzeugung in der EU wird sich im Jahr 2013 laut EU-Kommission auf 7,412 Mio. t belaufen, das wären 1,5 % mehr als im Vorjahr. Die Kommission geht davon aus, dass sich Einfuhr und Ausfuhr 2013 nicht wesentlich ändern werden. Exporten von 150.000 t stehen nur Importe von 30.000 t gegenüber. Die EU bleibt daher Selbstversorger mit Eiern. Der Selbstversorgungsgrad liegt bei etwa 102 %.

Ganze Meldung lesen ...

Eierskandal: ZDG-Vizepräsident Wilhelm Hoffrogge lässt nach Vorwürfen Amt bis auf weiteres ruhen

eier_teller_aufgeschlagenBerlin (aho/lme) – Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen Unternehmen der Eierwirtschaft gibt Wilhelm Hoffrogge, Vizepräsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) und Vorsitzender der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft – Landesverband (NGW), folgende persönliche Erklärung ab:

Ganze Meldung lesen ...

Ruf nach mehr Kontrollen.

Ganze Meldung lesen ...

Millionenfacher Bio-Eier-Betrug: „ … den größten Kriminalfall in der deutschen Agrarwirtschaft seit langer Zeit“

Hamburg/Hannover (aho/lme) – Berichten zufolge ist in Niedersachsen ein groß angelegter Betrug mit Bio-Eiern aufgeflogen. Wie der SPIEGEL in einer Vorabmeldung berichtet, ermittelt die Staatsanwaltschaft Oldenburg gegen Hunderte Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland. Die Ermittlungen sollen bereits seit September 2011 entsprechende Fälle, in denen deutlich mehr Tiere als erlaubt in Ställen zusammengepfercht und deren Eier mit dem Bio-Siegel verkauft wurden. Nach Informationen des SPIEGEL haben in dem Zusammenhang offenbar Hunderte Durchsuchungen stattgefunden. Wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg dem SPIEGEL bestätigte, wird derzeit gegen rund 150 Erzeugerbetriebe in Niedersachsen ermittelt, das ist fast jedes fünfte Unternehmen im Land.

Ganze Meldung lesen ...

Drei Jahre Haft: Salmonellen-Eier importiert; 180.000 konventionelle Eier zu Bioeiern veredelt

eier_01Wien (aho/lme) – Wegen schweren Betrugs wurde jetzt ein Österreicher vom Landesgericht Wiener Neustadt zu 39 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Dem Mann hatte nach Angaben eines Gerichtssprechers 260.000 Eier aus Polen importiert und dann als heimische Eier verkauft. Zudem solle er 180.000 konventionelle Eier zu Bioeiern veredelt haben.

Ganze Meldung lesen ...

2,34 Mrd. Euro: Wiesenhof-Gruppe wächst bei Umsatz, Investitionen und Mitarbeitern

broiler_teller_300.jpgRechterfeld (aho/lme) – Mit Investitionen von 101,4 Mio. Euro, steigenden Mitarbeiterzahlen und der starken Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Geflügelfleisch hat die PHW-Gruppe mit dem Kerngeschäftsfeld Wiesenhof ihren Wachstumskurs im abgelaufenen Geschäftsjahr (Stichtag 30.06.2012) erfolgreich fortgesetzt, teilte die Unternehmensgruppe am Mittwoch in Rechterfeld (Kreis Vechta) mit.

Ganze Meldung lesen ...

Hähnchenschlachtungen pendelten zurück

gefluegel_schlachtung_01(MEG) – Die Hähnchenschlachtungen in Deutschland fielen zum Jahresende 2012 hinter die Vorjahreslinie zurück. Wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im ersten Halbjahr noch um gut 4 % mehr Hähnchenfleisch erzeugt als in den ersten sechs Monaten 2011, waren es in der zweiten Jahreshälfte etwa 2 % weniger als 2011. Insbesondere im Dezember wurde das Vorjahresergebnis deutlich (minus 13 %) verfehlt.
Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 863.000 t Hähnchenfleisch erzeugt, das war ein Plus von 1 % gegenüber der Schlachtmenge von 2011. Der Fokus liegt dabei weiterhin auf der Erzeugung von frischen Teilstücken. Rund 81 % der erzeugten Ware verließ die Schlachterei in zerlegter Form, das waren 3 Prozentpunkte mehr als 2011.

Ganze Meldung lesen ...

Vegetarische Legenden und Vegetarismus kritisch hinterfragt

2012_4-6_EULE_mini(aho/lme) – Der wissenschaftlicher Informationsdienst des Europäischen Institutes für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften (EU.L.E.) e.V. „EU.L.E.N-SPIEGEL“ widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe auf 72 Seiten einigen Vegetarischen Legenden, die gern von Laien und Laienmedien unkritisch übernommen und von NGOs (Nichtregierungsorganisationen) gebetsmühlenartig propagiert werden.

Ganze Meldung lesen ...

Industriefleisch muss korrekt bezeichnet werden

Mannheim (lme) – Hühner- und Putenfleisch aus industrieller Produktion darf nicht als „Puten-Filetstreifen, gebraten“ und „Hähnchen-Filetstreifen, gebraten“ vermarktet werden, wenn es nicht wie im traditionellen Fleischerhandwerk aus natürlich gewachsenem Geflügelfleisch geschnitten wurde. Das hat der 9. Senat des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg in einem lebensmittelrechtlichen Rechtsstreit zwischen einem Unternehmen (Klägerin) und dem Landratsamt Schwäbisch Hall (Beklagter) mit […]

Ganze Meldung lesen ...

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 13 14

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 ... 13 14


Suche



Datenschutzerklärung

Betrug und Täuschung in der Bio-Land- u. Lebensmittelwirtschaft
EHEC: Ein Erreger macht Karriere
Nitrat: Vom Schadstoff zum wichtigen Nährstoff
Mycobacterium avium paratuberculosis in Lebensmitteln
Qualität und Gesundheitswert von Bio-Produkten
Acrylamid: Nullrisiko deutlich gesenkt



Wissenschaftlerin: Nur reiche Länder können sich 'Bio' leisten - auf Kosten der Armen


Lebensmittelsicherheit


mycobakterien


Handlungsbedarf: Wissenschaftler weisen MAP in Rindfleisch nach

Derio (aho/lme) Wissenschaftlern von Baskischen Institut für Landwirtschaftliche Forschung und Entwicklung 'Neiker-Tecnalia' im spanischen Derio ist es gelungen, den Erreger der Paratuberkulose 'Mycobacterium avium paratuberculosis' (MAP) in der Muskulatur von Rindern und Kühen zum Zeitpunkt der Schlachtung nachzuweisen.
Weitere Informationen hier.